Software-Bugs

iOS 15: Die häufigsten Probleme und Fehler im Überblick

Auch iOS 15 bleibt nicht von Bugs und Software-Problemen verschont. Wir zeigen die wichtigsten Fehler und mögliche Workarounds im Überblick.

News
VG Wort Pixel
iOS 15 Benachrichtigungen
iOS 15: Das neue Betriebssystem hat zum Start mit Problemen zu kämpfen, etwa fehlerhafte Benachrichtigungen zum Speicherplatz.
© Apple

iOS 15 ist wenige Wochen alt und hat wie fast schon üblich mit einigen Kinderkrankheiten zu kämpfen. Die Probleme und Bugs erstrecken sich vor allem auf das 120-Hertz-Display, fehlerhafte Anzeigen und Fehler in den vom Start weg installierten Apps. Wir haben die häufigsten Fehler gesammelt und zeigen Ihnen sofern vorhanden einen Workaround.

iOS 15: Probleme bei Touchscreen und Display

Nutzer auf Reddit und Twitter berichten, dass der Touchscreen nach dem iOS-15-Update ohne ersichtliche Beschädigung die Bedienung verweigert. Betroffen davon sind teilweise auch die neuen iPhone-13-Modelle, was auf eine softwareseitige Problematik hindeutet. Einzige Workarounds hierzu sind der Neustart des Telefons, auch wiederholtes Tippen auf den Bildschirm soll den Touchscreen wieder funktionsfähig machen, berichten Nutzer. Bisher hat Apple sich noch nicht zur Thematik geäußert, ob der Fehler in einem der nächsten Updates behoben wird, ist damit nicht bekannt.

Ein weiterer Bug bezieht sich ausschließlich auf das iPhone 13 Pro, wie das Online-Portal 9to5mac berichtet. So werden Apps, die nicht direkt von Apple entwickelt wurden, nur mit 60 statt der eigentlich vorgesehenen 120 Hertz angezeigt. Für Entwickler gibt es hierzu einen Workaround, der die Programmierung eines zusätzlichen Schlüssels für die jeweiligen Apps vorsieht. In einem kommenden Update soll die Problematik laut Apple gelöst sein.

iOS 15: Bugs und Glitches in Apps

Ein Bug in der Messages-App kann dazu führen, dass Fotos vom Gerät unbeabsichtigt gelöscht werden. Im Detail geht es dabei um Bilder, die von einer Konversation in Messages stammen. Wird nach dem Speichern des Fotos der entsprechende Chat gelöscht, wird beim Durchführen eines iCloud-Backups das jeweilige Bild gelöscht. Eine Problemlösung ist ebenso wenig in Sicht wie ein Update, in dem der kritische Glitch behoben wird.

Auch die Spotify-App sorgt für Schwierigkeiten: So scheint die Musikanwendung schon seit iOS 14.8 im Hintergrund weiterzulaufen, was wiederum zu Überhitzung und schneller Entladung des Akkus führen kann. Dies bestätigte das Unternehmen in einem Blogbeitrag, in dem man zudem mitteilt, dass die zuständigen Entwickler bereits an einem Update arbeiten. Eine mögliche Lösung bis dahin ist das Deaktivieren der Hintergrundaktualisierung von Spotify, welche Sie unter den allgemeinen Systemeinstellungen abstellen können.

Weitere Fehler drehen sich um Apple Maps und die Kamera-App. So stürzt die erstgenannte Anwendung teils ohne Angabe von Fehlermeldungen ab. Beheben lässt sich die Problematik vorläufig nur durch einen Neustart der App oder des Smartphones. Auch die Kamera-App hat mit einem unbeabsichtigten Bug zu kämpfen: Der neue Makromodus im iPhone 13 Pro schaltet sich ab bestimmten Distanzen zu erfassten Objekten automatisch ein und lässt sich nicht manuell abwählen. Hier soll demnächst ein Update erfolgen, welches einen zusätzlichen Schalter zum Deaktivieren des Makromodus hinzufügt.

Ein weiterer softwareseitiger Fehler zeigt sich bei der Anzeige des noch verfügbaren Speichers. So erhalten Nutzer seit iOS 15 teils Warnmeldungen, die eine volle Kapazität anzeigen, obwohl noch Speicher frei ist. Über den Menüpunkt "iPhone-Speicher" in den Einstellungen können Sie prüfen, wie viele Daten tatsächlich noch Platz haben – sollte der freie Speicher für Sie ausreichen, können Sie die Warnmeldung ignorieren, ehe Apple die fehlerhafte Benachrichtigung voraussichtlich im kommenden Update auf iOS 15.1 behebt.

30.9.2021 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Foto-Scanning Nachrichten-App

Jugendschutz

iOS 16 Beta: Foto-Scanning nun auch in Deutschland aktiviert

Die Beta-Version von Apples Betriebssystem iOS 16 erhält eine neue Funktion: Die Überwachung von Nacktfotos im Messenger lässt sich nun auch…

Apple iOS 16

iPhone-Update

iOS 16.0.2: Apple behebt erste Fehler in iOS 16

Apple liefert das erste Update für iOS 16. Mit iOS 16.0.2 werden einige Fehler behoben, darunter die Kamera-Probleme beim iPhone 14 Pro.

Apple iOS 16

iOS-Update

Apple veröffentlicht iOS 16.1.1 mit Sicherheitsupdates

Apple schiebt mit iOS 16.1.1 ein weiteres Update nach. Es soll Fehler beheben und Sicherheitslücken schließen und wird allen Nutzern empfohlen.

Apple App Store Awards 2022

Apple App Store Awards 2022

Apple kürt die besten Apps und Spiele des Jahres

Apple hat 16 Apps und Spiele mit dem Apple App Store Award 2022 ausgezeichnet. Zu den besten Apps des Jahres zählen die Social-Media-App BeReal und…

Apple iOS 16

iOS-Update

iOS 16.1.2: Apple verbessert Unfallerkennung

Apple hat mit iOS 16.1.2 ein Software-Update für iPhones veröffentlicht. Die neue Version soll die Unfallerkennung beim iPhone 14 verbessern und…