MWC 2018

Asus Zenfone 5 und 5Z: iPhone-X-Klon mit Android

Asus zeigt drei neue Smartphones auf dem MWC. Zenfone 5 und 5Z sehen dabei dem iPhone X verblüffend ähnlich, bewegen sich aber in einer anderen Preisklasse.

© Asus

Das Asus Zenfone 5 erinnert optisch stark an das iPhone X, läuft aber mit Android.

Asus präsentiert auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona neue Smartphones der Zenfone-5-Reihe. Der Star der neuen Serie ist dabei das Zenfone 5Z. Es nutzt als Prozessor das aktuelle Qualcomm-Topmodell Snapdragon 845 mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher. Das Schwestermodell Zenfone 5 ist mit dem Snapdragon 636 und bis zu 6 GB RAM ausgestattet, bietet abgesehen davon aber ähnliche Features.

Optisch erinnern Zenfone 5 und 5Z auffällig stark an das iPhone. Nicht nur hat Asus seinen neuen Smartphones ein vollflächiges Display spendiert - die Screen-to-Body-Ratio liegt bei 90 Prozent - sondern auch der markante "Notch" des iPhone X, die Einkerbung für Frontkamera und Sensorleiste findet sich beim Zenfone 5 wieder.

Schaut man auf die Rückseite, so entdeckt man dort eine Dual-Kamera. Sie ist vertikal angeordnet und befindet sich am linken oberen Rand. Auch dieses Design kennt man bereits vom iPhone X - inklusive des hervorstehenden Kamerabuckels. Noch mehr Features die ebenfalls an das iPhone X erinnern, sind die "Zenimoji"-Emoticons auf dem Smartphone sowie eine Gesichtserkennungs-Software namens Fast Face Unlock.

Aus Zenfone 5Z: Technische Daten

  • Display: 6,2 Zoll IPS mit Auflösung in Full-HD+
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 845
  • RAM: 4 GB (oder 8 GB)
  • interner Speicher: 64 GB (oder 256 GB) + bis zu 2 TB per microSD
  • Dual-Kamera: 16 MP und 12 MP mit KI-Photolearning
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 3.300 mAh mit Asus BoostMaster für schnelleres Laden
  • LTE
  • USB-Typ C
  • nanoSIM
  • Android 8.0 Oreo mit Asus ZenUI 5
  • Bluetooth 5.0
  • Gesichtserkennung: Fast Face Unlock
  • Fingerabdruck-Sensor
  • Farben: Meteor Silver, Midnight Blue

Der Preis für das Zenfone 5Z mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher liegt bei 479 Euro.

Zenfone 5 Lite

Außerdem bietet Asus eine Light-Variante des Zenfone 5 an. Das Zenfone 5 Lite misst im Display 6 Zoll mit Auflösung in Full-HD+ und Bildschirmseitenverhältnis von 18:9. Das Zenfone 5 besitzt insgesamt vier Kameras, jeweils zwei davon auf Vorder- und Rückseite. Sie lösen mit 20 MP, bzw. 16 MP auf. Im Innern sitzt ein Snapdragon-630-Prozessor, gepaart mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher.

Mehr zum Thema

Nokia-Flaggschiff-Gerüchte

Gerüchte über das Nokia P1 sprechen von einem Snapdragon-835-Prozessor mit riesigem Arbeitsspeicher und anderen Features, die es zum High-End-Phone…
Mobile World Congress 2017

Fotos wurden geleakt, die das Lenovo Moto G5 zeigen. Sie verraten Details über den austauschbaren Akku, Fingerprint-Sensor und das…
MWC 2018

Mit dem Modell 1X hat Alcatel ein Smartphone mit 18:9-Display für unter 100 Euro vorgestellt. Welche Features bietet das günstige Smartphone?
MWC 2018

Auf dem MWC präsentiert Alcatel drei Modelle der 3er-Serie mit günstigen Preisen und 18:9-Display. Mit zur Ausstattung gehört auch Android 8.
MWC 2018

Das Alcatel 5 wartet mit 18:9-Display, Unibody-Gehäuse und Weitwinkel-Objektiv auf. Die Preisempfehlung des Mittelklasse-Smartphones liegt bei 230…