Congstar-Tarife

Congstar erhöht Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit

Congstar bietet bei seinem "Prepaid wie ich will"-Tarif und der DSL-Alternative Homespot mehr Datenvolumen und erhöht die Geschwindigkeit.

© Congstar

Congstar stellt auf der IFA neue Tarife vor.

+++ Update: Neue Tarife von Congstar ab sofort verfügbar

Die von Congstar auf der IFA angekündigte Aufwertung des Tarifs "Prepaid wie ich will" kann ab sofort gebucht werden. Der einmalige Bereitstellungspreis des Tarifs liegt bei 9,99 Euro, wobei allerdings gleich 10 Euro Startguthaben vorgebucht sind.

Ursprüngliche Meldung

Congstar hat auf der IFA in Berlin neue Tarife präsentiert. Der Tarif "Prepaid wie ich will" erfährt ein Upgrade bei Datenvolumen und Surfgeschwindigkeit. Zusätzlich bietet Congstar neue Varianten seiner DSL-Alternative Homespot. Auch das Jubiläums-Special bei den Allnet-Flat-Tarifen zum zehnjährigen Geburtstag von Congstar gilt weiterhin. Hier stockt der Mobilfunkanbieter für kurze Zeit das Datenvolumen auf und reduziert zudem den Preis beim Plus-Tarif um 5 Euro. 

Mehr Leistung beim Tarif „Prepaid wie ich will“

Seit zwei Jahren kann man sich bei Congstar mit „Prepaid wie ich will“ seinen Tarif alle 30 Tage individuell zusammenstellen. Mit drei Schiebereglern lässt sich so ein Mix aus Freiminuten, Datenvolumen und SMS auswählen. Ab dem 8. September erhöht der Anbieter nun das Datenvolumen und verdreifacht die Geschwindigkeit von 7,2 Mbits/s auf bis zu 21 Mbit/s.

Zum Einstieg bietet Congstar weiterhin 100 MB für 2 Euro. Bei der nächsten Stufe bekommt man nun 400 MB, statt wie bisher 300 MB für 4 Euro. Von ursprünglich 500 MB bei der letzten Stufe, verdoppelt der Anbieter nun auf 1.000 MB. Der Preis bleibt bei 8 Euro für 30 Tage. Wem das nicht genug ist, greift zum optionalen Datenturbo für 5 Euro pro 30 Tage. Dadurch verdoppelt sich das gewählte Datenvolumen und die Geschwindigkeit erhöht sich auf 42 Mbits/s. Mit dieser Option gibt es demnach 2.000 MB Volumen für 13 Euro im Monat.

Lesetipp: Mobilfunk: Familientarife und Partnerkarten

Homespot-Tarife als DSL-Alternative

Congstar bietet mit den Homespot-Tarifen eine stationäre Internetnutzung auf Mobilfunkbasis an, die das Unternehmen als DSL-Alternative bezeichnet. Ab Anfang Oktober können Kunden nun zwischen den Varianten S, M oder L wählen. Die Tarife gibt es mit 24-monatiger- oder flexibler Laufzeit. Alle Tarife sind an eine feste Adresse gebunden, die man gegen eine Gebühr von 20 Euro pro Umzug ändern kann. Bei den Varianten M und L können mit der Speed-On-Option 10 GB Volumen für 10 Euro nachgebucht werden.

  • Homespot S: Keine Grundgebühr und kein inkludiertes Datenvolumen. Für 10 Euro bekommt man stattdessen 10 GB Volumen mit einer Geschwindigkeit von 20 Mbit/s. Der Tarif gilt jeweils für 48 Stunden.
  • Homespot M: Hier gibt es bei der Flex-Variante 20 GB Volumen bei 20 Mbit/s für 20 Euro. Die Laufzeit-Variante stockt das Volumen auf 30 GB auf.
  • Homespot L: Bei der Flex-Variante erhält man 40 GB Volumen bei 40 Mbit/s für 30 Euro. Wer die Laufzeit-Variante bucht, erhält 50 GB Volumen.

Mehr zum Thema

Ab 18. Januar 2018

Vodafone erhöht das Datenvolumen all seiner Callya-Prepaid-Tarife - bei unverändertem Preis. Freuen dürfen sich sowohl Neu- als auch Bestandskunden.
IFA 2018

Congstar stellt auf der IFA 2018 mit Fair-Flat einen flexiblen Datentarif vor. Die Abrechnung orientiert sich am tatsächlichen Monatsverbrauch des…
Datenvolumen, Telefonie und SMS

Congstar überarbeitet die Konditionen der Prepaid-Tarife S, M und L. Die Pakete versorgen Kunden mit Datenvolumen, Telefonie und SMS.
MagentaMobil Prepaid

Die Deutsche Telekom startet im Februar neue Prepaid-Tarife. Verfügbar sind 5G-Optionen und unbegrenztes Datenvolumen.
Mehr Datenvolumen

Mehr Datenvolumen, weniger Drosselung: Mit diesen Maßnahmen helfen die Mobilfunk-Anbieter Telekom, O2 & Co. ihren Kunden, in Verbindung zu bleiben.