Neue Messenger-Funktionen

WhatsApp wird Snapchat ähnlicher: Update bringt Bildbearbeitung

Emojis, Malen und Schreiben: WhatsApp wird um bunte Kamera-Funktionen erweitert, wie man sie bereits von Snapchat kennt. Zunächst gibt's die neuen Features für Android, das Update für WhatsApp für iOS soll in Kürze folgen.

Whatsapp Update Fotos zeichnen

© Whatsapp / Montage: connect.de

Whatsapp: Nach dem Update ist es möglich, in Fotos zu zeichnen und Emoji einzufügen.

Wie die WhatsApp-Entwickler im offiziellen Blog bekannt gegeben haben, wird die Messenger-App um neue Bildbearbeitungsfunktionen erweitert. Ähnlich wie beim Social-Media-Dienst Snapchat können Nutzer fortan Fotos und Videos, die sie in WhatsApp aufgenommen haben, vor dem Versenden mit Gestaltungselementen anreichern. So ist es nach dem WhatsApp-Update möglich, direkt in die Aufnahmen zu malen oder zu schreiben. Zudem können Emoji-Symbole im Bild platziert werden.

Die Buttons für die neuen Werkzeuge zur Bildbearbeitung werden in der Foto- und Videofunktion automatisch eingeblendet, sobald WhatsApp für Android auf die aktuellste Version geupdatet wurde - das Update für iOS werde man ebenfalls bald ausrollen, heißt es seitens WhatsApp.

Neue Blitzlicht-Funktion

Eine weitere Neuheit, die das WhatsApp-Update mitbringt, ist die Verwendung des Displays als Blitzlicht für die Kamera auf der Frontseite. Damit sollen Selfies noch besser aussehen. Außerdem erhalten Videoaufnahmen eine neue Zoom-Funktion und die Option, direkt während der laufenden Aufnahme zwischen Front- und Rückseitenkamera zu wechseln.

WhatsApp-Tipp: Nachrichten zitieren

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Die Messenger-App für Android und iOS bietet eine Zitat-Funktion. Wir zeigen, wie das Zitieren in WhatsApp funktioniert.

Bequem zu einem günstigen Mobilfunkvertrag!

Bild Bildbearbeitung WhatsApp Messenger Snapchat

© WhatsApp-Screenshot / WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Mit den neuen Funktionen zum Bearbeiten von Bildern und Videos wird WhatsApp Snapchat ähnlicher.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

Mehr zum Thema

Whatsapp Logo
Einsteiger-Tipps

Die SMS ist tot, es lebe WhatsApp: Alles über Funktionen, Sicherheit und Datenschutz bei der Messenger-App.
Whatsapp Beta Android Download
Anmeldung, Download & Co.

Als WhatsApp Beta-Tester kommen Sie als erster in den Genuss neuer Funktionen und Updates. Wir erklären alles zu Anmeldung, Download und Co.
Whatsapp-Logo
Neue Messenger-Funktion

Die neue Beta Version von WhatsApp soll eine Widerruf-Funktion enthalten. Gesendete Nachrichten können damit zurückgezogen werden.
Android-Trojaner-Symbolbild
Android-Malware im Play Store

Die Malware ExpensiveWall wurde ungehindert von Googles Play Protect bis zu 4,2 Millionen Mal heruntergeladen. Sie verschickt teure Premium-SMS.
Instagram-Story auf WhatsApp
Mehr Konkurrenz für Snapchat

Instagram testet eine Funktion, mit der man Stories direkt in WhatsApp teilen kann. So könnten die Apps stärker miteinander verknüpft werden.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.