Smartwatches

Fitbit: Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 vorgestellt

Smartwatch-Hersteller Fitbit hat mit der Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 gleich drei neue Uhren präsentiert. Alle Details zu Specs, Preis und Release der neuen Fitbit-Smartwatches zeigen wir in der folgenden Übersicht.

News
VG Wort Pixel
Fitbit Sense 2, Versa 4 und Inspire 3
Die neuen Fitbit-Modelle Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 sind ab sofort vorbestellbar.
© Fitbit

Das Unternehmen Fitbit erweitert sein Portfolio an Smartwatches um die Modelle Sense 2, Versa 4 und Inspire 3. Wie der Hersteller in einer Pressemitteilung verlauten lässt, sollen die neuen Uhren sowohl für Wearable-Anfänger als auch Profis geeignet sein. Mit welchen technsichen Daten die Fitbit Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 überzeugen wollen, zeigen wir in der folgenden Übersicht.

Fitbit Sense 2 und Versa 4: Technische Daten im Überblick

In Sachen Verarbeitung optimiert Fitbit sowohl die Sense 2 als auch die Versa 4: Beide Smartwatches sollen Herstellerangaben zufolge dünner und leichter als ihre jeweiligen Vorgänger sein. Auch der Menüknopf erfährt eine Veränderung und wird nun haptisch ausgelöst.

Beide Uhren können auf die wichtigsten Fitness- und Gesundheitsfunktionen zurückgreifen: Neben der kontinuierlichen Herzfrequenzmessung zählt hierzu das Aktivitäts- und Schlaftracking; auch Echtzeit-Statistiken sind mit an Bord. Der teureren Sense 2 vorbehalten bleibt das EKG, welches im neuen Modell über metallische Kontakte unterhalb des Displayglases gemessen wird. Auch der cEDA-Sensor zur dauerhaften Prüfung des Stresslevels ist ausschließlich im Sense-2-Modell enthalten.

Wie gehabt sind die Versa 4 und Sense 2 zu iOS und Android kompatibel. Beide Smartwatches erfahren softwareseitig eine Überarbeitung: So orientiert sich das neue Interface am häufig genutzten Google Wear OS 3.0 und soll via Update künftig auch über Funktionen wie Google Wallet und Google Maps verfügen. Zur Akkulaufzeit gab das Unternehmen eine Nutzungszeit von bis zu sechs Tagen für beide Uhren an.

Fitbit Inspire 3: Technische Daten in der Übersicht

Als günstigere Alternative stellt Fitbit den Fitness-Tracker Inspire 3 vor, der vor allem bei Einsteigern mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis punkten will. Auffälligste Verbesserung ist der neue Bildschirm, der im neuen Modell auf ein farbiges OLED-Panel setzt und so für eine hellere und deutlichere Anzeige sorgt.

Neu enthalten ist zudem ein SpO2-Sensor, der für die Messung der Blutsauerstoffsättigung zuständig ist. Die bisherigen Tracking-Funktionen zur Herzfrequenz oder den üblichen Workoutmessungen bleiben wie gehabt integriert. Trotz der neuen Sensoren und dem besseren Display soll die Batterielaufzeit der Inspire 3 wie beim Vorgänger bei bis zu zehn Tagen liegen.

Fitbit Sense 2, Versa 4 und Inspire 3: Preis und Release

Mit der Präsentation der drei Smartwatches hat Fitbit auch erste Informationen zu Release-Datum und Preis der Uhren herausgegeben. So sind die Fitbit Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 ab sofort auf der offiziellen Webseite vorbestellbar, einen konkreten Zeitpunkt zur Markteinführung nannte das Unternehmen jedoch nicht. Für die Inspire 3 sei ein Release im September 2022 geplant, während die beiden anderen Smartwatches im Herbst 2022 erhältlich sein sollen.

Preislich orientieren sich die neuen Modelle an der UVP ihrer Vorgänger: So soll die Fitbit Inspire 3 für 99,95 Euro verkauft werden, während die Versa 4 mit 229,95 Euro zu Buche schlägt. Die teuerste Neuveröffentlichung ist die Sense 2, deren Preis zum Verkaufsstart bei 299,95 Euro liegt. Die beiden höherpreisigen Modelle erhalten zudem eine sechsmonatige Mitgliedschaft für Fitbit Premium.

25.8.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fitbit Versa 2 kaufen preis release

Smartwatch für 199 Euro

Fitbit Versa 2: Neue Apple-Watch-Rivalin mit Alexa an Bord

Die Fitbit Versa 2 präsentiert sich mit Amazons Sprachassistent Alexa als neue Apple-Watch-Alternative. Alle Infos zu Preis, Release und Features.

shutterstock_595801760

Motivation fürs Abnehmen und mehr Fitness

Smarte Waagen im Test: Körperanalyse mit App-Unterstützung

Körperanalyse-Waagen informieren über Fettanteil, Muskelmasse, Körperwasser und teils über die Herz-Kreislaufgesundheit. Sechs Modelle im Vergleich.

CyberWeek2020_Fitbit

Black-Friday-Angebote auf Amazon

Fitnesstracker und Smartwatches von Fitbit zu Tiefstpreisen

Amazon hat zum Black Friday viele Fitnesstracker von Fitbit wie die Versa 2 und Ionic reduziert. Aktuell kann man so über 50 Prozent sparen.

Fitbit_Luxe_Aufmacher

Achtsamkeits-Coach fürs Handgelenk

Fitbit Luxe im Test: Schicker Tracker mit Fitness- und…

Luxe steht für Luxus: Für 150 Euro bekommen Käuferinnen und Käufer des Fitbit Luxe ein edles Gehäuse und jede Menge Funktionen

FitBit-Charge-5-Aufmacher

Fitnesstracker mit EKG und GPS

Fitbit Charge 5 im Test: König der Tracker

86,0%

Mit Fitbits Charge 5 bekommt man einen Fitnesstracker, um dessen Funktionsumfang ihn gar manche Smartwatch beneidet. Doch einen Nachteil gibt es.