Mail- und Browser-Einstellungen

iOS 14: Neustart setzt Standard-Apps zurück

Erster Fehler in iOS 14? Beim Neustart von iPhone oder iPad werden die neuen Einstellungen für Standard-Browser und -Mail-Programm zurückgesetzt.

© Screenshot: Tim Kaufmann / connect

Gibt es kurz nach dem Start von iOS 14 den ersten Fehler?

Update (25.09.2020): Apple hat das Update auf iOS 14.0.1 veröffentlicht, dass die Probleme mit den Standard-Apps beheben soll.

iOS 14 bzw. iPadOS 14 stehen seit Mittwoch für iPhone- und iPad-Nutzer zur Verfügung. Eine der neuen Funktionen betrifft die Standard-Apps für Mail und Browser. Hier kann man nun endlich neben den Apple-Apps auch Programme wie Chrome oder Outlook als Standard festlegen.

Neustart löscht Standard-Einstellungen

Dabei taucht aber offenbar ein Fehler auf. Denn wenn man das iPhone oder iPad neu startet, werden diese Einstellungen gelöscht. Dann sind wieder die Mail-App von Apple oder der Safari-Browser als Standard gespeichert. Das berichtet 9to5Mac.

Zwar dürften die meisten Nutzer ihre Geräte nicht regelmäßig neu starten. Doch wenn einmal ein Neustart nötig ist, würde das auch bedeuten, dass man danach in den Einstellungen die bevorzugten Standard-Apps wieder neu festlegen muss.

Außerdem haben Nutzer in iOS 14 ein weiteres ungewöhnliches Verhalten beobachtet. Wenn sie die Standard-Mail-App geändert haben, aber weiterhin Safari als Standard-Browser nutzen, werden mailto-Links aus Safari in Apples Mail-App geöffnet, nicht in der neu festgelegten Standard-App. Ist ein anderer Standard-Browser gewählt, öffnen sich E-Mail-Links im gewünschten Mail-Programm.

iOS 14.2 schon als Beta verfügbar

Apple hat sich noch nicht zu dem Thema geäußert. Es dürfte sich aber um Bugs handeln, die vermutlich in einem der nächsten Updates behoben werden. Für Entwickler steht schon die erste Beta-Version von iOS 14.2 zur Verfügung. Somit kann man davon ausgehen, dass Apple in absehbarer Zeit mit iOS 14.1 das erste größere Update nachlegt.

Mehr zum Thema

Fehler nach Update

Seit dem Update auf iOS 14 klagen einige Nutzer über Probleme mit der WLAN-Verbindung. Auch in der Fitness-App mit watchOS 7 gibt es Fehler.
iOS 14 Fehler

Apple reagiert auf die Fehler in iOS 14. Kurz nach dem Rollout liefert das Update auf iOS 14.0.1 erste Bugfixes - etwa für den Standard-App-Fehler.
iOS-Sicherheit

Ein Facebook-Post warnt davor, dass durch Widgets in iOS 14 Hacker Zugriff auf persönliche Daten erhalten. Das steckt dahinter.
Probleme mit iOS 14 und watchOS 7

Nutzer von iOS 14 und watchOS 7 klagen über fehlende Daten auf iPhone und Apple Watch. Apple bietet zwar kein Update, dafür aber eine radikale Lösung.
Update für iPhone und iPad

Apple hat das erste größere Update für iOS 14 ausgerollt. iOS 14.1 behebt einige Fehler und wird auch mit den neuen iPhones ausgeliefert.