Preis, Release, Ausstattung

Realme 7 Pro: 300-Euro-Smartphone mit Quad-Kamera & 65 Watt

Realme bringt das 7 Pro nach Deutschland. Das Smartphone für 300 Euro bietet einen 64-MP-Sensor von Sony und soll in 34 Minuten komplett geladen sein.

© Realme

Realme 7 Pro

Mit dem Realme 7 Pro kommt ein weiteres Mittelklasse-Smartphone nach Deutschland. Das Modell des chinesischen Herstellers hat ein 6,4 Zoll großes OLED-Display mit einem Punch-Hole für die Frontkamera und einem integrierten Fingerabdrucksensor.

Das Smartphone läuft mit dem Prozessor Snapdragon 720G von Qualcomm, der für Gaming optimiert ist. Es stehen 8 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung, der interne Speicher umfasst 128 GB. Der 4.500-mAh-Akku kann mit bis zu 65 Watt geladen werden und soll innerhalb von 34 Minuten komplett voll sein.

Auf der Rückseite kommt eine Quad-Kamera von Sony zu m Einsatz. Als Hauptsensor dient der IMX 682 mit 64 MP und Blende f/1.8. Dazu gibt es ein Ultraweitwinkel mit 119 Grad, eine Makro-Linse und einen Schwarz-Weiß-Sensor. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 32 MP.

Realme 7 Pro: Preis und Verfügbarkeit

Das Realme 7 Pro kostet 299 Euro und wird in Mirror Blue und Mirror Silver angeboten. Der Verkauf startet ab dem 13. Oktober. Auf der Webseite von Realme kann man sich bereits vormerken lassen.

Mehr zum Thema

Alles zu Preis, Release und technischen Daten

Nach OnePlus und Oppo startet mit Realme die nächste BBK-Tochter in Deutschland. Drei Smartphones machen den Start - los geht es bei rund 160 Euro.
Smartphone mit Periskop-Zoom

Das Realme X3 Superzoom startet für 500 Euro in Deutschland. Das Smartphone bietet eine Kamera mit 60-fachem Zoom. Wo muss man Abstriche machen?
Aktuelle Top-Deals

Wir sammeln Angebote für Handys, Tablets und mehr: In unserer Deal-Übersicht finden Sie regelmäßig die besten Schnäppchen von Amazon bis Saturn.
Preis, technische Daten, Marktstart

Realmes neues Mittelklasse-Phone kostet 279 Euro und bietet dafür eine Kamera mit 108-MP-Sensor und vieles mehr. Unser erster Test.
Ausstattung, Preis, Release

Xiaomi hat mit dem Mi Mix Fold sein erstes faltbares Smartphone vorgestellt. Die Kamera des Flaggschiffs ist mit einer Flüssigkeitslinse ausgestattet.