Smartphone-Newcomer

RED Hydrogen One: Smartphone mit holografischem Display

Interessant und unkonventionell: Ein Smartphone mit holografischem Display. Alles zu den technischen Daten, Preis und Release des RED Hydrogen One erfahren Sie hier.

© RED

Das Design des RED Hydrogen hebt dieses Smartphone von anderen Modellen ab.

Der neue Smartphone-Hingucker stammt von der US-amerikanischen Firma RED Digital Cinema Camera Company, einem Hersteller von digitalen Kinokameras, Objektiven, Suchern und Software. Das Projekt von RED klingt durchaus gewagt: Unter dem Namen Hydrogen One will die Firma ein Android-basiertes Smartphone vermarkten, das komplett ohne Display auskommt - zumindest im herkömmlichen Sinne, denn das Display des RED Hydrogen soll holografisch sein.

Das Design wirkt zumindest außergewöhnlich. Mit seinem industriellen Look und  vielen geriffelten Flächen scheint das Hydrogen darauf ausgelegt zu sein, ein starkes haptisches Feedback zu liefern, wenn es in der Hand liegt. Das Logo des Herstellers mit einem roten Punkt sticht im Kontrast zum übrigen schwarzen Gehäuse stark hervor. Auf einem Renderbild erkennt man außerdem einen USB-C-Anschluss und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.

RED Hydrogen: Features

Das Display des RED Hydrogen One soll 5,7 Zoll messen. RED nennt es das "Professional Hydrogen Holographic Display". Es soll nahtlos zwischen 2D- und 3D-Kontent sowie holografischem Multi-View-Content und interaktiven Spielen hin- und herwechseln können. Auch ein Portrait- und ein Landschaftsmodus werden unterstützt. RED nennt den holopgrafischen Inhalt "4-View content".

Nicht nur Bild- und Videoinhalte, sondern auch der Sound soll dreidimensional werden. Dafür hat RED nach eigenen Aussagen einen Algorithmus implementiert, der Stereo-Sound zu "multi-dimensionalem" Sound ausdehnen kann.

Lesetipp: Diese Smartphones kommen im Juli

Das Hydrogen One soll den Grundstein für ein multi-dimensionales Mediensystem legen. Es beinhaltet einen Highspeed-Datenanschluss, der es ermöglichen soll, weitere modulare Komponenten einzubinden. So soll es in Zukunft Module für das erstellen besserer Fotos , Videoaufnahmen und holografischer Bilder geben. Außerdem soll sich Hydrogen One in das Kamera-Programm von RED integrieren und als Interface und Monitor für andere Produkte der Firma fungieren.

Preise und Verfügbarkeit

​Das RED Hydrogen One​ kann jetzt bereits vorbestellt werden. Es wird in zwei Ausführungen erhältlich sein. Das Smartphone mit Aluminium-Gehäuse soll 1.195 US-Dollar kosten, in Titan-Ausführung soll es mit 1.595 US-Dollar zu Buche schlagen. Bei der Vorbestellung erhalten Käufer ein kleines Geschenk dazu. Mit dabei ist beim Smartphone außerdem ein USB-C-Ladekabel sowie ein microSD-Kartenslot. Weiteres Zubehör, das zum Launch des Hydrogen One verfügbar ist, kann einzeln dazu gekauft werden​. Für den Release des Smartphones hat RED das erste Quartal 2018 angegeben. Zusatzmodule sollen nicht sofort zum Produktstart verfügbar sein.

RED behält sich außerdem vor, das Design des Smartphones so wie es auf der Website abgebildet ist, noch einmal zu ändern. Auch die technischen Daten und das Lieferdatum können sich noch ändern.

Mehr zum Thema

Neues Android-Smartphone

Neben Schwarz kommt das OnePlus 8 auch in zwei interessanten neuen Farben. Das zeigen Bilder des Smartphones, die vor dem Release aufgetaucht sind.
Neuauflage mit Google Apps

Huawei hat das P30 Pro neu aufgelegt und startet jetzt die Vorbestellung in Deutschland. Was ist neu bei der P30 Pro New Edition mit Google Diensten?
Einsteiger-Smartphone

Das nächste günstige Xiaomi-Smartphone steht in den Startlöchern. Ab 150 Euro erhält man beim Redmi 9 eine Quad-Kamera. Was bietet es außerdem?
Spionage auf Android-Smartphones möglich

Mehr als 400 Schwachstellen haben Forscher im Code von Qualcomm-Prozessoren entdeckt. Angreifer könnten zahlreiche Android-Smartphones ausspionieren.
Preis, Release und technische Daten

Oppo bringt mit dem A53 und A53s zwei neue Einsteiger-Handys mit 90-Hz-Displays, großen Akkus und kleinem Preis auf den Markt. Hier die Details.