Einsteiger-Smartphones

Galaxy A13, A23, M23 und M33: Vier günstige Samsung-Phones

Samsung erweitert die Galaxy-A- und Galaxy-M-Serien mit neuen Modellen in der unteren Preisklasse. Was bieten die Smartphones ab 190 Euro?

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy A13 und Galaxy A23
Samsung Galaxy A13 und Galaxy A23
© Samsung

Nach den Topmodellen der Galaxy-S22-Reihe sind bei Samsung jetzt die Einsteiger-Smartphones dran. Der Hersteller hat mit Galaxy A13 und Galaxy A23 zwei neue Vertreter der A-Serie vorgestellt und erweitert mit Galaxy M23 und Galaxy M33 die M-Serie

Galaxy A13 und Galaxy A23

Samsung Galaxy A13 und A23 gleichen sich in vielen Punkten. Beide haben ein 6,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.080 x 2.408 Pixel. In einer V-förmigen Notch befindet sich ein 8-MP-Frontkamera. Auf der Rückseite findet man eine Vierfach-Kamera. Der Hauptsensor hat eine Auflösung von 50 MP mit Blende f/1.8, dazu kommen ein 5-MP-Ultraweitwinkel sowie eine Makrolinse und ein Tiefensensor mit jeweils 2 MP.

Unterschiede gib es bei Prozessor und Speicher. Zwar nutzen beide Smartphones einen Octa-Core-Prozessor, doch beim Galaxy A13 wird eine Leistung von 2,2 GHz + 2 GHz angegeben, während es beim Galaxy A23 2,4 GHz + 1,9 GHz sind. Das Galaxy A13 bietet 3, 4 oder 6 GB RAM und 32, 64 bzw. 128 GB Speicher, beim Galaxy A23 hat man die Auswahl zwischen 4, 6 und 8 GB RAM und 64 bzw. 128 GB Speicher. Eine Erweiterung um bis zu 1 TB ist bei beiden möglich.

Beide Modelle bieten einen 5.000-mAh-Akku mit bis zu 25 Watt Schnellladen. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich seitlich am Gehäuse. Die Smartphones kommen mit Android 12 und OneUI 4.1. Der neue Mobilfunkstandard 5G ist bei den Modellen nicht an Bord. ALs Farben stehen bei beiden Modellen Schwarz, Weiß, Peach und Blau zur Auswahl

Galaxy M23 und Galaxy M33

Etwas mehr Unterschiede gib es bei den Modellen der M-Serie. Auf der Vorderseite ist zunächst aber alles gleich: Ein 6,6-Zoll-Display mit 1.080 x 2.408 Pixel und eine 8-MP-Frontkamera.

Bei der Hauptkamera setzt das Galaxy M33 weitgehend auf die gleiche Ausstattung wie die A-Serie-Geräte: 50-MP-Weitwinkel, 5-MP-Ultraweitwinkel, 2-MP-Macro und 2-MP-Tiefensensor. EInziger Unterschied ist hier eine etwas größere Blendenöffnung beim Macro-Objektiv (f/2.2 statt f/2.4). Das Galaxy M23 hat ein 8-MP-Ultraweitwinkel, verzichtet aber auf das Macro.

Auch bei der M-Seire kommen Octa-Core-Prozessoren zum EInsatz, beim Galaxy M23 wird die Leistung mit 2,2 GHz + 1,8 GHz benannt, beim Galaxy M33 mit 2,4 GHz + 2 GHz. Das Galaxy M23 bietet 4 GB RAM und 128 GB Speicher, beim Galaxy M33 hat man die Auswahl zwischen 6 oder 8 GB RAM und ebenfalls 128 GB Speicher. Auch hier ist eine Erweiterung um bis zu 1 TB möglich.

Das Galaxy M23 hat einen 5.000-mAh-Akku, das Galaxy M33 bietet 6.000 mAh. Beide Smartphones unterstützen 5G. Als Betriebssystem läuft auch hier Android 12 mit OneUI 4.1. Beim Galaxy M23 kann man sich zwischen den Farben Dunkelgrün und Hellblau entscheiden, beim Galaxy M33 gibt es Grün, Blau und Braun.

Galaxy A13, A23, M23 und M33: Preise und Verfügbarkeit

Das Galaxy A13 soll in Europa in der Version mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher für 189 Euro angeboten werden, mit 128 GB Speicher für 209 Euro. Weitere Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit der Smartphones in Deutschland hat Samsung noch nicht genannt. Die anderen Modelle dürften aber etwas teurer sein als das Galaxy A13.

Samsung Galaxy M23 und Galaxy M33
Samsung Galaxy M23 und Galaxy M33
© Samsung

7.3.2022 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Unpacked August 2022

Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4

Samsung Unpacked Event: Hier sehen Sie den Livestream

Samsungs neue Foldables stehen in den Startlöchern. Hier sehen Sie den Livestream zum Unpacked Event. Was stellt Samsung außer Galaxy Z Fold 4 und Z…

Samsung Galaxy A13Aktion Overlay

Budget-Smartphone

Samsung Galaxy A13 ab 1. September bei Aldi Nord

Mit dem Samsung Galaxy A13 hat der Discounter Aldi Nord ab 1. September ein günstiges Smartphone im Angebot - ob sich der Deal lohnt, zeigen wir im…

SamsungGalaxy Unpacked Event Februar 2023_2

Neue Topmodelle

Samsung Galaxy S23: Unpacked Event am 1. Februar

Samsung hat ein Unpacked Event für den 1. Februar angekündigt. Bei dem Termin wird wahrscheinlich das Galaxy S23 präsentiert. Was wissen wir bisher?

Samsung Galaxy S23 von WinFuture

Leaks

Samsung Galaxy S23: Neue Bilder zeigen alle Farben

Bevor das Samsung Galaxy S23 im Februar präsentiert wird, sind nun vorab neue Bilder aufgetaucht. Sie sollen alle Farben des Smartphones zeigen.

Samsung Galaxy S22 und Galaxy S22 Plus

Leaks und Gerüchte

Galaxy S23: Preise für alle Modelle geleakt - günstiger als…

Wird die Galaxy-S23-Reihe günstiger als bisher vermutet? Ein Leak verrät angeblich die Preise der kommenden Smartphones und hat dabei eine…