Telekom-Tarife

Telekom: Doppeltes Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden

Telekom verdoppelt das Datenvolumen der aktuellen MagentaMobil- und MagentaMobil-Young-Tarife. Das gilt für Kunden des Festnetz- und Mobil-Angebots MagentaEINS.

Deutsche Telekom Logo Flaggen

© Deutsche Telekom AG

Die Telekom erhöht das Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden.

Erst vor wenigen Wochen hat die Telekom mit MagentaMobil XL ihren ersten Mobilfunktarif mit unbegrenztem Datenvolumen vorgestellt. Jetzt kündigt der Telekommunikationskonzern eine Erhöhung des Datenvolumens in weiteren Tarifen an. Kunden von MagentaEINS, die einen der aktuellen MagentaMobil- oder MagentaMobil-Young-Tarife nutzen, erhalten doppeltes Datenvolumen für ihren Mobilfunktarif. MagentaEINS bündelt Festnetz- und Mobilfunkvertrag bei der Telekom.

Alle berechtigten Bestandskunden erhalten automatisch und ohne weitere Zusatzkosten eine Verdopplung des tarifgebundenen Datenvolumens. Neukunden können ab sofort die Tarife mit höherem Datenvolumen buchen. Beispielsweise wird bei MagentaMobil S das bisherige Datenvolumen von 2 GB auf 4 GB erhöht. Der Preis bleibt unverändert bei 34,95 Euro. Das Datenvolumen wird für Bestandskunden schrittweise bis zum 4. Mai umgestellt, sofern sie einen der aktuellen MagentaMobil-Tarife nutzen, die seit dem 4. April 2017 vermarktet werden. Kunden mit Tarifen der 2. Generation (gebucht zwischen dem 19. April 2016 und 3. April 2017) haben die Möglichkeit, kostenlos in einen gleichwertigen Tarif der aktuellen Generation zu wechseln. Im Kundencenter, in der Connect App, der MagentaService App oder unter pass.telekom.de können Kunden ihr Datenvolumen jederzeit einsehen.

„Mit der Verdoppelung des Highspeedvolumens in den aktuellen MagentaMobil Tarifen für MagentaEINS Kunden setzen wir unseren vor zwei Jahren eingeschlagenen Weg konsequent fort“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer des Privatkundengeschäfts der Telekom Deutschland. Neben dem aktuellen Angebot mit erhöhtem Datenvolumen kann man seit rund einem Monat den Tarif MagentaMobil XL mit unbegrenztem Datenvolumen buchen. Für den kurzfristigen Bedarf nach unbegrenztem Datenvolumen steht die DayFlat zur Verfügung. Mit StreamOn bietet die Telekom in einigen Tarifen außerdem eine kostenlose Zusatzoption, mit der man Musik und Videos teilnehmender Partner streamen kann, ohne dabei das eigene Datenvolumen zu verbrauchen.

Mehr zum Thema

Vodafone Callya
Ab 18. Januar 2018

Vodafone erhöht das Datenvolumen all seiner Callya-Prepaid-Tarife - bei unverändertem Preis. Freuen dürfen sich sowohl Neu- als auch Bestandskunden.
Deutsche Telekom Zentrale
MagentaMobil XL

Die Deutsche Telekom hat mit dem Tarif MagentaMobil XL eine Flatrate für unbegrenztes Datenvolumen eingeführt. Dazu gibt es einen Einsteiger-Tarif.
Congstar Logo
Congstar-Prepaid-Tarife

Congstar lockt mit einem großen Datenpaket: Neukunden erhalten 10 GB Datenvolumen geschenkt. Außerdem wird das Surf-Paket aufgewertet.
Frau am Flughafen
Daten-Flatrate

Verivox hat in einer Studie die Preise von unlimitierten Smartphone-Flatrates verglichen. Deutschland schnitt hierbei nicht besonders gut ab.
Deutsche Telekom
High-Speed-Volumen dazu buchen

Aktualisierte SpeedOn-Optionen der Telekom bieten ab sofort mehr Datenvolumen zu günstigeren Preisen. Neu ist eine XL-Option für High-Speed-Internet.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.