Spiele-Abo für Smartphone, Tablet und PC

Magenta Gaming: Telekom startet eigene Spiele-Streaming-Flatrate

Mit Magenta Gaming will die Deutsche Telekom jetzt eine eigene Cloud-Gaming-Plattform starten. So sollen Spiele auf das Smartphone, Tablet oder den PC gestreamt werden können.

© Rawpixel.com - Fotolia.com

Gaming auf Smartphones wird immer größer, Verschiedene Hersteller setzen auf Cloud-Streaming.

Passend zur Gamescom will die Deutsche Telekom ein neues Produkt an den Markt bringen. Mit Magenta Gaming stößt der Netzbetreiber dabei in unbekannte Gewässer vor und möchte ein Stück vom stetig größer werdenden Cloud-Gaming-Kuchen abhaben.

Wer Magenta Gaming nutzt, soll darüber angebotene Spiele aus der Cloud auf das eigene Smartphone, Tablet oder den PC streamen und so ohne langwierige Installation spielen können. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Telekom den Dienst auf der größten Spielemesse der Welt vorgestellt.

Magenta Gaming: So soll der Cloud-Gaming-Dienst der Telekom funktionieren

Die Plattform funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie Serien-Streaming-Plattformen wie Netflix, Disney Plus oder Prime Video. Das Spiel ist in der Cloud "installiert" und wird auch über selbige ausgeführt. Über das hauseigene Netz der Telekom wird das Spiel dann auf die heimische Konsole der Wahl gestreamt und der dort eingegebene Input wieder an den Cloud-Rechner zurück übertragen.

Durch die Verwendung des eigenen Netzes sollen Verzögerungen dabei so minimal wie möglich sein, wodurch das Spiele-Erlebnis flüssig und angenehm bleibt.

Dadurch, dass das Spiel in der Cloud bereits vorhanden ist, entfällt eine Installation. Außerdem kann das Spiel jederzeit pausiert und auf einem anderen Gerät, z.B. auf dem Smartphone für unterwegs fortgesetzt werden - vorausgesetzt, das notwendige Datenvolumen und ein guter Empfang sind vorhanden.

Neue Hardware ist zum Spielen zum Glück nicht notwendig. Der Cloud-Rechner händelt die Ressourcen fressenden Anforderungen der Spiele, das eigene Gerät gibt nur das empfangene Bild wieder und Steuerungs-Eingaben zurück.

Die Telekom ist dabei nicht der erste Fisch im Cloud-Gaming-Teich. Bereits jetzt gibt es Angebote von Platzhirschen wie xCloud von Microsoft, PS Now von Sony oder Stadia von Google.

Preis: Das kostet Magenta Gaming zum Release

Die Deutsche Telekom will den Cloud-Gaming-Dienst als monatliches Abo-Modell zu einem Preis von rund 7 Euro anbieten.

Wer die Plattform vor einem solchen Fixposten erst einmal ausprobieren möchte, dem bietet die Telekom zur Markteinführung ein Angebot von drei kostenlosen Probemonaten an. Gegen das Ausprobieren des Dienstes spricht also nichts, solange Sie daran denken, den Dienst wieder abzubestellen, wenn Sie ihn nicht weiter nutzen möchten. Denn nach der Laufzeit wird der reguläre Monatspreis auch für Testnutzer fällig. Magenta Gaming können Sie über die dazugehörige Webseite buchen.

Diese Spiele sind in Magenta Gaming enthalten

Auch der beste Cloud-Gaming-Dienst nützt nichts, wenn er keine spannenden Spiele mit sich bringt. In Magenta Gaming sind zu Starttermin rund 100 Spiele enthalten. Viele dieser Spiele sind dabei hauptsächlich "Filler", die das Angebot größer aussehen lassen sollen. Einige spannende Titel finden sich aber bereits in der Liste, darunter z.B.

  • Bad North (Echtzeit-Strategiespiel, 2018)
  • Homefront: The Revolution (Ego-Shooter, 2016)
  • Human Fall Flat (Puzzlespiel, 2016)
  • MotoGP 20 (Rennspiel, 2020)
  • Vampyr (Action-Rollenspiel, 2018)

Dennoch ist das Angebot zum Start überschaubar. Eine vollständige Liste aller verfügbaren Titel findet sich auf der Webseite der Telekom.

ROG Phone 3 und Legion Phone Duel

Asus und Lenovo haben neue Smartphones mit besonderem Fokus auf Gaming vorgestellt. Was bieten Asus ROG Phone 3 und Lenovo Legion Phone Duel?

Mehr zum Thema

Netzneutralität beeinträchtigt

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen untersagt weiterhin das von der Telekom für Mobilfunkkunden angebotene Streaming-Produkt.
Spiele streamen

Die Streaming-App „Hatch Cloud Gaming“ startet mit über 100 Spielen in Deutschland. Vodafone-Kunden nutzen die Premium-Version zunächst kostenlos.
Schulschließungen und Home-Office

Schulen sind geschlossen und mehr Menschen arbeiten im Home-Office. Halten die Netze den erhöhten Ansturm aufs Internet aus oder drohen Netzausfälle?
Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit YoWindow Wetter, Equalizer FX Pro, Icewind Dale und mehr.
Neue Entwicklung im Fortnite-Konflikt

Neue Entwicklungen im Fortnite-Konflikt: Eine Richterin setzt dem Vorgehen von Apple jetzt teilweise ein Ende.