IFA 2018

Vodafone Callya: Mehr Datenvolumen für Prepaid-Tarife

Frohe Botschaft für Vodafone Callya-Kunden: Die Prepaid-Tarife erhalten ab sofort mehr LTE-Datenvolumen - bei gleichem Preis.

© Vodafone / Screenshot & Montage: connect

Ohne große Ankündigung hat Vodafone das Datenvolumen für seine Callya Prepaid-Tarife erhöht.

Vodafone spendiert seinen erneut Callya-Tarifen mehr Datenvolumen. Von der Änderung profitieren alle Varianten der Prepaid-Tarife mit Inklusivvolumen: Callya Smartphone Special, Callya Smartphone Allnet Flat und Callya Smartphone International. Die Aufwertung der Internet-Flat geht dabei ohne Preiserhöhung vonstatten. Unangetastet bleiben aber auch die optional zubuchbaren Internet-Pakete.

So sehen die Änderungen im Detail aus: Callya Smartphone Special (200 Freiminuten/SMS, 9,99 Euro / 4 Wochen) bietet künftig 2 GB Datenvolumen statt bisher 1,5 GB. Die Callya Smartphone Allnet Flat (Telefon-Flat in alle dt. Netze, 22,50 Euro / 4 Wochen) steigt von 3 GB auf künftig 4 GB. Und der Tarif Callya Smartphone International (200 Einheiten ins EU-Ausland/Türkei, 14,99 Euro / 4 Wochen) klettert von 1,5 GB auf 2 GB Inklusivvolumen.

Bestandskunden profitieren sofort

Bisher hat Vodafone noch keine offizielle Mitteilung zu den Tarifänderungen veröffentlicht. Für Bestandskunden werden die neuen Callya-Tarife jedoch bereits in der "Mein Vodafone"-App angezeigt. Ein gebuchter Callya Smartphone Special Tarif in unserer Redaktion wurde bereits auf das verbesserte Datenvolumen hochgestuft - Bestandskunden profitieren von der Änderung also automatisch.

Wie das Blog Mobiflip berichtet wird passend zu den obigen Änderungen auch das Angebot Callya Flex angepasst. Dort steigen die möglichen Datenvolumen-Optionen von 400 MB, 800 MB und 1,75 GB auf nun 500 MB, 1 GB und 2,25 GB - ebenfalls bei gleichbleibenden Preisen.

Bereits zweite Erhöhung in 2018

Für Callya-Kunden ist die aktuelle Tarifänderung bereits die zweite im Jahr 2018. Im Januar 2018 hatte Vodafone das Callya-Datenvolumen erhöht. Der beliebteste Tarif Smartphone Special stieg damals von 1,25 GB auf 1,5 GB, die Allnet Flat von 2,5 GB auf 3 GB.

Doch auch die Konkurrenz schläft nicht: Die Telekom hatte Anfang August das Datenvolumen der "Magenta Mobil Prepaid"-Angebote erhöht. Telefonica hatte sein O2-Prepaid-Datenvolumen im März erhöht.

Mehr lesen

Mobilfunk-Netztest 2018

Welcher Mobilfunkanbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat das beste Netz? Lesen Sie alle Infos zum connect-Netztest 2018.

Mehr zum Thema

Neuer Prepaid-Tarif

Vodafone bietet ab sofort mit CallYa Flex einen variablen Prepaid-Tarif, der über eine App angepasst werden kann. Der Preis startet bei 4,99 Euro.
Ab 18. Januar 2018

Vodafone erhöht das Datenvolumen all seiner Callya-Prepaid-Tarife - bei unverändertem Preis. Freuen dürfen sich sowohl Neu- als auch Bestandskunden.
CallYa DayFlat

Vodafone startet die CallYa DayFlat für Prepaid-Kunden. Das Paket bietet 10 GB Datenvolumen für 4,99 Euro.
Prepaid-Tarife

Ab dem 15. Oktober wertet Vodafone bestehende Callya-Tarife mit mehr Datenvolumen und Auslandsgesprächen auf. Die Preise bleiben unverändert.
Mehr Datenvolumen

Mehr Datenvolumen, weniger Drosselung: Mit diesen Maßnahmen helfen die Mobilfunk-Anbieter Telekom, O2 & Co. ihren Kunden, in Verbindung zu bleiben.