Selbstgemachte Klingeltöne fürs iPhone

App des Tages: Klingelton Maker

6.7.2012 von Tim Kaufmann

Klingelt Ihr iPhone tatsächlich noch mit Marimba oder gar dem Telekom-Jingle? Das muss doch nicht sein! Die kostenlose iPhone-App Klingelton Maker verwandelt Ausschnitte ihrer MP3s in Klingeltöne.

ca. 1:50 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Klingelton Maker
Klingelton Maker
© Anbieter

Klingelton Maker

  • Version: 1.6
  • Betriebssystem: iOS
  • Download-Link: iTunes

Wie groß der Bedarf an individuellen Klingeltönen ist, zeigt ein Blick in die Download-Charts von Apples App Store. Hier gehört Klingelton Maker schon seit längerem zu den am häufigsten heruntergeladenen Apps. Wir haben uns die Gratis-Version angesehen.

Beim ersten Programmstart nervt Klingelton Maker mit gleich drei Popups auf einmal: Die App will wissen, ob sie Push-Benachrichtigungen verschicken darf und wirbt anschließend noch per Popup für andere Apps. Nun gut, dafür kostet Klingelton Maker nichts.

Hat man erst einmal den Bogen raus, dann geht das Erstellen von Klingeltönen fix von der Hand. Das wichtigste zuerst: Wählen Sie einen auf dem iPhone gespeicherten Song aus, den Sie in einen Klingelton verwandeln möchten. Anschließend rufen Sie die Einstellungen über das Zahnrad-Symbol oben links auf. Aktivieren Sie hier die Option "Ziehen und Hörprobe". Dann verlassen Sie die Einstellungen wieder.

Bildergalerie

Klingelton Maker

Galerie

App: Klingelton Maker

Klingelton Maker verwandelt in iTunes auf dem iPhone gespeicherte Songs, aber auch per Mikrofon vorgenommene Aufnahmen, in Klingeltöne.

Jetzt können Sie mit dem Schieberegler bzw. den Plus- und Minus-Knöpfen unterhalb von "Start" festlegen, an welcher Stelle des Songs der Klingelton beginnen soll. Dank "Ziehen und Hörprobe" spielt Klingelton Maker immer 3 Sekunden ab der eingestellten Startposition ab. Unter "Länge" bestimmen Sie, wie lange ein Klingelton werden soll. Die Gratis-Version von Klingelton Maker ist auf eine Länge von 30 Sekunden je Klingelton beschränkt. In der Voreinstellung blendet die App Klingeltöne automatisch sanft ein und am Ende wieder aus.

Tipp: App macht Smartphones zum Radiowecker

Insgesamt fällt es leicht, passgenaue Klingeltöne zu produzieren. Passt alles, dann drücken Sie rechts unten auf das Disketten-Symbol, um den Klingelton abzuspeichern.

Etwas umständlich, aber ohne Jailbreak nicht anders möglich: Damit Sie den neuen Klingelton aktivieren können, müssen Sie das iPhone zunächst mit iTunes synchronisieren. Klicken Sie anschließend in iTunes links auf Ihr iPhone, dann auf den Reiter "Apps" und scrollen Sie runter bis zu "Dateifreigabe". Klicken Sie in der linken Spalte auf "RMaker". Jetzt sehen Sie rechts den Klingelton. Markieren Sie ihn, klicken Sie auf "Sichern unter" und speichern Sie den Klingelton auf der Festplatte ab. Anschließend ziehen Sie ihn in iTunes links auf die Spalte "Töne". Nach der nächsten Synchronisation des iPhones können Sie den Klingelton dann in den iPhone-Einstellungen aktivieren.

Preis und Verfügbarkeit

Klingelton Maker ist eine kostenfreie Anwendung, die in Apples App Store zum Download bereit steht. Sie finanziert sich durch etwas aufdringliche Werbeeinblendungen. Diese lassen sich in der 0,79 € teuren Bezahl-Version abschalten. Gleichzeitig sind dort bis zu 40 Sekunden lange Klingeltöne möglich und es stehen erweiterte Bearbeitungsfunktionen zur Verfügung.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

radio.de

Internet-Radio auf dem iPhone

App des Tages: radio.de

Mit radio.de wird das iPhone zum perfekten Ersatz für den Radiowecker auf dem Nachttisch und macht sich auch unterwegs als Radioempfänger nützlich.…

Shazam

Shazam erkennt die Melodie

App des Tages: Shazam

a läuft gerade ein Lied, von dem Sie wissen möchten wie es heißt? Mit der kostenlosen App Shazam sagt Ihnen Ihr iPhone, wie das Lied heißt und von wem…

Musik-Apps

App-Tipps

Mehr Spaß mit Musik-Apps

Erst mit Zusatztools lässt sich das musikalische Potenzial von Smartphones ausreizen. Wir stellen unsere Favoriten vor.

Downcast

Podcasts auf dem iPhone

App des Tages: Downcast

Apples Podcast-App ist ein schlechter Witz. Doch mit Downcast machen Podcasts auf dem iPhone so richtig Spaß. Wir haben uns die App näher angeschaut.

Audiogalaxy

Musik-Streaming fürs iPhone

App des Tages: Audiogalaxy

Audiogalaxy ermöglicht den Zugriff auf die heimische Musiksammlung über iPhone bzw. iPad und sogar per 3G-Verbindungen.