Virtuelles privates Netzwerk

Deutscher VPN-Anbieter Gardion

16.2.2022 von Tim Kaufmann

Gardion VPN unterscheidet sich mit seinem Sitz in Deutschland und 100% Ökostrom deutlich von anderen VPN Anbietern. Wir stellen Gardion VPN vor.

ca. 4:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Gardion-VPN
Gardion VPN richtet sich an Anwender, die online sicher surfen und sich vor Malware, Phishing und Tracking schützen möchten.
© Gardion VPN / Screenshot: connect

So nützlich ist ein VPN

Ein VPN ist eine spezielle Verbindung zwischen Ihrem Computer und einem VPN-Server im Internet. Solange Ihr Computer mit dem VPN-Server verbunden ist, kommuniziert er ausschließlich über diesen VPN-Server mit dem Rest des Internets. Das hat vor allem zwei Vorteile:

  1. Die Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem VPN-Server ist verschlüsselt und damit abhörsicher. Welche Websites Sie online besuchen, was Sie per E-Mail schreiben oder im Chat schreiben, lässt sich auf dem Weg vom Computer zum VPN-Server nicht belauschen.
  2. Der VPN-Server wird zum Stellvertreter Ihres Computers im Internet. Nur seine IP-Adresse taucht in den Protokolldateien von Webservern und anderen Computern auf, die Sie online kontaktieren. Die individuelle IP-Adresse Ihres Computers bleibt dezent im Hintergrund. Damit senkt das VPN das Risiko, dass Sie online ausgespäht werden.

Jetzt Leservorteile nutzen und drei Monate gratis Testen!

Wichtig: Der Coupon-Code lautet „22PRIVATUNDSICHER“ für 3 Monate kostenlose Nutzung. Einlösung möglich bis Ende März 2022. Bei Fragen steht Gardion unter hallo@gardion.de gerne zur Verfügung.

Nicht nur PCs und Laptops, sondern auch Smartphones und Tablets, ja sogar ganze Netzwerke lassen sich per VPN mit dem Internet verbinden.

Das ist das Besondere an Gardion VPN

Viele VPN-Anbieter haben sich an die "eigenwilligen" Nutzungsgewohnheiten ihrer Kunden angepasst. Dazu haben sie ihre Standorte in exotische Länder wie Panama oder die Britischen Jungferninseln verlagert. Mangels entsprechender Abkommen sind die Datenspuren der VPN-Nutzer dort zwar vor dem Zugriff deutscher Strafverfolgungsbehörden relativ sicher.

Umgekehrt gibt es in diesen Ländern aber in der Regel auch keinen Datenschutz, der sich annähernd mit dem deutschen vergleichen lässt. Wer dort auf Kundendaten zugreifen darf und ob sie möglicherweise sogar kommerziell verwertet werden bleibt dann im Dunklen.

gardion_cyberlab_print
Datenschützer aus Freiburg: Der VPN-Anbieter Gardion bietet unseren Lesern eine unverbindliche Testmöglichkeit. Im Bild die beiden Gründer Thomas Schlenkhoff (rechts) und Benjamin Fröhlich.
© Copyright 2019 Nadja Eiselin, Cyberlab

Gardion VPN sitzt im "Datenschutzland" Deutschland

Gardion VPN unterscheidet sich deshalb schon durch seinen Unternehmenssitz in Deutschland klar von vielen Mitbewerbern. Für Ihre Daten bei Gardion VPN gilt das deutsche Datenschutzrecht, das zu den strengsten weltweit gehört. Die VPN-Server stehen in Rechenzentren in Deutschland, bei etablierten Anbietern wie Hetzner und Netcup.

Dadurch sinkt das Risiko enorm, dass Daten trotz VPN in den falschen Händen landen. Mangels Servern im Ausland eignet sich Gardion VPN allerdings nicht, um per VPN einen Standort im Ausland zu simulieren.

Gardion VPN+ schützt vor Online-Gefahren

Mit den "VPN+"-Funktionen geht Gardion noch einen Schritt weiter und schützt VPN-Nutzer vor Online-Gefahren wie Phishing, Malware und Tracking. Dazu beobachten die Netzwerkspezialisten des Unternehmens, von welchen Servern im Netz Gefahren ausgehen und sperren diese. Was das in der Praxis bedeutet zeigen drei Beispiele:

  1. Sie erhalten eine Phishing-E-Mail mit einem Link auf Paypalll.com. Dort sollen Ihre Paypal-Zugangsdaten abgegriffen werden. Sobald der Paypalll.com-Server bei Gardion VPN negativ aufgefallen ist, wird er blockiert.
  2. Malware empfängt ihre Befehle häufig von Internet-Servern. So können Angreifer zum Beispiel koordinierte Angriffe auf Online-Server starten oder Daten auf der Festplatte verschlüsseln, um ein Lösegeld zu fordern. Auch solche "Kommando-Server" werden von Gardion VPN erfasst und gesperrt.
  3. Facebook, Google und Microsoft sind drei Beispiele für Unternehmen, die Nutzer tracken, um ihre Bewegungen im Netz zu erfassen. Gardion VPN kann die Kontaktaufnahme zu den entsprechenden Servern der Unternehmen unterbinden. Angenehmer Nebeneffekt: Viele Websites laden dann auch deutlich schneller und belasten das mobile Datenvolumen weniger.

Gardion VPN jetzt unverbindlich Testen!

Wichtig: Der Coupon-Code lautet „22PRIVATUNDSICHER“ für 3 Monate kostenlose Nutzung. Einlösung möglich bis Ende März 2022. Bei Fragen steht Gardion unter hallo@gardion.de gerne zur Verfügung.

In seiner Schutzwirkung geht Gardion VPN+ deutlich über Werbeblocker im Browser hinaus. Es ist eben nicht auf den Browser beschränkt, sondern erfasst den kompletten Internetverkehr des Computers, Handys oder Tablets. Auch unerwünschte Inhalte wie Pornografie lassen sich über Gardion VPN+ sperren. Ob und welche Filter Sie nutzen können Sie für jedes Gerät individuell einstellen.

Gardion VPN ist nachhaltig

Gardions VPN-Server werden zu 100% mit Strom aus regenerativen Energien betrieben. Auf Wunsch gleicht das Unternehmen auch den CO2-Ausstoß der Internet-Verbindung aus und arbeitet dazu mit Atmosfair zusammen.

Zudem engagieren sich die Freiburger auch gesellschaftlich: Gardion VPN arbeitet nicht nach dem Prinzip der Gewinnmaximierung, sondern stellt das Gemeinwohl in den Vordergrund. Das hat sich das Unternehmen vom Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie e.V. zertifizieren lassen.

gardion_cyberlab_print

Leseraktion: Drei Probemonate gratis

Deutschen VPN-Anbieter Gardion unverbindlich testen

Datenschutz made in Germany: Den jungen Freiburger VPN-Anbieter Gardion können unsere Leser drei Monate lang kostenlos und unverbindlich testen.

Für wen eignet sich Gardion VPN?

Mit seinem auf Sicherheit, Datenschutz und Nachhaltigkeit ausgerichteten Ansatz eignet sich Gardion VPN nicht für Filesharing, Streaming oder das Simulieren eines Standorts im Ausland. Das Angebot ist hingegen die richtige Lösung für Internet-Nutzer, die Ihre Privatsphäre sowie geschäftliche Daten absichern und sich vor Gefahren wie Tracking, Malware und Phishing schützen möchten.

Damit können wir den Dienst prinzipiell jedem Internet-Nutzer empfehlen, für den keine IT-Abteilung die entsprechenden Aufgaben übernimmt. Dazu gehören zum Beispiel private Nutzer, Angestellte im Home Office, Schüler und Studenten, Freiberufler und Mitarbeiter in kleinen Unternehmen.

Jetzt drei Monate kostenlos testen

Die Kosten für Gardion VPN hängen davon ab, mit wievielen Geräten Sie den Dienst nutzen. Den Zugang für bis zu drei Geräte kostet ab 8,33 Euro im Monat. Die Schutzfunktionen von Gardion VPN+ sind in diesem Preis bereits enthalten.

Gardion VPN erfordert die Software Wireguard, die kostenlos für Android, iOS/iPadOS, Linux, macOS und Windows erhältlich ist. Für die Inbetriebnahme müssen Sie lediglich die persönlichen Konfigurationsdaten in Wireguard importieren, die Sie nach der Registrierung von Gardion VPN erhalten.

**Interessenten aufgepasst: Unsere Leser können Gardion VPN drei Monate lang kostenlos und unverbindlich testen.**
Wer mitmachen will, registriert sich unter https://www.gardion.de/weka.

Wichtig: Der Coupon-Code lautet „22PRIVATUNDSICHER“ für 3 Monate kostenlose Nutzung. Einlösung möglich bis Ende März 2022. Bei Fragen steht Gardion unter hallo@gardion.de gerne zur Verfügung.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Schutzimpfung fürs Handy

Handy-Viren: Theorie oder Gefahr?

Sind Viren tatsächlich eine Gefahr für Handys und PDAs? Lesen Sie, warum es sich lohnt, auch bei Mobilgeräten vorzubeugen.

Router TP-Link

Netzwerk

Tipps: So sichern Sie Ihren Router

Viele DSL-Router sind in der Grundkonfiguration unsicher. Wir zeigen, welche Einstellungen Sie benötigen, um Ihren Router abzusichern.

gardion_cyberlab_print

Sicherheit und Privatsphäre im Internet

Deutscher VPN-Anbieter Gardion startet Crowdfunding

Gardion will für Privatsphäre und Sicherheit im Internet sorgen. Interessenten können den VPN-Anbieter fördern und sich einen Rabatt sichern.

gardion_cyberlab_print

Zu gewinnen: 25 x 3 Gratismonate

Deutscher VPN-Anbieter Gardion startet: Jetzt kostenlos…

Datenschutz made in Germany: Der junge Freiburger VPN-Anbieter Gardion verlost für unsere Leser 25 x 3 Gratismonate. So nehmen Sie teil.

gardion_cyberlab_print

Leseraktion: Drei Probemonate gratis

Deutschen VPN-Anbieter Gardion unverbindlich testen

Datenschutz made in Germany: Den jungen Freiburger VPN-Anbieter Gardion können unsere Leser drei Monate lang kostenlos und unverbindlich testen.