Vergleichstest

Top 10: Smartphones bis 200 Euro - Platz 10: Huawei P Smart Z

Die zehn besten Smartphones bis 200 Euro im Überblick. Mit dabei sind das Xiaomi Poco X3 NFC, Motorola Moto G8 plus und Huawei P40 Lite.

Platz 10: Huawei P Smart Z

"Ein riesiges, scharfes Display ohne Notch zum Kampfpreis" - das gehört unbedingt auf den Steckbrief für das Huawei P smart Z. Das Handy arbeitet flott und auch die Akkulaufzeit geht in Ordnung. In Sachen "Kamera" fällt vor allem die Pop-up-Konstruktion der Selfie-Cam auf. Die Bildqualität betrachten wir aber als ausbaufähig. Der umfangreichen Ausstattung mit VolTE, NFC, Wi-Fi 5, UKW-Radio usw. stehen hohes Gewicht, die fehlende Gesichtserkennung und das veraltete Bluetooth entgegen. Android 10 steht als Update zum Download bereit.

Das LCD-Display des Huawei P smart Z misst in der Diagonalen 6,6 Zoll, wobei die Auflösung bei 1.080 x 2.340 Pixeln liegt. Die Kamera auf der Rückseite des Huawei löst mit 15,9 Megapixel auf. Typischerweise bringt es das Handy auf eine Akkulaufzeit von 9:28 Stunden. Ihre Bilder, Nachrichten und andere Daten landen im 64 Gigabyte großen Speicher des Huawei, von dem bei Lieferung effektiv etwa 53 Gigabyte zur Verfügung stehen. Bei Bedarf erweitern Sie den Speicher mit Hilfe einer MicroSD-Karte. Die Dual-SIM-Funktion geht dabei aber verloren, denn es gibt nur einen Schacht für Speicherkarte oder zweite SIM-Karte. In Sachen Drahtlostechnik hat Huawei dem P smart Z LTE, WiFi 5, Bluetooth 4.2 sowie GPS mit auf den Weg gegeben. Das Huawei P smart Z bringt 198 Gramm auf die Waage.

Das Huawei P smart Z kostete ursprünglich 269 Euro. Im März 2021 startet der Straßenpreis bei 157 Euro.

Testwertung: Befriedigend (363 von 500 Punkten)