MWC 2018

Archos bringt drei Smartphones im 18:9-Format zum MWC

Zum MWC präsentiert Archos drei neue Einsteiger-Smartphones der Core-S-Reihe. Alles zu Preis, Release und technischen Daten erfahren Sie hier.

© Archos

Archos Core 60S, 57S und 55S: Die drei neuen Smartphones können auf dem MWC in Barcelona genauer betrachtet werden.

Der französische Smartphone-Hersteller Archos präsentiert in diesem Frühjahr drei neue Einsteiger-Smartphones im 18:9-Format. Die drei Neuheiten tragen die Namen Core 55S, Core 57S und Core 60S. Interessenten können die Smartphones auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) in Augenschein nehmen. Die Elektronikmesse findet vom 26. Februar bis zum 1. März in Barcelona statt. Wir haben bereits vorab die wichtigsten Daten zu den drei neuen Archos-Phones.

Archos Core 55S

Das Display des Core 55S kommt im Curved-Design, misst 5,5 Zoll und zeigt Bild- und Videoinhalte in Quad-HD-Auflösung. Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor, der mit bis zu 1,4 GHz taktet, gepaart mit 1 GB RAM. Der interne Speicher besitzt eine Kapazität von 16 GB und kann zusätzlich per microSD um bis zu 128 GB erweitert werden.

Die Frontkamera löst mit 8 Megapixeln auf, die Selfie-Kamera schließt Fotos mit einer Auflösung von 2 Megapixeln. Der Akku bringt laut Herstellerangaben den Nutzer mit 2.300 mAh durch den Tag. Verbindung gibt es mit 4G LTE, Bluetooth 4.0 und UKW-Radio. Das Core 55S verfügt über einen microUSB-Anschluss sowie eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse. Außerdem verfügt das Smartphone über eine Dual-SIM-Funktion.

Das Archos Core 55S wird mit Android 7 Nougat ausgeliefert und soll 99 Euro kosten.

Archos Core 57S

Das Archos Core 57S hat ein abgerundetes IPS-Display mit 5,7 Zoll Größe und besitzt eine Auflösung in HD-Qualität. Wie beim Core 55S ist im Innern ein Quad-Core-Prozessor mit 1,3 Ghz verbaut. Dazu gibt es 1 GB RAM sowie 16 GB interner Speicher, der per microSD um bis zu 128 GB erweitert werden kann. Fotos und Selfies können wie beim 55S ebenfalls mit einer Auflösung von 8 MP bzw. 2 MP geschossen werden. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2.500 mAh. Auch das Core 57S verfügt über LTE-Konnektivität, Bluetooth 4.0 und UKW-Radio.  Auch bei diesem Modell sind microUSB-Anschluss, 3,5-mm-Klinkenbuchse und Dual-SIM-Funktion vorhanden.

Der Preis für das Archos Core 57S liegt bei 129 Euro. Auch dieses Gerät wird mit Android 7 Nougat ausgeliefert.

Archos Core 60S

Das größte Modell der neuen Core-S-Reihe hat ein 6-Zoll-Display und bietet Auflösung in HD-Qualität. Im Inneren taktet wie bei allen drei Smartphones eine Quad-Core-CPU, doch anstatt einem Gigabyte gibt es hier 2 GB RAM. Der interne Speicher umfasst 16 GB mit Erweiterungsmöglichkeit per microSD um bis zu 128 GB. Die Hauptkamera schießt Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixeln, die Selfie-Kamera löst mit 5 Megapixeln auf. Der Akku des Core 60S verfügt über 3.000 mAh.

Connectivity bekommen Nutzer über 4G LTE, Bluetooth 4.0 sowie UKW. Das Core 60S verfügt über einen microUSB-Abschluss, sowie eine 3,5mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Auch dieses Smartphone ist Dual-SIM-fähig und bietet Android 7 Nougat als Nutzeroberfläche. Außerdem bekommen Nutzer bei diesem Modell auch einen Fingerabdruck-Sensor.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Archos Core 60S liegt bei 149 Euro

Mehr zum Thema

Mobile World Congress 2017

Die beiden neuen Smartphones von Archos heißen Archos 50 und Archos 55 Graphite. Wir haben die Features der beiden Smartphones für Sie aufgelistet.
MWC 2019

Samsung hat auf dem MWC 2019 mit Galaxy A50 und A30 zwei Mittelklasse-Smartphones der A-Serie vorgestellt. Nur eines wird nach Deutschland kommen.
Neues Flaggschiff-Smartphone

Wann enthüllt Xiaomi das Mi 10? Ein geleaktes Poster aus China soll nun angeblich Release-Datum, die Gehäuse-Rückseite und mehr verraten.
Preis, Release, technische Daten

Das neue Sony Xperia L4 bietet 21:9-Display und Triple-Kamera-System für einen Preis von 199 Euro. Hier alle wichtigen Fakten zum Einsteiger-Handy.
Highend-Smartphone mit Randlos-Display

Vivo zeigt mit dem Apex 2020 die dritte Generation seines Konzept-Smartphones. Design und Ausstattung sind zukunftsweisend.