Entsperren per Fingerabdruck

Android: Google ermöglicht Login ohne Passwort

Google bietet auf Android-Smartphones künftig die Möglichkeit, sich bei Google-Diensten ohne Passwort anzumelden. Zum Login dient der Fingerabdrucksensor.

Google Login mit Fingerabdruck

© Google

Bei Google-Diensten auf Android-Geräten kann man sich künftig ohne Passwort anmelden.

Google will es seinen Nutzern einfacher machen, sich bei Google-Diensten anzumelden. Man muss dafür künftig nicht mehr jedes Mal das Passwort eingeben. Stattdessen kann man auch den Fingerabdrucksensor oder die Displaysperre des Smartphones nutzen. Dies ist ab sofort auf Pixel-Smartphones möglich und soll demnächst auch auf anderen Android-Smartphones ab Android 7 ausgerollt werden, wie Google mitteilt.

Google nutzt dafür die Standards FIDO2, W3C WebAuthn und FIDO CTAP. Diese sollen eine einfachere und zugleich sicherere Authentifizierung ermöglichen. Der Vorteil von FIDO2 gegenüber den nativen Fingerabdruck-APIs ist die Möglichkeit, diese Entsperrmethode auch auf Webseiten einzusetzen. Dadurch muss ein Nutzer seinen Fingerabdruck nur noch einmal bei einem Dienst registrieren und kann sich damit dann sowohl in der nativen App als auch beim Webdienst einloggen. Bislang war dieser Login nur für auf dem Gerät installierte Apps möglich.

Der eigentliche Fingerabdruck wird dabei nicht an Google geschickt, er bleibt lokal auf dem Smartphone gespeichert. Die Google-Server erhalten lediglich einen kryptografischen Beweis, dass der Abdruck richtig gescannt wurde.

Momentan kann man das Feature auf Pixel-Smartphones mit Googles Passwort-Dienst unter https://passwords.google.com testen. Weitere Dienste sollen demnächst hinzukommen, beispielsweise auch Google-Cloud-Dienste.

Mehr zum Thema

Huawei Logo 2019
Handelskonflikt zwischen USA und China

US-Bestimmungen zwingen Google dazu, Huawei die Android-Lizenz zu entziehen. Was sind die Folgen für Besitzer von Huawei-Smartphones? +++ Update +++
Malware auf iPhone, iPad, Mac
Sicherheitsupdate für Android 7.0, 7.1, 8.0, 8.1…

Android 7.0 bis 9.0 weist kritische Schwachstellen auf, durch die schädliche Codes eindringen können. Google bietet Sicherheitsupdates an.
Android Malware - Sicherheit (Symbolbild)
Sicherheitswarnung

Erpressungssoftware gefährdet nicht nur den PC, sondern auch Smartphones. Aktuell versuchen Kriminelle den Zugriff über dubiose SMS-Nachrichten.
Android Sicherheitsupdate
Viele Android-Topmodelle betroffen

Zwei Sicherheitslücken machen Smartphones mit Qualcomm-Prozessoren angreifbar. Betroffen sind unter anderem Modelle mit Snapdragon 835 und 845.
android logo neu 2019
Abschied von Süßigkeiten-Spitznamen

Nach Android 9 Pie ist Schluss mit Süßigkeiten: Google hat einige Änderungen für die Android-Marke vorgestellt, die mit Android 10 beginnen.
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Unitymedia Logo Firmensitz
connect Festnetztest 2019
Überraschung: Nachdem die Kölner in den letzten Jahren im Mittelfeld landeten, sind sie diesmal der Sieger im connect Festnetztest 2019.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.