IFA 2018

Harman zeigt neue Kopfhörer und Speaker mit Google Assistant

Mit seinen Marken Harman Kardon und JBL baut Harman seine Produktpalette mit integriertem Google Assistant weiter aus.

© Harman

Harman Kardon Citation: Smarte Speaker und Multiroom

Auf dem Freigelände unter dem Funkturm hat der Elektronikspezialist Harman traditionell seinen IFA-Stand und bringt dort dem Fachpublikum und den Messebesuchern sein großes Produktportfolio näher. Dieses Jahr hatten die Amerikaner besonders spannende Produkte mit der Sprachsteuerung und digitalem Helfer Google Assistant im Petto.

Harman Kardon Citation: Smarte Speaker und Multiroom

Mit der Citation-Serie bietet Harman Kardon gleich eine ganze Reihe an neuen Smarten Speakern mit Multiroom-Funktion sowie Google Assistant und Chromecast-Technologie an. Die intelligente Sprachsteuerung soll dabei eine besonders einfache Bedienung der Systeme ermöglichen und übernimmt, falls vorhanden, auch gleich die Steuerung von kompatiblen Smart Home-Geräten.

Doch nicht nur technisch, sondern auch optisch setzen sich die Lautsprecher mit ihrem edlen und eleganten Look sowie Stoffbezug in Grau oder Schwarz von der Masse ab. Die Preise reichen dabei von 199 Euro für den kompakten Tisch-Speaker Harman Kardon Citation One bis zu 2499 Euro für die Standbox Harman Kardon Citation Tower. Für den Heimkinoeinsatz am heimischen TV ist zudem die Soundbar "Bar" (999 Euro), der Subwoofer "Sub" (799 Euro) und der Surround-Speaker "Surround" (449 Euro) erhältlich. Die letzten beiden Modelle kommen allerdings ohne Google Assistant.

Als Besonderheit bieten die Tisch-Speaker Citation 300 (399 Euro) und Citation 500 (649 Euro) nicht nur Stereo-Sound, sondern zudem jeweils auch noch ein LC-Display in Farbe.

JBL Everest-GA-Kopfhörer: Google Assistant fürs Ohr

Für den mobilen Einsatz hat JBL frisches Futter mit den beiden Kopfhörern der Everest GA-Serie im Programm. Das Over-Ear-Modell 710GA ist faltbar und kostet 249 Euro, während das In-Ear Modell 110GA bereits für 99 Euro zu haben ist. Beiden Kopfhörern gemein ist die Bluetooth-Connectivität und Google Assistant.

Über den digitalen Assistenten soll sich die Musik direkt steuern lassen und der Nutzer soll über Mitteilungen informiert werden, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Auch die Sprachqualität im Freisprechmodus soll dank Echo-Cancelling-Mikrofone besonders klar sein.

Das JBL 710 GA bietet darüber hinaus mit "ShareMe 2.0" die Möglichkeit, Musik mit anderen Geräten drahtlos zu teilen. Die Laufzeit des Over-Ear-Modells soll zudem üppige 25 Stunden betragen und dank Schnellladetechnik bereits nach zwei Stunden auch wieder komplett mit Energie befüllt sein.

Auch das JBL 110GA verfügt über diese Schnellladetechnik, soll auf Grund der Größe allerdings lediglich eine Laufzeit von acht Stunden bieten.

© JBL

Das Over-Ear-Modell JBL 710GA ist faltbar und kostet 249 Euro

Mehr zum Thema

Sprachsteuerung

Sprachassistenten finden Sie nicht nur in den Lautsprechern von Google und Amazon. Auch diese Speaker können Sprachbefehle entgegennehmen.
Smarter Lautsprecher mit Google Assistant und KI

Googles größter smarter Speaker Home Max kommt mit einem guten Sound daher, den er je nach Aufstellort anpassen kann. Ist er sein Geld wert?
Bei Amazon billiger

Die Smart Home Zentrale der 2. Generation für das Innogy-System ist mittlerweile günstiger zu haben. Sie bietet nicht nur optisch Fortschritte.
Smarte Speaker

Das Angebot an smarten Speakern ist inzwischen so vielfältig wie das, was man damit machen kann. Für jeden Nutzungsschwerpunkt gibt es andere…
IFA 2020

Wiko ist mit zwei neuen Einsteiger-Smartphones am Start: Wiko View5 und View 5 Plus kosten unter 200 Euro und versprechen eine lange Laufzeit.