Firmenportrait

HiFi-Hersteller Harman im Portrait

28.1.2014 von Marco Breddin

Harman International Industries vereint wie kein anderes Unternehmen die Spitzenmarken der UE-Industrie unter einem Dach.

ca. 2:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Harman Kardon BWS7773W
Harman Kardon BWS7773W
© Harman/Kardon

Das Markenportfolio von Harman liest sich wie das "Who is who" der innovativsten und best beleumundetsten Marken der HiFi-Welt. Dazu zählen nicht nur Harman/Kardon, Infinity, JBL und Mark Levinson oder Revel. Ebenso gehören Becker Automotive und AKG zum Konzern. Insgesamt sind es über 20 Marken, allesamt Innovationsträger mit Arbeitsbereichen in Studiotechnik (Revox, dbx), professioneller Konzert-Beschallung (JBL, Crown), Home- und Car-HiFi. Wo immer Musik entsteht oder reproduziert wird, ob zuhause oder unterwegs - Harman ist dabei, vom Einsteigermodell bis zu Komponenten der höchsten Güte.

Receiver,Stereo,D-1000,Harman
Aufbruch in eine neue Zeitrechnung: 1953 präsentierte Harman mit dem "D-1000" den ersten Receiver der Welt.
© Harman

Gründer Sidney Harman

Dabei begann alles eher bescheiden mit den Ideen des Vordenkers und Namensgebers Sidney Harman. Rastlos feilte der an Komponenten zur naturgetreuen Klangwiedergabe und war mit seinen Entwicklungen nicht nur einmal dem Rest der Welt ein gutes Stück voraus. Bereits im Jahr 1953 präsentierte Harman den ersten Receiver der Welt, den "Festival D-1000", dem wenige Jahre später der erste Stereo-Receiver "TA-230" folgte.

Dr. Sidney Harman, Gründer (1918 - 2011)
Dr. Sidney Harman, Gründer (1918 - 2011)
© Harman

Verstärker waren gewissermaßen das Steckenpferd des Ingenieurs. Auf seinen wegweisenden Konzepten fußen heute viele Schaltungen und Entwicklungen anderer Hersteller. Der Weg zu echtem High-End war vorgezeichnet als Sidney Harman ebenfalls bereits 1958 einen extrem breitbandig arbeitenden Röhrenverstärker, den "Citation II" präsentierte. Daraus folgte die Harman/Kardon "Citation-Serie", die bis in die Achtziger Jahre für Aufsehen sorgte und deren Schaltungsdesign schlicht neu war.

Eine weitere richtungsweisende Technik geht auf Sidney Harman zurück, die wir bis heute im Alltgag regelmäßig nutzen, meist ohne es zu wissen, die PLL-Schaltung für den driftfreien Empfang von Radiosignalen - auch unterwegs.

JBL,Radial Dockingstation,iPhone,iPod
Schon heute eine Design- Ikone: die JBL Radial Dockingstation für das iPhone oder den iPod.
© JBL

Weltkonzern Harman

Maßstäbe setzten auch Hersteller wie Infinity und JBL, deren Gründer Arnold Nudell und James B. Lansing die HiFi-Welt ähnlich stark beeinflussten wie Sidney Harman. Produkte wie die Infinity Reference Standard (ein vierteiliger Lautsprecher der Superlative) galt über ein Jahrzehnt als bester Lautsprecher der Welt. Produzenten, Musiker und Studios schwören bis heute auf die international anerkannten JBL-Studio Monitore. Man darf zurecht behaupten, dass sich unter dem Harman-Markendach die Creme de la Creme der Entwickler zusammengefunden hat. Mit dem geballten Knowhow entstand ein Weltkonzern, der heute für Top-Klang in allen Lebensbereichen steht und gerade in unserer vernetzten Welt Trends setzt und ihnen nicht folgt.

Test: Kopfhörer Harman/Kardon CL

So offerieren Speaker von JBL oder Harman/Kardon nicht nur im Wohnzimmer Wohlklang. Mit smarten Modellen bringen sie auch Top-Sound zu PC, Laptop oder Smartphone und eine ganze Reihe renommierter Automobil-Hersteller baut auf die Soundsyteme von Harman/ Kardon in ihren Limousinen.

Audio,Kopfhörer,Harman/Kardon
Nimmt gekonnt die stilistische Sprache des iPhone auf - der edel gefertige Harman/Kardon "NI" In-Ear-Hörer.
© Harman/Kardon

Kopfhörer

Die Aufnahme von AKG unter das Markendach war eine logische Konsequenz, schloss sich doch so die Kette vom Mikrofon bis zu Wiedergabe. Von dem geballten Knowhow der AKG-Entwickler in Sachen Kopfhörer profitieren auch Modelle von Harman/Kardon und JBL. Mit dem Trend zu Mobilität und Vernetzung bietet kaum ein Unternehmen so moderne und für alle Lebensstile passenden Kopfhörer.

Es ist die "Marken-Sprache", die Harman heute auszeichnet. Hier kann jeder Musikliebhaber seinen Stil leben und zeigen. Unterwegs beispielsweise mit den Kopfhörern von Harman/Kardon, JBL und AKG. So unterschiedlich die Konzeption - allen gemeinsam ist die Passion zum besten Klang. Ob nun HiFi-, Streaming, Surround oder Profi-Technik - Harman hat den Wandel in die Neuzeit gemeistert und setzt wie ehedem Trends. Ein würdiger Global Player.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Velodyne vQuiet

Firmenportrait

Kopfhörer-Hersteller Velodyne im Portrait

Mit Subwoofern wurde Velodyne berühmt, zum 30ten Geburtstag zeigen die Amerikaner auch in Sachen Kopfhörer den Weg an die Spitze. Der Hersteller im…

Ultrasone Edition 8

Firmenportrait

Kopfhörer-Hersteller Ultrasone im Portrait

Im oberbayerischen Wielenbach entwickelt und fertigt Ultrasone hochmoderne Kopfhörer, die Musikliebhaber in aller Welt schätzen. Wir stellen die Firma…

Sennheiser HD 800

Firmenportrait

Kopfhörer-Hersteller Sennheiser im Portrait

Die Zukunft mitgestalten ist der Ansporn der Traditionsmarke Sennheiser von Anbeginn an. Wir stellen den Kopfhörer-Hersteller vor.

Stax SR-009

Firmenportrait

Kopfhörer-Hersteller Stax im Portrait

Das elektrostatische Prinzip basiert auf einer hauchdünnen schwingenden Folie. Der Kopfhörer-Hersteller Stax beherrscht dies wie kein anderer.

Teufel System 10

Firmenportrait

HiFi-Hersteller Teufel im Portrait

Lautsprecher Teufel ist vor allem für seine THX-zertifizierten Surround-Sets und die Streaming-Reihe Raumfeld bekannt. Doch auch Kopfhörer produziert…