Google Home, Apple HomeKit und Amazon Alexa

Ikea: Trådfri-Lampen erhalten Support für Sprachassistenten

Ikea plant ein Update für die Smarthome-Lampen der Trådfri-Serie. Diese lassen sich künftig mit Google Home, Apple HomeKit oder Amazon Alexa steuern.

Ikea Smarthome Trådfri

© Ikea

Ikea Trådfri: Die Smarthome-Beleuchtung der Schweden erhält neue Features.

Mit einem Klatschen die Lampe im Schlafzimmer bedienen. Das hat sich jeder schon mindestens einmal gewünscht. Der Möbelgigant Ikea geht jetzt sogar noch einen Schritt weiter. Mit einem Update für ihr Smarthome-Lampensystem Trådfri, will Ikea es möglich machen die Lampe per Sprachassistent zu bedienen. Hinweise darauf sind bereits auf der US-Produktseite aufgetaucht. In anderen Ländern ist dieser Hinweis noch nicht vorhanden, was für ein schubweises Ausrollen des Updates spricht.

Durch das laut Medienberichten für Oktober geplante Firmwarupdate für die zentrale Gatway-Steuerungseinheit wird das Ikea-System kompatibel mit den Smart-Home-Assistenten von Google und Amazon sein. Auch wird das Smart-Home-System HomeKit von Apple unterstützt, für das diesen Herbst mit HomePod auch ein eigener, smarter Lautsprecher auf den Markt kommen soll.

Update unterstützt auch farbige Lampen

Laut dem Apple-Blog 9to5Mac plant Ikea außerdem, in Zukunft auch farbige Lampen in ihr Sortiment aufzunehmen. Durch das Update für die Trådfri -Lampen wird es dann möglich sein, diese mit der Philips Hue Bridge zu koppeln. Das ist vor allem für Kunden interessant, die nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbe der Lampe ändern wollen. 

Derzeit kostet das Trådfri-Set 75 Euro bei Ikea. Enthalten sind zwei Lampen mit Weißspektrum und die Zentrale Steuereinheit mit der sich auch zusätzliche Ikea-Lampen ansteuern lassen. Das System ist übrigens schon jetzt mit dem Smartphone steuerbar. 

Mehr zum Thema

Google Home Max Front
Smarter Lautsprecher mit Google Assistant und KI

Googles größter smarter Speaker Home Max kommt mit einem guten Sound daher, den er je nach Aufstellort anpassen kann. Ist er sein Geld wert?
Starterset von Philips Hue
Aktion

Wer Licht schon immer per Sprache steuern wollte, hat jetzt die Gelegenheit: Zu Philips Hue Starterkits gibt es jetzt ein Echo-Modell gratis. Und so…
Alexa-Upgrade für Lautsprecher
Lausprecher Alexa-fähig machen

Echo Input von Amazon macht herkömmliche Stereoanlagen und Lautsprecher Alexa-fähig, so dass sie sich wie ein Echo benutzen lassen.
Sprachassistent
Erweiterung für Sprachsteuerung

Amazon Alexa und die Echo-Familie werden immer beliebter. Wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten sind, zeigt die Top 10 der Smart-Home-Skills für…
Echo-Hue-Bundle
Angebote zum Valentinstag

Kurz vor dem Valentinstag setzt Amazon die Preise für einige Modelle der Echo-Familie herunter. Diese Echos gibt es aktuell günstiger.
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Smart Home: Schnäppchen von Ring
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören
WLAN-Kameras: Blink-Angebote bei Amazon