Einsteiger-Smartphone

Nokia 1.4: Einfaches Smartphone für 110 Euro

Das Nokia 1.4 ist ein preiswertes Smartphone mit Android Go. Es soll unter anderem einen einfachen Einstieg fürs Homeschooling ermöglichen.

© Nokia

Nokia 1.4

HMD Global hat mit dem Nokia 1.4 ein günstiges Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Beworben wird es als praktischer Helfer fürs Online-Lernen mit großem Display für Videotelefonie, robustem Design und langer Akkulaufzeit.

Das Nokia 1.4 hat ein 6,51 Zoll großes Display im Format 20:9 mit einer Auflösung von 720 x 1.600 Pixel (HD+). Es läuft mit dem Einstiegs-Prozessor Snapdragon 215 mit 1 GB RAM und 16 GB Speicher. Als Betriebssystem läuft Android 10 in der Go Edition. Dies ist eine abgespeckte Android-Version mit allen Basisfunktionen. Ein Update auf Android 11 ist in Planung und Sicherheits-Updates werden für drei Jahre garantiert.

Für lange Ausdauer soll ein 4.000-mAh-Akku sorgen. Auf der Rückseite des Nokia 1.4 befindet sich eine Dual-Kamera. Der Hauptsensor hat eine Auflösung von 8 MP, dazu gibt es ein Makro mit 2 MP. Die Frontkamera löst mit 5 MP auf. Das Nokia 1.4 hat einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss und einen FM-Tuner. Der Speicher ist über eine MicroSD-Karte erweiterbar.

Das Nokia 1.4 wird in den Farben Charcoal und Fjord für 109 Euro angeboten. Es kommt im März auf den Markt.

Mehr zum Thema

Schnäppchen-Check

Für 100 Euro bietet Aldi Nord ab dem 29. August das Nokia 2.2 (2019) an. Wir machen den Schnäppchen-Check und prüfen, ob sich das Smartphone lohnt.
Schnäppchen-Check

Amazon hat das Nokia 7.2 zum Prime Day 2020 im Angebot. Wir haben die Preise verglichen und verraten, ob sich der Kauf lohnt.
Preis, Release, Specs

HMD Global hat mit dem Nokia 8.3 sein neues Topmodell mit 5G und Quad-Kamera vorgestellt. Außerdem gibt es mit Nokia 5.3 und 1.3 zwei…
Einsteiger-Smartphone

HMD Global bringt das Nokia 5.3 an den Start. Das Einsteiger-Smartphone mit Vierfach-Kamera und garantierten Updates ist ab 20. Mai erhältlich.
Nokia 2.4 und 3.4

Das Nokia 8.3 5G kommt im Oktober nach Deutschland. Außerdem hat Nokia mit 2.4 und 3.4 zwei neue Einsteiger-Smartphones vorgestellt.