MWC 2019

Nubia Alpha: Smartphone am Handgelenk

Ein „Wearable Phone“ nennt Nubia sein neues Alpha, das auf dem MWC 2019 zu sehen ist. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Smartphone und Smartwatch, die man am Handgelenk tragen kann. Hier die Details.

Nubia Alpha

© Nubia

Nubia Alpha

Während Samsung und Huawei mit Galaxy Fold und Mate X faltbare Smartphones vorgestellt haben, die sich zum Tablet ausklappen lassen, geht Nubia einen anderen Weg. Ob man das Nubia Alpha als Smartphone, das man am Handgelenk tragen kann, oder als Smartwatch mit einem besonders großen flexiblen Display bezeichnet, hängt wohl vom Betrachtungswinkel ab. Bei Nubia heißt es „Wearable Phone“. Der Prototyp war bereits im letzten Jahr auf der IFA zu sehen, beim MWC 2019 hat Nubia nun das marktreife Produkt vorgestellt.

Das Nubia Alpha sieht zunächst aus wie eine Uhr mit einem breiten Armband aus Stahl. Anders als bei bisherigen Smartwatches zieht sich allerdings ein 4 Zoll großes flexibles OLED-Display am Armband entlang und wird so um das Handgelenk gelegt. Dank Bluetooth, WLAN und einer eSIM soll man mit dem Wearable unabhängig von einem zusätzlichen Smartphone SMS empfangen, Anrufe tätigen und im Internet surfen können.

Neben dem Display hat das Nubia Alpha eine 5-MP-Kamera mit einem 82-Grad-Weitwinkelobjektiv und Blende f/2.2. Damit kann man direkt vom Handgelenk Fotos und Videos aufnehmen oder Videoanrufe tätigen. Angetrieben wird das Wearable vom Qualcomm-Prozessor Snapdragon Wear 2100 mit 1 GB RAM und 8 GB Speicher. Ein 500-mAh-Akku soll für ein bis zwei Tage Nutzung reichen.

Steuern lässt sich das Nubia Alpha über den Touchscreen oder Sprachkommandos. Typische Smartwatch-Funktionen wie Activity Tracking, Herzfrequenzmessung und Schlaf-Tracking bietet die Alpha ebenfalls.

Die Bluetooth-Version der Nubia Alpha kommt im April 2019 für 449 Euro auf den Markt. Die eSIM-Version, die auch 4G-fähig ist, erscheint in China ebenfalls im April, in Europa soll sie im dritten Quartal 2019 auf den Markt kommen. In Schwarz soll das Modell 549 Euro, in der vergoldeten Variante 649 Euro kosten.

Mehr zum Thema

Nubia Z17S
MWC 2018

Nubia zeigt auf dem MWC das randlose Smartphone Z17S. Lesen Sie hier mehr über die Ausstattung, Farbe, Preise und Verfügbarkeit.
Es wird immer besser
Nokias Strategie 2019

Nokia (HMD) hat auf dem MWC 2019 vier Smartphones vorgestellt, darunter den Highender Nokia 9 PureView. Für 2019 hat man sich einiges vorgenommen.
Samsung Galaxy A50
MWC 2019

Samsung hat auf dem MWC 2019 mit Galaxy A50 und A30 zwei Mittelklasse-Smartphones der A-Serie vorgestellt. Nur eines wird nach Deutschland kommen.
Nubia Red Magic 3
Specs, Preis, Release

Das Nubia Red Magic 3 wird über einen integrierten Lüfter gekühlt. Auch sonst bringt das Smartphone viele Besonderheiten fürs Gaming mit.
Nubia Red Magic 3S
Gaming-Smartphone

Nubia hat das Gaming-Smartphone Red Magic 3 überarbeitet und präsentiert das Red Magic 3S mit verbessertem Kühlsystem und stärkerem Prozessor.
Alle Testberichte
Wiko View 3 Lite
Smartphone
68,2%
Das Einsteiger-Smartphone View 3 Lite rundet Wikos View-Serie ab und kostet gerade mal 129 Euro. Was der Käufer erwarten…
Fairphone 3
Smartphone mit gutem Gewissen
Das Fairphone 3 tritt als nachhaltige Alternative zu anderen Smartphones auf. Hier unser erster Test samt Blick auf die technischen Daten.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.