Fernsehen mit O2-Vertrag

O2 TV: Telefónica startet IPTV-Dienst

Mobilfunk- und Festnetz-Kunden von O2 können ab sofort Live-TV via Smartphone, Tablet oder TV nutzen. Für den Streaming-Dienst O2 TV kooperiert Telefónica mit Waipu TV.

© Telefónica O2

Telefónica Deutschland startet am 2.Mai mit eigenem IPTV-Dienst.

Telefónica Deutschland offeriert ab dem 2. Mai einen eigenen IPTV-Dienst, der Neu- und Bestandskunden mit einem O2-Free-Mobilfunk- oder einem DSL-Vertrag zur Verfügung steht. O2 TV fußt auf Waipu TV und kann unterwegs oder zu Hause über die gleichnamige Android- bzw. iOS-App per Smartphone oder Tablet genutzt werden. Mit einem Fire-TV-Stick, Apple TV oder Google Chromecast läuft die O2-TV-App auch auf dem Fernseher oder Rechner. 

Über 100 Sender, bis zu vier Geräte parallel nutzbar

Das Leistungsspektrum des neuen O2-Streaming-Dienstes hängt vom gebuchten Tarif ab: In der günstigsten Variante für zusätzliche 4,99 Euro pro Monat sind über 80 Sender enthalten, die auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig abgespielt werden können. Zudem kann der Nutzer 25 Stunden Fernsehen in der Cloud aufzeichnen und speichern. 

Für 8,99 Euro extra pro Monat gibt’s in dem nächstgrößeren TV-Bundle „M“ über 100 Programme, davon 70 in HD-Qualität. Die Parallel-Nutzung der TV-Sender ist hier auf bis zu vier Geräten möglich, der Aufnahmespeicher beträgt 100 Stunden. 

Für einen Euro mehr im Monat kann der O2-L-TV-Kunde das Ganze auch im EU-Ausland nutzen. Im teuersten Angebot gibt’s für Serien-Fans zudem das Sky-Entertainment-Ticket drei Monate gratis. In Kombination mit hochwertigen O2-Free- oder O2-my-Home-DSL-Bundles ab jeweils 34,99 Euro pro Monat senkt sich der L-TV-Monatspreis von 9,99 auf 4,99 Euro.  

O2 TV: 1 Monat gratis testen, jederzeit kündbar

Für mehr Programmvielfalt sorgen neben den üblichen Sendern auch neue Video-on-Demand-Angebote wie Filmtastic, Netzkino, Myspass oder Movies. Praktisch: Das Live-TV-Programm lässt sich nicht nur aufnehmen, sondern per Time-Shift-Funktion auch anhalten und später fortsetzen. 

Bestands- und Neukunden können den neuen TV-Dienst einen Monat gratis ausprobieren. Auch danach bindet man sich nicht lange: O2 TV ist jederzeit kündbar. 

© Telefónica O2

Die neue IPTV-Tarife von O2 im Überblick.

Mehr zum Thema

T-Mobile Austria und UPC Austria

Unter dem Namen Magenta Telekom bündeln T-Mobile Austria und UPC Austria in Österreich ihre Leistungen. Der Launch der neuen Marke erfolgte in Wien.
Deutsche Telekom: Bilanz 2019

Zum Jahresende hat die Deutsche Telekom Bilanz gezogen. Neben Plänen für den weiteren Netzausbau gab es auch Kritik an politischen Rahmenbedingungen.
Neue Tarife plus doppeltes Datenvolumen

In den neuen Telefónica-Tarifen O2 Free ist das Datenvolumen immer unbegrenzt, das maximale Surftempo aber abhängig vom Monatspreis.
Mehr Datenvolumen

Mehr Datenvolumen, weniger Drosselung: Mit diesen Maßnahmen helfen die Mobilfunk-Anbieter Telekom, O2 & Co. ihren Kunden, in Verbindung zu bleiben.
Aktuelle Nachrichten

Wir geben einen kurzen Überblick zu aktuellen Nachrichten. Wir fassen Meldungen zu Smartphones, Apps, Tablets, Kopfhörer und andere Kategorien…