Mittelklasse-Smartphones

Oppo Reno 4 und 4 Pro mit 5G und 65 Watt Fast Charging

Oppo hat in China zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, die auch bald zu uns kommen könnten. Was unterscheidet Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro?

© Oppo

Das Oppo Reno 4 Pro (links) hat ein gebogenes Display und eine einzelne Frontkamera, das Oppo Reno 4 kommt mit flachem Display und Dual-Kamera auf der Vorderseite.

Die neuen Smartphones, die Oppo jetzt in China offiziell vorgestellt hat, heißen Reno 4 und Reno 4 Pro. Beide zählen zur Smartphone-Mittelklasse und nutzen den Qualcomm-Prozessor Snapdragon 765G mit integriertem 5G-Modem.

Der Prozessor wird beim Reno 4 mit 8 GB RAM kombiniert und dem Nutzer stehen wahlweise 128 oder 256 GB Speicher zur Verfügung. Auch das Reno 4 Pro nutzt ähnliche Speicherkombinationen, kann aber in der größeren Variante auf 12 GB RAM zurückgreifen. Für die nötige Ausdauer sorgen ein 4.020-mAh-Akku beim Reno 4 und ein 4.000-mAh-Akku beim Pro-Modell. Beide können mit bis zu 65 Watt geladen werden.

Die Gehäusemaße beider Modelle sind relativ ähnlich mit 159,3 x 74 x 7,8 mm und 183 g beim Reno 4 sowie 159,6 x 72,5 x 7,6 mm und 172 g beim Reno 4 Pro. Letzteres hat ein 6,5 Zoll großes gebogenes Display mit 90 Hz, das Reno 4 hat dagegen ein flaches 6,4-Zoll-Display. Es handelt sich bei beiden um OLED-Displays mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln.

Überraschenderweise hat das Reno 4 zwei Frontkameras (32 MP + 2 MP), während beim Pro-Modell auf der Front nur eine Kamera (32 MP) verbaut ist. Hinten kommt bei beiden Smartphones eine Triple-Kamera zum Einsatz. Beim Reno 4 ist das eine Kombination aus 48-MP-Hauptkamera, 8-MP-Ultraweitwinkel und einem Schwarz-Weiß-Sensor mit 2 MP. Das Reno 4 Pro hat eine 48-MP-Hauptkamera, ein 12-MP-Ultraweitwinkel mit Fokus auf Video-Funktionen und ein 13-MP-Tele. Beide Smartphones nutzen einen Laser-Autofokus.

Preise und Verfügbarkeit

Oppo Reno 4 und Reno 4 Pro werden mit ColorOS 7.2 basierend auf Android 10 ausgeliefert. In China sind sie ab dem 12. Juni zu Preisen ab umgerechnet rund 375 bzw. 475 Euro erhältlich. Informationen zu einem internationalen Marktstart gibt es bisher nicht, vermutlich wird Oppo die Smartphones aber auch in anderen Märkten anbieten. In Europa dürften die Preise erfahrungsgemäß dann etwas höher ausfallen.

Mehr zum Thema

Flaggschiff mit Super-Zoom

Huawei hat die P40-Reihe um ein weiteres Topmodell erweitert. Das Huawei P40 Pro+ bringt einen zehnfachen optischen Zoom, ist aber nicht billig.
Smartphone unter 500 Dollar

Der Start des Mittelklasse-Smartphones OnePlus Nord rückt näher. Kurz vor dem letzten Vorverkaufstermin wurde endlich auch das Design enthüllt.
Sommerangebote Smartphones

Von High-End-Smartphone bis Einsteiger-Modell: Amazon hat Oppo-Geräte als Sommerangebot reduziert. Diese Geräte gibt's zu diesen Preisen.
Fitness-Tracker und günstige Smartphones

Xiaomi bringt die günstigen Smartphones Redmi 9, 9A und 9C nach Deutschland. Außerdem kommt der Fitness-Tracker Mi Smart Band 5 für 40 Euro.
Vorverkauf mit Pop-Up-Box

Das OnePlus Nord ist offiziell: Zu einem Preis ab 400 Euro liefert OnePlus 5G, ein 90-Hertz-Display und den Kamerasensor des OnePlus 8.