Aldi-Aktion im Schnäppchen-Check

Samsung Galaxy J1 bei Aldi Süd für 90 Euro

Adli Süd verkauft das Samsung Galaxy J1 seit heute (3. September) für 90 Euro. Ist das Android-Phone mit 4,3-Zoll-Display und Dual-Core-CPU ein Schnäppchen?

© Samsung

Samsung Galaxy J1 – seit April 2015 in Deutschland erhältlich

Mitte Juli war das kompakte Samsung Einsteiger-Phone Galaxy J1 bei Aldi Nord im Angebot, seit 3. September ist es auch bei Aldi Süd zu bekommen – zum gleichen Aktionspreis von 90 Euro.

Das Galaxy J1 ist ein günstiges Kompaktmodell aus dem aktuellen Samsung-Programm. Sein 4,3 Zoll großes Display bietet eine Standard-Auflösung von 480 x 800 Pixel, ein einfacher 32-Bit-Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktung übernimmt den Antrieb. Ihm stehen 0,5 GB RAM und 4 GB Flashspeicher zur Verfügung. Der interne Speicher ist per MicroSD-Karte um maximal 64 GB erweiterbar. Als Betriebssystem ist Android 4.4 vorinstalliert, ein Update auf Android 5 ist eher unwahrscheinlich.

Das 122 Gramm leichte Galaxy-Modell hat eine 2-Megapixel-Frontkamera und eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz. Ein wechselbarer 1850-mAh-Akku übernimmt die Energieversorgung. 

Aldi Süd bietet das Samsung Galaxy J1 zusammen mit einem Aldi-Talk Starter-Set sowie 10-Euro-Startguthaben zum Preis von 89,99 Euro an.

Fazit: Einfaches Phone - günstiger Preis

Das Samsung Galaxy J1 ist ein kleines, handliches Smartphone mit einer sehr einfachen Ausstattung. Preisbedingt bietet das Galaxy J1 jedoch nur Standardkost, was beim Display (Auflösung 480 x 800 Pixel) und den Kameras (2 MP und 5 MP) erkennbar ist.

Nicht gerade vielversprechend ist seine Performance mit Dual-Core-Prozessor (1,2 GHz-Taktung) und sehr mageren 0,5 GB RAM. Sein 4-GB-Speicher (frei verfügbar: 2 GB) fällt ebenfalls sehr schmächtig aus. Eine Speicherkarte ist somit absolute Notwendigkeit.

Dennoch: Wer mit dem Smartphone nur telefonieren und simsen will, kann sich das Angebot genauer ansehen. So günstig wie bei Aldi ist es zurzeit kaum zu bekommen – bei anderen Anbietern ist es aktuell ab 95 Euro erhältlich.

Alternative: Honor Holly - besser ausgestattet, aber teurer

Das Honor Holly ist etwas größer und deutlich besser ausgestattet, aber auch teurer als das Samsung Galaxy J1. Sein größeres 5-Zoll-Display bietet mit 720 x 1280 Pixel auch eine sichtbar bessere Detailschärfe. Das Holly setzt auf einen Quad-Core-Prozessor als Antrieb, der zudem auf 1 GB RAM zugreifen kann. Wie beim Galaxy J1 ist Android 4.4 als Betriebssystem vorinstalliert.

Mit 16 GB fällt der interne Speicher beim Honor Holly (Test) deutlich größer aus. Das Holly besitzt eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 2-Megapixel-Frontkamera. Es bietet sogar Platz für zwei SIM-Karten (Dual-SIM). Im Handel kostet es zurzeit 119 Euro.

Mehr zum Thema

Samsung Week

Samsung bietet Smartphones und Tablets zu reduzierten Preisen an. Für Galaxy S20 und Co. gibt es einen zusätzlichen Rabatt. Lohnt sich das Angebot?
Black-Friday-Deals 2020

Die ersten Black-Friday-Angebote von Samsung sind da. Zum Start gibt es Rabatte auf DIY-Bundles und Smartphones, Tablets und mehr.
True-Wireless-Kopfhörer

Die Samsung Galaxy Buds+ bieten sich als Airpods-Alternative an. Zur Black Week gibt es die True-Wireless-Kopfhörer jetzt im Angebot unter 70 Euro.
Einsteiger-Smartphones

Samsung startet mit zwei günstigen Einsteiger-Smartphones ins Jahr 2021. Galaxy A12 und Galaxy A02s sind für weniger als 200 Euro erhältlich.
Mittelklasse-Smartphone

Im Schatten der Galaxy-S21-Reihe hat Samsung noch ein weiteres Smartphone vorgestellt: Das Galaxy A32 bietet 5G für weniger als 300 Euro.