Testbericht

Honor Holly im Test: Der Preisbrecher

Das Honor Holly kostet nur 119 Euro, wir haben das Dual-SIM-Modell zum Test ins Labor geschickt. Was hat es drauf? Oder sorgt die Huawei-Marke Honor womöglich nur mit Kampfpreisen für Aufsehen?

Inhalt
  1. Honor Holly im Test: Der Preisbrecher
  2. Datenblatt
  3. Wertung

© Huawei

Huawei Honor Holly
EUR 114,85

Pro

  • sehr helles IPS-Display
  • Dual-SIM-Funktion
  • 16 GB Speicher, erweiterbar
  • hervorragende Funkeigenschaften

Contra

  • Display spiegelt stark
  • kein LTE
  • schwache Ausdauer
76,0%

Das Honor Holly gewinnt mit dem glänzenden Klavierlack auf der Rückseite und dem breiten Displayrahmen sicher keinen Designpreis. Es zeigt sich im Test jedoch tadellos verarbeitet, und Akzente wie seine verchromte Lautstärkewippe sorgen dafür, dass es teurer aussieht, als es ist.

Dual-SIM-Funktion

Mit Leichtigkeit zieht man die komplette Rückseite ab, unter der sich der austauschbare Akku, Slots für zwei Micro-SIM-Karten und ein Micro-SD-Einschub befinden (der interne Speicher misst 16 GB). Es handelt sich beim Holly um ein Dual-SIM-Phone, allerdings mit Einschränkungen: Mit der Zweit-SIM ist nur GSM-Telefonie möglich, im Internet surfen kann man einzig mit der Hauptkarte, und das auch nur im 3G-Netz. LTE wird nicht unterstützt.

© Hersteller

Display

Das 5 Zoll große Display ist mit 498 Candela strahlend hell und zeigt Inhalte mit 1280 x 720 Pixeln scharf genug an. Allerdings reflektiert die Oberfläche relativ stark und lässt Fingerabdrücke überdeutlich werden, was einem vor allem bei Sonne schnell auf die Nerven gehen kann.

Die besten Smartphones bis 200 Euro

Das gemächliche Hochfahren des Systems (Android 4.4.2) hingegen ist nicht weiter schlimm, macht aber klar, dass kein Power-Prozessor im Honor Holly steckt. Es handelt sich vielmehr um einen Vierkerner von Mediatek, der mit 1,3 GHz taktet und auf 1 GB RAM zurückgreifen kann. Apps starten langsamer als auf einem Top-Smartphone, und wenn man von einer App direkt zum Homescreen springen will, dann dauert das ein bisschen.

© Hersteller

Die Rückseite, die in Schwarz oder Weiß erhältlich ist, kann man komplett abziehen.

Bedienung

Davon abgesehen lässt sich das Telefon aber angenehm bedienen, zumal Huaweis intuitiv erfassbare Oberfläche Emotion UI 2.3 installiert ist, die stark an Apples iOS erinnert. Alles läuft flüssig, Ruckler haben wir keine bemerkt. Sicher, das Honor Holly gerät bei aufwendigen 3-D-Spielen ins Schwitzen, aber fürs Surfen, Mailen und Filme gucken eignet es sich bestens. Käufer sollten hier allerdings nicht auf regelmäßige Android-Updates hoffen, denn Huawei ist nicht unbedingt für einen herausragenden Software-Support bekannt.

Marktübersicht: Dual-SIM-Handys

Kamera

Die Kamera-Ausstattung ist mit Blick auf den Preis ebenfalls gut: Über dem Display sitzt eine 2-Megapixel-Frontkamera, hinten eine 8-Megapixel-Optik, die von einem LED-Blitz flankiert wird. Eine Auslöserverzögerung ist spürbar, aber die Bildqualität geht in Ordnung; bei gutem Licht werden Motive scharf und lichtstark eingefangen. In geschlossenen Räumen oder bei ausgeprägten Hell-Dunkel-Kontrasten aber ist die Kamera ein Totalausfall - bei dem Preis muss schließlich irgendwo gespart werden.

© Hersteller

Empfang und Ausdauer

Im Testlabor überraschte das Billig-Smartphone dann mit exzellenten Funkleistungen: Sowohl im GSM-als auch im UMTS-Netz holte es die volle Punktzahl - das schaffen nicht viele Smartphones. Enttäuschend hingegen die Akkulaufzeit: 4:52 Stunden im connect-Nutzungsmix bedeuten, dass Hardcore-User nur ganz knapp über den Tag kommen. 

Fazit: Ein attraktives Angebot

Trotzdem bekommt das Honor Holly eine Empfehlung: Mit seinem leuchtstarken Bildschirm, der guten Hardware und ebensolcher Software-Ausrüstung gehört es zu den attraktivsten Smartphones in der Einsteigerklasse.

Mehr zum Thema

5-Zoll-Smartphone mit LTE

83,6%
Mit dem LTE-fähigen Ascend G740 gelingt Huawei im Test ein Überraschungserfolg bei Ausdauer und Empfang.
6-Zoll-Phablet

85,4%
Das Huawei Ascend Mate 7 bringt es auf stattliche 6 Zoll Display-Größe. Nicht nur damit drängt das Phablet in der…
Smartphone

85,6%
Das Honor 6 von Huawei bietet eine Oberklasse-Ausstattung zu einem unverschämt günstigen Preis. Wo ist der Haken?
Günstige Mittelklasse-Neuheit

Huawei stellt am 8. Juni ein neues Smartphone vor. Erwartet wird das Honor 7 mit 5-Zoll-Display, guter Ausstattung und einem attraktiven Preis.
Smartphones

85,0%
Das Honor 6 Plus orientiert sich im Design am iPhone 5s. Doch kommt das Mittelklasse-Smartphone im Test auch technisch…