Preis, Release, Specs

Sony Xperia 1 II: Neues Sony-Flaggschiff mit stolzem Preis

Sony ist eine Premium-Marke, die für Top-Technik zum hohen Preis steht. Die 2020er Neuauflage des Xperia 1 lässt uns trotzdem die Luft anhalten: 1200 Euro werden für das elegante 16:9-Smartphone fällig, wenn es irgendwann im zweiten Quartal in den Handel kommt.

© Hersteller

Sony setzt wieder auf das gestreckte 21:9-Format. Der Name (Xperia 1 Mark II) ist an die Kameras der Alpha-Serie.

1200 Euro - das ist ein mehr als stolzer Preis, zumal Sony beim Xperia 1 II weiter auf ein Triple-Kamerasystem mit 12 Megapixel setzt, während Samsung und Xiaomi bei 108 Megapixel angekommen sind. Das unverwechselbare Sony-Design soll es richten, und in der Tat: Das Gehäuse überzeugt optisch und haptisch auf ganzer Linie. Vorder- und Rückseite bestehen wieder aus Gorilla Glas (6), aber der Rahmen, der beide zusammenhält, ist kantiger geworden im Vergleich mit dem Vorgänger. Er ist nicht mehr konvex gebogen sondern glatt geschliffen. Das mächtige Kamerasystem steht wieder recht weit heraus, aber mit diesem Problem steht Sony ja bekanntlich nicht allein da.

Ziemlich einsam wird es um die Japaner herum dagegen, wenn man sich die Kamera anschaut, denn während die Konkurrenz mit Pixel Binning und hoher Auflösung Punkte sammelt, müssen beim Xperia 1 II wieder 12 Megapixel reichen. Auch die Brennweiten bleiben mit Ultra-Weitwinkel, Weitwinkel und 2fachem Zoom unverändert. Der Sensor ist nun größer, 1/1.7 Zoll statt 1/2.6 Zoll (es handelt sich um den Sony IMX555), außerdem hilft ein ToF-Sensor im Porträtmodus. Neu ist auch der Zeiss-Schriftzug mit dem „T*“-Gütesiegel, das bei dem Optiklieferanten für eine spezielle Linsenbeschichtung steht, die Reflexionen und Streuung reduziert. Man findet das "T*" bisher nur auf den teuren Objektiven oder als Objektivfilteraufsatz, nun also erstmals auch auf einem Smartphone. 

Beim Display macht Sony ebenfalls sein eigenes Ding. Samsung & Co setzen auf eine schnelle Bildwiederholrate bis 120 Hertz, um weicheres Scrolling zu ermöglichen, die Japaner dagegen bleiben bei 60 Hertz und bauen stattdessen wieder ein OLED mit ultrahoher 4K-Auflösung ein. Dank einer neuen Bewegungsunschärfereduzierung („Motion Blur Reduction“) sollen die 60 Hertz auf dem Xperia 1 II aussehen wie eine 90-Hertz-Darstellung, so ein Produktvertreter von Sony im Gespräch mit connect.

Sony Xperia 1 II: Technische Daten

  • SoC: Qualcomm Snapdragon 865 mit 5G-Modem
  • RAM + Speicher: 8 GB + 256 GB
  • Display: 6,5 Zoll, OLED, 1.644 × 3.840 Pixel, 21:9 Format
  • Betriebssystem: Android 10
  • Kamerasystem auf der Rückseite:
    • 12 MP, f/2.2, 16 mm Super-Weitwinkel
    • 12 MP, f/2.0, 24 mm Weitwinkel
    • 12 MP, f/2.4, 70 mm Tele-Brennweite
    • ToF-Sensor
    • 4K-Videoaufnahmen mit HDR und im 21:9-Format
  • Frontkamera: 8 MP, f/2.0 Weitwinkel
  • Konnektivität: Wlan a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, NFC, USB Typ C 3.1
  • Akku: 4000 mAh, Qi wird unterstützt
  • Maße: 166 x 72 x 7,9 mm, Gehäuse nach IP 68 zertifiziert
  • Gewicht: 181 g
  • Farben: Schwarz, Purpur, Weiß
  • Preis und Marktstart: 1.199 Euro, 2. Quartal 2020

Der Fingerabdrucksensor ist wieder seitlich eingelassen, diesmal aber mit integrierter Powertaste, man kann das Phone also per Klick auf den Sensor aktivieren und entsperren. Eine weitere begrüßenswerte Verbesserung betrifft drahtloses Aufladen, das nun endlich unterstützt wird – beim Xperia 1 hatte das Fehlen noch für Kopfschütteln gesorgt. 

Ebenfalls stark: Die neue „Photo Pro“ App ermöglicht wie Cinema Pro, die auf dem Xperia 1 restlos überzeugen konnte, viele manuelle Einstellungen für die Foto-Kamera. Sie ist über die Kameravorschau erreichbar und mit dem UI wieder an der professionellen Alpha-Serie orientiert. Weniger gefallen hat uns die fehlende Dual-SIM-Funktion. Darauf muss man leider verzichten, weil Qualcomms 5G-Modem nur eine SIM unterstützt. 

Ein weiterer Dämpfer ist der späte Marktstart, denn Sony spricht vom zweiten Quartal und ließ bereits durchblicken, dass es wohl eher in Richtung Quartalsende gehen wird, also Juni 2020. Bis dahin dürften Samsung und Hersteller wie Xiaomi schon jede Menge Flaggschiffe verkauft haben. 

Mehr zum Thema

Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.
Android Q: Update-Liste

Welche Smartphones von Samsung, Huawei und Co. erhalten die Aktualisierung auf Android 10? Unsere ständig aktualisierte Update-Liste klärt auf.
Preis, Release, technische Daten

Das neue Sony Xperia L4 bietet 21:9-Display und Triple-Kamera-System für einen Preis von 199 Euro. Hier alle wichtigen Fakten zum Einsteiger-Handy.
Preis, Specs, Release

Sony hat das Mittelklasse-Smartphone Xperia 10 neu aufgelegt und spendiert dem Xperia 10 II ein OLED-Display und mehr Kameras.
Tracking-Apps und Privatsphäre

Tracking-Apps könnten die Ausbreitung von COVID-19 künftig bremsen. Wie kann man dabei Kontaktverfolgung und Schutz der Privatsphäre vereinen?