Fußball-Apps in Google Play

Warnung vor angeblichen FIFA-Apps

Im Google Play Store sind vier Fußball-Apps aufgetaucht, die sich als FIFA-App tarnen, jedoch das Smartphone mit Werbung zumüllen und sich Zugriff auf viele Daten verschaffen.

© Avast

Avast warnt vor angeblichen FIFA-Apps

Am 10. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft. Anlässlich des Fußball-Events sind vier gefälschte FIFA-Apps im Google Play Store aufgetaucht. Die Apps ähneln der offiziellen FIFA-App und haben alle einen ähnlichen Namen (Football 2015, Football 2016, Soccer 2015 und Soccer 2016) bieten aber nach der Installation statt Spielespaß vor allem nervige Werbeanzeige, Werbebanner, störende Pop-Ups sowie aufdringliche und gefälschte Virenwarnungen.

Apps dienen vor allem zur Verbreitung von Werbung

Die Virenschutzexperten von Avast Mobile Security stufen die Apps zwar nicht als Gefahr ein, sondern als Adware, die zur Verbreitung von Werbung dienen. Sie sollen Nutzer verleiten, weitere potenziell schädliche Apps herunterzuladen.

Tipp: Machen Sie mit beim connect.de Tippspiel zur EM

Die gefakten Fußball-Apps wurden wahrscheinlich von einem Entwickler hergestellt, da sie alle dieselben Dex-Dateien und Strukturen verwenden, wie Avast-Experte Michal Salat im Avast Blog schreibt, obwohl sie unter verschiedenen Entwickler-Namen im Google Store angeboten werden.

Zugriff auf viele persönliche Daten

Die vier Apps fordern nach ihrer Installation die Zustimmung zu den Geschäftsbedingungen des Werbenetzwerks Airpush Inc. Wird sie erteilt, bekommt das Werbenetz Zugriff auf eine Vielzahl von Smartphone-Daten. Etwa auf die Geräte-ID, die IP-Adresse und die Liste mit allen installierten Apps sowie auf den aktuellen Standort, den Browserverlauf und die E-Mail-Adresse.

Mehr zum Thema

Nach über 100 Millionen Downloads

Google entfernt über 500 Android-Apps aus dem Play Store, weil diese Nutzer ausspionieren. Die Spyware versteckt sich im Werbe-SDK Igexin.
Reaktion auf DSGVO

Whatsapp ist offenbar kurz davor, das Mindestalter für die Nutzung seiner Messenger-App anzuheben. Hintergrund ist die DSGVO der EU.
Update für Beta-Version

In einer aktuellen Whatsapp-Beta-Version für können Nutzer zuvor aus Chats gelöschte Medien erneut downloaden. Der Release des Update ist noch…
Smartphone-Spionage

Forscher haben in Android-Apps nach Hinweisen auf heimliche Audio-Aufzeichnungen gesucht – und sind dabei auf eine andere Praxis gestoßen.
Studie

Viele Android-Apps tracken, welche anderen Apps auf dem Smartphone installiert sind. Die Informationen werden oft für Werbung genutzt.