Xiaomi Mi MIX 2

Xiaomi Mi MIX 2 vorgestellt: Großes Display, viel Leistung

Xiaomi hat das Mi MIX 2 vorgestellt. Das Smartphone hat ein fast randloses 6-Zoll-Display, einen Snapdragon 825 und internationale LTE-Bänder.

Xiaomi Mi MIX 2

© Xiaomi

Xiaomi hat am 11. September das neue Mi MIX 2 offiziell vorgestellt. Das China-Smartphone kann auch in Deutschland verwendet werden.

Xiaomi hat am Montag das Mi MIX 2 offiziell vorgestellt. Einige von den vorab gemunkelten Ausstattungsdetails haben sich bestätigt, viele jedoch auch nicht. Was bietet das China-Smartphone mit dem großen Display?

Mi MIX 2 mit großem 18:9 Display  

Wie auf einem bereits vor der Veröffentlichung geleakten Event-Bild zu erahnen war, hat Xiaomi dem Smartphone ein großes Display verpasst. Gingen die Gerüchte noch von einer 6,4-Zoll-Diagonale aus, ist es nun mit 6 Zoll doch etwas weniger Display geworden, als gedacht. Dafür spendieren die Chinesen dem MIX 2 eine im Vergleich zum Vorgänger höhere Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln, bei einem Verhältnis von 18:9. Xiaomi gibt an, den unteren Display-Rand um zwölf Prozent reduziert zu haben. Auch die Dicke ist mit 7,7 Millimetern etwas geschrumpft. Das Ergebnis ist ein Smartphone mit einem Screen-to-Body-Verhältnis von 81 Prozent. 

Lesetipp: Top 10: Die besten Android-Handys 2017

Viel Leistung für wenig Geld

Bei den inneren Werten setzt Xiaomi auf einen Snapdragon 825 und 6 GB Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher kann man zwischen 64 GB, 128 GB und 256 GB wählen. In der Hauptkamera kommt ein Sony-Sensor mit 12 Megapixeln zum Einsatz. Gegen verwackelte Bilder soll ein 4-Achsen-Stabilisator helfen. Die Selfie-Kamera löst mit 5 Megapixeln vergleichsweise gering auf und sitzt, etwas ungewöhnlich, am unteren Rand des Displays. Was bei einigen Nutzern vielleicht für Unmut sorgen könnte, ist die Abstinenz einer Klinkenbuchse für kabelgebundene Kopfhörer. Für Strom sorgt übrigens ein Akku mit 3.400 mAh, der über eine Schnellladefunktion verfügt.

Das Mi MIX 2 wird wahrscheinlich nicht in Europa verkauft. Dennoch hat sich Xiaomi dazu entschlossen, ihr Smartphone mit internationalen LTE-Bändern auszustatten. Einem Einsatz hier in Deutschland sollte also nichts im Wege stehen. Preise für die 64-GB-Version starten bei umgerechnet 421 Euro. Xiaomi bringt zudem eine Special Edition mit Keramikgehäuse, 8 GB RAM und 128 GB internen Speicher heraus. Sie wird für umgerechnet 600 Euro in den Verkauf gehen. 

Mehr zum Thema

iphone x meisverkauftes smartphone q1 2018
Analysten-Bericht zu Verkaufszahlen

Um die Verkaufszahlen des iPhone X ranken sich viele Spekulationen. Zuletzt wurde als Flop bewertet. Eine neue Studie sieht jetzt das Gegenteil.
android 9 p update liste
Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.
Xiaomi Mi 8 Pro Smartphone
Release, Farben, Preis und mehr

Xiaomi präsentiert zwei neue Smartphones: Das Mi 8 Pro zeichnet sich durch Top-Hardware aus, während das Mi 8 Lite vor allem preislich hervorsticht.
galaxy s8 androd 9 update dolby atmos
Samsung-Smartphones

Frohe Botschaft für Besitzer eines Galaxy S8 oder Note 8: Mit dem Update auf Android 9 Pie spendiert Samsung den Smartphones Dolby-Atmos-Support.
Samsung Galaxy S9
Samsung-Flaggschiff im Amazon-Angebot

Bei Amazon gibt es das Samsung Galaxy S9 aktuell inklusive 128-GB-Speicherkarte für 499 Euro zu kaufen. Wir prüfen, wie attraktiv der Preis ist.
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Smart Home: Schnäppchen von Ring
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören