breakthrough 2017 award

BreakOut

© BreakOut

BreakOut

BreakOut - How far can you go?

 

BreakOut ist ein Reisewettbewerb, bei dem Geld für einen guten Zweck gesammelt  wird.

In Zweierteams versuchen die TeilnehmerInnen, sich ab Startschuss binnen 36 Stunden so weit wie möglich von München/Berlin zu entfernen. Dabei gilt es, für das Reisen kein Geld auszugeben - vielmehr soll pro zurückgelegtem Kilometer Geld für eine gemeinnützige Organisation gesammelt werden. In den vergangenen Jahren ging die Spende an das DAFI-Programm der UNO-Flüchtlingshilfe. Das Konzept folgt damit der Idee eines Spendenmarathons: Im Vorfeld akquirieren die einzelnen Teams eigene Sponsoren, die dann pro gereistem Kilometer einen vorab festgelegten Betrag spenden.

BreakOut 2016: 107 999 Euro von 102 Teams

BreakOut wurde erstmals 2014 von den Münchner Studenten Moritz Berthold und Robert Darius organisiert. Im Jahr 2015 nahmen dann bereits 79 Teams teil und erreichten damit zusammen eine Spendensumme von 68.987 Euro. Im Jahr 2016 ist BreakOut noch weiter gewachsen und konnte nun erstmals auch Menschen in einer zweiten Stadt zur Teilnahme begeistern. 2016 starteten 102 Teams aus München und aus Berlin und konnten Spendenversprechen in Höhe von 107 999 Euro sammeln.

Neben weiterer organischer Expansion dieses Konzepts in zwei bis drei weitere deutsche Universitätsstädte, ist es das Ziel von BreakOut 2017, die Spendensumme weiter zu erhöhen.

Das Reiseabenteuer teilen dank BreakOut-App

Während des Events nutzen die Teams unsere App, um ihren Reisefortschritt zu dokumentieren sowie Momente der Reise über Fotos und Videos zu teilen. Die Inhalte, die die Teilnehmer durch die App posten, sind dann auf unserer Webseite live für Sponsoren und Interessierte sichtbar und die Reise der Teams so erlebbar. Dies ist ein wesentlicher Teil von BreakOut, da dadurch eine persönliche Identifikation mit der Spende erreicht und so die Spendenbereitschaft erhöht wird.

BreakOut wird von Studenten ehrenamtlich organisiert.

© BreakOut Event

BreakOut Event

Derzeit engagieren sich rund 20 Personen an drei Standorten (Berlin, Dresden und München) in verschiedenen Unterteams wie Eventorganisation, Marketing, IT und Finanzen. BreakOut ist eingetragene Hochschulgruppe an der TU München und der LMU München. Darüber hinaus befinden wir uns derzeit in der Vereinsgründung.

BreakOut vereint Spaß, Abenteuer und soziales Engagement

Durch die persönliche Ansprache von Teamsponsoren durch die jeweiligen Teilnehmer werden Spendenpotenziale freigesetzt, die sonst unerschlossen bleiben. Auf diese Weise konnten 2016  durch das DAFI-Projekt 17 Vollstipendien für Geflüchtete in Südafrika zur Verfügung gestellt und so mehr Menschen der Zugang zu  Hochschulbildung ermöglicht werden.

Darüber hinaus ermöglicht BreakOut seinen Teilnehmern, spannende Erfahrungen zu machen und sich dabei auf unverbindliche Weise sozial zu engagieren. So schafft BreakOut Aufmerksamkeit für wichtige Themen: Bildung, Flüchtlinge sowie das grenzenlose Europa, in dem sich unsere Teams während ihrer Reise bewegen.

 

Mehr Infos unter www.break-out.org oder direkt per Mail: hello@break-out.org

BreakOut

Quelle: https://vimeo.com/169609151
https://vimeo.com/169609151

Hier geht's zurück zur Kategorieübericht??

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht?

Mehr zum Thema

Solar-Energie

Das Unternehmen Rawlemon baut eine Glaskugel zur Energiegewinnung, das erste kommerzielle Produkt namens Beta.ray soll im September kommen. Die…
Kategorie: Mobility

CheckmyNext bietet eine Online-Plattform zur Bestellung von Fahrzeuginspektionen und anderen Dienstleistungen.
Kategorie: Education & Career

Aivy verändert mit seinen „Game-Based-Assessments“ die Art, wie sich Menschen bewerben.
#Zusammenhalt

Messen werden geschlossen, Lieferketten unterbrochen - im Moment sind Solidarität und Zusammenhalt Gebot der Stunde.
Breakthrough 2020 Award

Wir haben die Teilnehmer des Start-Up-Wettbewerbs aufgerufen, sich zu präsentieren. Mit welchen Innovationen sind die Kandidaten an den Start…