Amazon Kindle Paperwhite und Co. als Schnäppchen

Kindle kaufen: Spar-Tipps für den günstigsten E-Reader-Preis

Beim Kauf der E-Book-Reader von Amazon lässt sich durchaus Geld sparen. Wir geben Tipps, wie Sie den besten Preis für Kindle, Kindle Paperwhite und Kindle Oasis finden.

Amazon Kindle Oasis

© Amazon

Der Kindle Oasis ist das High-End-Lesegerät von Amazon. Die Preisspanne ist enorm.

Der Einstieg ins digitale Lesen ist so günstig wie nie. Mit seinen eigenen E-Reader-Modellen bietet der Onlinehändler Amazon mehrere äußerst preiswerte Optionen, um Kunden langfristig an die eigene E-Book-Infrastruktur zu binden. Wer bereit ist, sich auf das Sortiment des Unternehmens festzulegen, hat die Wahl zwischen mehreren E-Book-Readern der Kindle-Reihe: Kindle, Kindle Paperwhite und Kindle Oasis. Welcher Kindle für Sie am besten geeignet ist, können Sie mit dieser Gegenüberstellung in Erfahrung bringen.

Vorangestellt sollte die Überlegung sein, welche Funktionen und wie viel Gigabyte Speicherplatz Ihr Kindle-Modell haben muss. Unser Tipp: Da ein E-Book je nach Länge und Anzahl der Illustrationen nur wenige Megabyte in Anspruch nimmt und einmal gekaufte Bücher nach dem Lesen gelöscht und später immer wieder heruntergeladen werden können (sofern sie nicht von Amazon aus rechtlichen Gründen entfernt werden, siehe das Kleingedruckte der AGB), genügt selbst für Vielleser eigentlich die kleinste Speichervariante.  Auf die 4 GB der kleinsten Kindle-Version passen tausende Bücher.

​Haben Sie sich für einen Amazon Kindle entschieden, helfen Ihnen die folgenden Tipps dabei, den E-Reader zum günstigsten Preis zu erhalten. Vor dem Kauf stehen drei entscheidende Überlegungen, die teilweise einen enormen Preisunterschied ausmachen. Diese Kindle-Spar-Tipps sollten Sie beachten!

Kindle und Co. kaufen: Alle Amazon-Geräte im Überblick

Spar-Tipp 1: Günstiger lesen mit Spezialangeboten

Wer sich beim Kauf eines der Modelle Kindle oder Kindle Paperwhite für die Variante "mit Spezialangeboten" entscheidet, kann gegenüber dem Normalpreis rund 20 Euro sparen. Dafür erlaubt der Käufer, dass Amazon regelmäßig Werbung auf das Gerät spielt.

Allerdings werden diese Werbe-Anzeigen, die dem Nutzer meist neue digitale Buchtitel anpreisen, jedoch wirklich nur als Grafik auf dem Sperrbildschirm angezeigt, solange der Kindle nicht in Benutzung ist (sozusagen als Bildschirmschoner mit Werbebotschaft).

Das normale Lesen und die sonstige Benutzung des E-Readers wird durch die "Spezialangebote" also in keinster Weise beeinträchtigt, weshalb das Reklame-Feature als Sparfaktor durchaus eine Überlegung wert ist.

Spar-Tipp 2: Kindle-Aktionsangebote abwarten

Im Rahmen besonderer Schnäppchen-Aktionen wie dem Prime Day oder der Cyber Monday Woche sind die Amazon-eigenen Geräte meist besonders günstig zu haben. So gab es das einfachste Einstiegsmodell inklusive Spezialangeboten (siehe oben) in diesem Jahr zeitweise schon für 49,99 Euro.

Wer den neuen E-Book-Reader also nicht zwingend sofort benötigt, kauft seinen Kindle idealerweise während solcher Angebote.

Auf connect.de informieren wir regelmäßig über aktuelle Preissenkungen und besonders lohnenswerte Schnäppchen.

Spar-Tipp 3: Brauchen Sie unbedingt 4G?

Während alle Kindle-Modelle eine WLAN-Verbindung aufbauen können, um Bücher kabellos herunterzuladen, sind nur Kindle Paperwhite und Kindle Oasis auch inklusive einer Mobilfunkverbindung ohne laufende Kosten oder Datenpaketbegrenzungen erhältlich. Allerdings kosten die Modelle mit 4G-Netzzugang bei der Erstanschaffung deutlich mehr. Zum Vergleich:

  • Kindle Paperwhite, 32 GB, WLAN: 169,99 Euro
  • Kindle Paperwhite, 32 GB, WLAN und 4G-Netz: 229, 99 Euro

Zugegeben, bequem ist so ein weltweiter Zugang ins Handynetz schon. Ohne sich erst ins Hotel-WLAN einloggen zu müssen, können Sie damit am Urlaubsort sofort das nächste Buch kaufen und auf Ihren Kindle laden. Gerade an Plätzen ohne Internetzugang (z.B. auf dem Campingplatz) kann das recht nützlich sein.

Doch sollten Sie genau überlegen, wie viel Ihnen dieser Luxus wert ist. Wie oft werden Sie das Mobilfunknetz wirklich benötigen? Alle Kindle-Modelle haben mehr als genug Speicherplatz, um tausende Bücher mit auf Reisen zu nehmen. Packen Sie sich vor Ihrem Trip noch im heimischen WLAN genügend Titel auf Ihren Kindle, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie all das viel zu schnell durchgelesen haben, doch eher gering.

Und selbst wenn: Die meisten Menschen haben auf Reisen ihr Smartphone dabei, das über einen eigenen Mobilfunkzugang verfügt. Das Telefon kann also als Hotspot für den Kindle dienen und seine Internetverbindung einfach mit dem E-Reader teilen. Dank Wegfall der Roaming-Gebühren innerhalb der EU und generell immer günstigeren (Daten-)Tarifen, können Sie somit ohne große Bedenken sogar im Ausland die nur wenige Megabyte großen Digitalbücher herunterladen.

Mehr zum Thema

Blackberry Key2 LE Black Friday
Amazon Black Friday Woche

Amazon hat das Blackberry Key2 und Key2 LE im Angebot. Lohnt sich ein Kauf? Wir machen den Schnäppchen-Check.
amazon_kindle_oasis_badewanne
Luxus-E-Book-Reader

Rund 230 Euro für einen E-Book-Reader - lohnt sich das? Wir haben den Kindle Oasis (10. Generation, 2019) von Amazon in die Mangel genommen. Unser…
E-Reader E-Book-Reader
E-Reader von Amazon im Vergleich

Amazon bietet derzeit drei Varianten seines E-Readers Kindle an. Doch welches Modell ist für welche Lesegewohnheiten geeignet? Wir stellen die…
philips-hue-e27-starter-set
Amazon-Sommer-Schluss-Angebote

Wer sein Heim mit intelligenter Beleuchtung ausstatten will, findet heute bei Amazon Philips-Hue-Produkte kräftig reduziert. Die Schnäppchen im…
gebrauchte_amazon_hardware
UPDATE: Neue Angebote gestartet

Wer einen Kindle Reader, ein Kindle Tablet, einen Fire TV Stick oder einen Echo-Lautsprecher sucht, kann mit einem generalüberholten Modell sparen.