Netzwerk

Musik streamen mit Apple AirPlay

30.1.2013 von Jürgen Schröder

Via AirPlay können Sie Musik von Apple-Geräten auf kompatible Lautsprecher streamen. Wie das funktioniert und was mit AirPlay noch möglich ist, verraten wir hier.

ca. 1:05 Min
Ratgeber
iTunes
iTunes
© Hersteller/Archiv

AirPlay ermöglicht iTunes-Nutzern, vom Mac oder PC komfortabel und mit nur einem Klick ihre in iTunes archivierten Musikstücke drahtlos oder kabelgebunden ins Heimnetzwerk auf ein AirPlay-kompatibles Produkt zu streamen. Mehr noch: Wer ein AirPlay-kompatibles iPhone, iPod touch oder iPad mit iOS 4.2 oder höher besitzt, kann sogar direkt von diesem die Musik ins Netzwerk auf ein AirPlay-kompatibles Gerät übertragen.

Sofern in iTunes erfasst, überträgt AirPlay auch die Metadaten: Verfügt das abspielende Gerät über ein entsprechendes Display, kann es daher auch die Interpret- und Titelinformationen sowie die Spielzeit anzeigen - selbst die Darstellung von Cover-Bildern ist möglich.

iTunes
In iTunes kann man die AirPlay-fähigen Geräte anwählen.
© Hersteller/Archiv

Weil AirPlay bidirektional arbeitet,  erlauben kompatible Produkte die einfache Navigation in der iTunes-Mediathek (Vor, Zurück, Play/Pause, Stop). Noch komfortabler klappt es mit der kostenlosen Anwendung Apple Remote für iPhone, iPod touch und iPad: Via Netzwerk kann Remote die komplette Steuerung der iTunes-Datenbank (Mediathek) auf PC oder Mac übernehmen - einschließlich der Lautstärkeeinstellung aller angeschlossenen AirPlay-fähigen Geräte.

Kaufberatung: Netzwerk-Player im Test

Für AirPlay spricht dabei nicht nur die unkomprimierte Tonübertragung im 16-Bit-/44,1-Kilohertz-CD-Standard, sondern auch die zeitsynchrone Wiedergabe (Party Mode) aller beteiligten Geräte. Im herkömmlichen Netzwerk-Betrieb hingegen können zwischen den Abspielern Zeitversätze von bis zu zwei Sekunden auftreten.

AirPlay lässt sich denkbar einfach einrichten: Sobald ein oder mehrere kompatible Produkte im Netzwerk (WLAN und/oder kabelgebunden) verfügbar sind, erscheint rechts unten in iTunes ein entsprechendes Symbol: Nach dem Anklicken lässt sich das gewünschte oder auch alle Wiedergabegeräte anwählen. In diesem Fall öffnet sich ein separates Fenster zur Einstellung der individuellen Wiedergabelautstärke.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sonos System

Sonos, Raumfeld & Co.

Multiroom-Lösungen im Vergleich

Für bequemes und simultanes Musik-Streaming in mehrere Räume gibt es vier Systeme: Sonos, Raumfeld, Logitech Squeezebox und SimpleAudio.

Popcorn Hour A-410

Netzwerk-Player

Popcorn Hour bringt Multimedia-Player A-410

Der neue Multimedia-Player A-410 von Popcorn Hour spielt hochauflösende Audiodateien und verspricht eine verbesserte Bildwiedergabe dank…

BlueSound Multiroom-System

Netzwerk-Musiksystem

Multiroom-System Bluesound im Test

100,0%

Aus dem Haus von NAD und PSB kommt Bluesound - ein Multiroom-System mit audiophilem Anspruch. Wir haben die Kompaktanlage im Test.

MUNET Smart

Streaming-Lösung

Multiroom-System Peaq Munet im Test

Media Markt und Saturn haben den Trend zu drahtlosen Multiroom-Systemen erkannt. Sie präsentieren nun sogar ihre eigene Streaming-Lösung: PEAQ MUNET.

LG Music Flow Multiroom Audio-System

Multiroom-Streaming

LG stellt Multiroom-Audio-System Music Flow vor

LG hat mit Music Flow ein Multiroom-Audio-System vorgestellt. Die Netzwerk-Lautsprecher streamen HD-Musik mit bis zu 24 Bit/192 kHz.