Interview

"RAZR ist eine starke Marke"

12.1.2012 von Athanassios Kaliudis

Jens-Uwe Theumer, General Manager Motorola Mobility Germany GmbH, erklärt im Interview, warum Motorola die Kultmarke RAZR wiederbelebt und wieso ultraflache Smartphones nach wie vor im Trend liegen.

ca. 2:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Motorola Smartphone
"RAZR ist eine starke Marke"
© Motorola

Wieso haben Sie dem RAZR den Namen Ihrer ehemals erfolgreichen Handyreihe gegeben, obwohl es sich um ein vollkommen neues Produkt handelt?Das Ur-RAZR hat sich weltweit über 130 Millionen Mal verkauft. Es war nicht einfach nur ein erfolgreiches Modell, es hat sich zu einer eigenen starken Marke entwickelt, die nach wie vor hohe Bekanntheit genießt. Wie das Original-RAZR zeichnet sich auch das neue Razr durch besonderes Design und Materialien aus. Es kombiniert die sehr erfolgreichen Merkmale des ersten Razr - dünn, innovativ, edel - mit ganz neuen Funktionen und ist dabei genauso sexy.

Jens-Uwe Theumer, General Manager Motorola Mobility Germany GmbH
Jens-Uwe Theumer, General Manager Motorola Mobility Germany GmbH
© Motorola

Auf welche technischen Hürden sind Sie bei der Umsetzung der sehr dünnen Bauhöhe gestoßen?Wir haben bei der Auswahl der Materialien ganz genau darauf geachtet, welche eine sehr schlanke Bauhöhe ermöglichen. Dazu gehören auch das OLED-Display, der fest verbaute Akku und die Micro-SIM. Und wir haben leichte, hochwertige Materialien benutzt - etwa den Rahmen aus rostfreiem Stahl und eine kevlarverstärkte Rückseite, die das Gerät sehr leicht, aber dennoch stabil machen.

Müssen denn Smartphones immer dünner werden?Der Markttrend ist klar: Die Geräte werden dünner, die Displays größer. Motorolas Antwort ist das RAZR. Toptechnik ist für unsere Zielgruppe ein Muss - was darüber hinaus zählt, sind Design und Haptik. Beides ist in der Premium-Liga kaufentscheidend, beides hat Differenzierungspotenzial.

Welche Zielgruppe möchten Sie mit dem RAZR denn erreichen?Es sind Menschen, die immer das Neueste und Beste in puncto Geschwindigkeit, gutem Design und intelligenten Funktionen für Arbeit und Freizeit wollen.

Was hat sich seit der Übernahme durch Google geändert?Zum jetzigen Zeitpunkt können wir keine neuen Details bekanntgeben, so viel sei aber gesagt: Wir freuen uns sehr darüber, dass Google uns als Entwickler und Hersteller innovativer Produkte wahrnimmt und schätzt.

Wie schätzen Sie die Allianz zwischen Nokia und Microsoft ein? Wird sie den Markt noch einmal umkrempeln?Wenn wir uns den Gesamtmarkt anschauen, führt Android nach den Analysen der Marktforscher von Gartner im dritten Quartal 2011 den Markt der Smartphone-Plattformen an. Über die Hälfte aller weltweit verkauften Smartphones nutzt Android. Das zeigt, dass die Konkurrenz es insgesamt ziemlich schwer hat.

Bildergalerie

Motorola Droid Razr

Wohin geht die Reise bei Motorola 2012?Wir werden unser Portfolio ausbauen und ein breite Palette an Smartphones in verschiedenen Preissegmenten anbieten; das RAZR ist dabei weiterhin als Topmodell richtungsweisend. Neben der Hardware ist Motorola Innovationsführer im Bereich Anwendungen, die die Einbindung von Smartphones in die Multimediawelt erleichtern, wie beispielsweise mit der Motocast-Anwendung. Darüberhinaus werden wir unser Angebot an Tablets erweitern, die zahlreiche Verbesserungen und einen noch größeren Funktionsumfang bieten als das erste Xoom-Tablet.

Mehr Informationen

Motorola RAZR im Test

RAZR Maxx & Co. - die Superphones der CES 2012

Zurück zur Startseite von connect

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Smartphone im Schnee

7 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Smartphone im Winter: Handy richtig vor Kälte schützen

Im Winter ist das Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte und Nässe schützen.

Asus Zenfone 6

Technik in hohen Temperaturen

So schützen Sie Handy, Tablet und Co. vor Hitze

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.

iPhone 12

iPhone-Speicher voll?

So erweitern Sie den iPhone-Speicher

Kein Platz mehr für neue Fotos, Videos und Chats? Wir zeigen, wie Sie Ihrem iPhone mehr Speicherplatz spendieren, und Apples hohe Aufpreise umgehen.

iPhone Einstellungen zurücksetzen

Werkseinstellungen unter iOS

iPhone zurücksetzen: So geht's

Sie wollen Ihr iPhone zurücksetzen? Unsere Anleitung zeigt, wie Sie die Werkseinstellungen bei iOS wiederherstellen - und worauf Sie achten sollten.

In-App-Käufe deaktivieren

iOS & Android

In-App-Käufe deaktivieren - so geht's

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.