Tipps & Tricks

Anmeldung am WLAN funktioniert nicht?

Die Anmeldung am WLAN klappt nicht, die Verbindung bricht trotz guter Feldstärke häufig ab? connect zeigt, wie Sie zickige Wifi-Verbindungen wieder in Gang bringen.

© Archiv

Zickige WiFi-Verbindung in Griff bekommen

Wenn die Anmeldung am WLAN trotz guter Feldstärke nicht klappt, sollten Sie als Erstes beim fraglichen WLAN ab- und dann neu anmelden.

Dazu kann es sinnvoll sein, das genutzte Netz aus der Liste bekannter WLANs zu entfernen. Klicken Sie unter Windows 8 die betreffende Verbindung mit der rechten Maustaste an und wählen "Dieses Netzwerk nicht mehr nutzen".

Unter Windows 7 markieren Sie im Netzwerk- und Freigabecenter auf der linken Seite die Option "Drahtlosnetzwerke verwalten" und löschen aus der dann angezeigten Liste das betreffende WLAN.

Mac-Anwender rufen die Systemeinstellung "Netzwerk" auf, wählen in der Liste der Netzadapter den Eintrag "WLAN", klicken dann auf "Weitere Optionen" und löschen dort aus der Liste "Bevorzugte Netzwerke" den betreffenden Eintrag.

Mehr zum Thema

Ratgeber Heimvernetzung

Mit den Powerline-Steckdosen und der neuen DECT-Steckdose FritzDECT 200 steigt AVM ins Smart-Home-Geschäft ein. Was leisten die Adapter?
WLAN der FRITZ!Box erweitern

Gleich sechs Geräte bietet AVM an, um die Reichweite des WLANs der FRITZ!Box zu erweitern. Wir haben die Modelle verglichen und zeigen Ihnen, wo die…
LTE-Router

Der kompakte LTE-Router D-Link DWR-932 zeigt im Test gute Funkleistungen und bietet viele Firewall-Funktionen. Nur sein Akku könnte länger…
LTE Router

Der Vodafone R215 basiert auf einem etwas älteren LTE-Router von Huawei, der maximal LTE Cat 4 und WLAN 11n unterstützt. Der Test zeigt, für wen sich…
Router

Die Ausstattung des TP-Link Archer VR2600v kann es durchaus mit den AVM-Flaggschiffen aufnehmen. Ist der Router eine Alternative zur Fritzbox?