Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Magnetostatischer Kopfhörer

HiFiMAN HE 1000 V2 im Test

Der Kopfhörer-Hersteller HiFiMAN erneuert sein Topmodell HE1000. Was der Magnetostat in der Version V2 leistet, zeigt der Test.

HiFiMAN HE 1000 V2

© HiFiMAN

HiFiMAN eilt ein hervorragender Ruf voraus. Mit exzellenten Magnetostaten konnte sich der Kopfhörerhersteller in kürzester Zeit etablieren – vor allem mit dem noblen Topmodell HE1000, das jetzt als V2-Version erscheint.

Pro

  • edles Design
  • homogener Klang
  • fantastische Auflösung
  • sehr gute räumliche Abbildung
  • tadellose Haptik und Verarbeitung

Contra

Fazit

stereoplay-Testurteil: sehr gut (85 Punkte); Klang: Absolute Spitzenklasse (57 Punkte), Preis/Leistung: highendig
Hervorragend

Es gibt diese HiFi-Produkte mit einem gewissen Etwas. Diese HiFi-Produkte, die sich auf den ersten Blick von der Konkurrenz abheben und sofort Begehrlichkeiten wecken. Zu​ diesen HiFi-Produkten zählt auch der HE1000 von Hifiman​. Ein Kopfhörer, elegant geformt und perfekt verarbeitet, der mit edlen Materialien wie Kirschholz und Kalbsleder das Gefühl von purem Luxus ausstrahlt. Ein Kopfhörer, der aber auch den Anspruch erhebt, in jeder Hinsicht perfekt zu sein.

Das ist womöglich der Grund dafür, dass Hifiman jetzt, nur zwei Jahre nach der Ersteinführung, eine überarbeitete Version mit der Bezeichnung HE1000 V2 vorstellt. Am Grundkonzept wurde glücklicherweise nicht gerüttelt. Mehr als sieben Jahre​ Forschungsarbeit sind laut Hifiman in den magnetostatischen Antrieb geflossen, bevor das System aus asymmetrischer Magnetanordnung, ultradünner Membran und dem offenen Gehäuse mit patentierter Gitterstruktur perfektioniert war.

HiFiMAN HE 1000 V2

© HiFiMAN

Nicht nur die Akustik, sondern auch die Optik und die Haptik sind in dieser Preisklasse entscheidend. Da darf es gerne ein Rahmen aus edlem Kirschholz und ein Kopfband aus feinstem Kalbsleder sein.

Daran gab es nichts mehr zu verbessern, so konzentrierte man sich stattdessen darauf, den Tragekomfort zu optimieren. Der Kopfhörer ist um einiges leichter als sein Vorgänger und hat einen erweiterten Einstellbereich für das Kopfband. Das​ Gehäuse ist um ein paar Millimeter dünner, die Ohrpolster sind dagegen dicker geworden, stärker abgeschrägt, und die Oberseite, die auf der Haut aufliegt, ist jetzt mit Polyester anstatt mit Velour bezogen. Das dient nicht nur der Bequemlichkeit, sondern soll mit kleinen Änderungen an der Treiberblende zusammen auch den Klang verbessern, vor allem in den Aspekten Räumlichkeit und Transparenz. Falls es am Klang überhaupt noch etwas zu verbessern gab.​​

Der V2 zeigte jedenfalls keine Schwächen, spielte äußerst ausgewogen, impulsgenau und transparent. Damit reiht er sich in die Riege der Kopfhörer ein, in der weniger technische Unzulänglichkeiten als vielmehr der persönliche Geschmack und ein wenig auch der Geldbeutel entscheiden.

Wer sich für den Hifiman entscheidet, entscheidet sich nicht nur für einen Kopfhörer der absoluten Spitzenklasse, sondern auch für ein Prestigeobjekt. Wer darauf Wert legt, sollte auf jeden Fall zugreifen, davon gibt es nicht so viele! 

Deutsche HiFi Tage 2017 - Die Bilanz

Quelle: WEKA Media Publishing GmbH
Veranstalter, Aussteller und Besucher ziehen Bilanz über die Deutschen HiFi Tage 2017.

Mehr zum Thema

AKG K872
Kopfhörer

Der AKG K872 kommt ganz im Edelstil und hat auch klanglich enorm viel zu bieten. Wie gut der hochwertige Kopfhörer abgeschnitten hat, lesen Sie hier.
RHA CL 1 Ceramic und RHA Dacamp L1
Kopfhörerverstärker

Ein Zweiwege-In-Ear trifft auf einen Kopfhörerverstärker mit HiRes-DAC: Wie schlägt sich das Duo aus RHA CL 1 Ceramic und RHA Dacamp L1 im Test?
Shure SRH1540 im Test
Over-Ear-Kopfhörer

Shure hat den SRH1540 nicht nur für den Studioalltag entwickelt: Der Kopfhörer mit Riesenklang findet seinen Platz auch im Wohnzimmer oder unterwegs.
Sennheiser HE 1
High-End-Kopfhörer

Silber, Gold, Platin, Marmor – für den Sennheiser HE 1 sind nur diese Materialien gut genug. Der Anspruch: bester Kopfhörer der Welt.
Beyerdynamic Amiron Wireless
Bluetooth-Kopfhörer

Der Amiron Wireless kommt als HiFi-Kopfhörer, mit der sensationellen Einmesstechnik von Mimi Hearing Technlogies. Wie klingt er im Test?
Alle Testberichte
Luxman PD-171A
Die neue A-Klasse im Testlabor
Luxman hat seinen Plattenspieler PD-171 zum PD-171A erhöht. Ob Luxman klanglich überzeugen kann, haben wir getestet.
Trekstor Primebook
Ultrabook im Testlabor
69,6%
Trekstors Primebook P14 kann optisch und haptisch fast mit der mobilen Oberklasse mithalten. Wie es unter der Haube…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.