Testbericht

Sonos SP-100

4.6.2008 von Redaktion connect und Bernhard Rietschel

Die äußerlich recht einfache Sonos ist innerlich seriös aufgebaut, das Folien-kaschierte Gehäuse zwar nicht schön, dafür aber recht massiv gezimmert.

ca. 1:00 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Sonos SP-100
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Pro

  • Solide gebaut, kerniger, dynamischer Klang auch mit kleinen Verstärkern

Contra

  • Im Mittelhochton unausgewogen

Eine 25-mm-Gewebekalotten mit leichter Horn-Schallführung und ein 14er Bass mit Kunststoffmembran teilen sich die Arbeit, im Bass unterstützt sie ein rückwärtiges Reflexrohr. 

Im AUDIO-Hörraum zunächst mit dem Accuphase E-450 verbunden, beeindruckte die Sonos vor allem mit ihren dynamischen Qualitäten: Größenbezogen spielte die Box sehr lebendig, pegelfest und direkt. Den vitalen, energischen Klangeindruck erkaufte sie sich allerdings mit einem unausgewogenen, ins Herbe und Raue tendierenden Präsenzbereich - der auch in Verbindung mit dem Sonos-Amp nicht milder wurde.

Praxis: Musikarchiv anlegen und ordnen

S-Laute, Schlagzeugbecken oder die Anblasgeräusche eines Saxofons spielten sich zu sehr in den Vordergrund, während der Bass punktuell zwar kräftig, aber eigenartig monoton und abwechslungsarm erschien. Wer sich schon immer gefragt hat, was englische HiFi-Fans mit einem "one-note bass" meinen - hier wäre ein Paradebeispiel.

h.härle
Das Sonos-Gehäuse besteht aus starker, schwerer Spanplatte, die Weiche entspricht gehobenem Standard - Lichtjahre entfernt von typischen Komplettanlagen-Brüllwürfeln.
© H.Härle

Gerade als Teil einer Zweitanlage müssen die kleinen Lautsprecher häufig auch wandnah stehen - sei es im Regal oder auf einem Sideboard. Die Sonos quittierte die Nähe einer Rückwand erwartungsgemäß mit deutlich kräftigerem Bass, der dann zwar ein besseres Gegengewicht zu ihrem frischen, etwas vordergründigen Hochtonbereich bildete, aber auch noch unpräziser wirkte.

Wer mit der Platzierung flexibel ist, sollte im Bereich um 50 cm Wanddistanz etwas experimentieren. Ist ein guter Aufstellkompromiss gefunden, darf die kleine Sonos immerhin als partytauglichste unter den drei Kleinboxen brillieren.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!​

Sonos SP-100

Sonos SP-100
Hersteller Sonos
Preis 180.00 €
Wertung 54.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Kompakt-Boxen von Heco, Sonos und Wharfedale im Vergleich

Kaufberatung

Kompakt-Boxen von Heco, Sonos und Wharfedale im Vergleich

Ob für das Multiroom-System oder die Einsteiger-Anlage - gute, erschwingliche Lautsprecher kann man nie genug haben. Drei Kompakte von Sonos, Heco und…

Sonos Play:1 offiziell vorgestellt

Wireless-Lautsprecher

Sonos Play:1 offiziell vorgestellt

Als Einstieg oder als Erweiterung eines Sonos-Systems geradezu prädestiniert, liefert Sonos mit dem kompakten Play:1 den perfekten "Volksempfänger".

Sonos Play 1

One-Box-Streamingsystem

Sonos Play:1 im Test

Der Sonos Play:1 ist Netzwerkplayer und Mono-Aktivbox in einem. Für 400 Euro klingt es sensationell gut, wie der Test zeigt.

Nubert NuVero 140

Lautsprecher

Nubert NuVero 140 im Test

Vor sieben Jahren wagte sich Nubert mit der nuVero ins High-End-Segment. Nach überwältigendem Erfolg der Serie kommt nunmehr der Nachfolger - mit…

Teufel Definion 3

Lautsprecher

Teufel Definion 3 im Test

Boxenspezialist Teufel bestückt seine neue Definion 3 mit einem konstruktiv aufwendigen Koaxialsystem und garniert diesen Leckerbissen mit drei…