Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Kopfhörer Sony MDR EX 33 LP
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Gewicht
Funktionsprinzip dynamisch
Zubehör Drei verschieden Große Silikonpad
Messwerte
Impedanz 35,2 Ohm
Wirkungsgrad 104,0 dB
Bewertung  
Kurzfazit Der MDR EX 33 LP empfiehlt sich durch seine Passform besonders auch für kleine Ohren. Trotzdem ist es ratsam, bei ihm besonders darauf zu achten, dass er wirklich richtig sitzt. Klangliche Schwächen offenbart der Sony mit etwas schrillen Höhen und einem ungenauen Bass. Dies würde durch einen nicht optimalen Sitz im Gehörgang – wie bei jedem anderen In-Ear-Hörer – nur noch verstärkt werden. Dafür bot der günstigste Hörer in diesem Test luftige Mitten, denen es aber ein wenig an Farbe fehlte.\r\n
Klang Obere Mittelklasse
Klangpunkte
max. 70
26
Messwerte
max. 10 Punkte)
4
Praxis
max. 15 Punkte)
7
Wertigkeit
max. 10 Punkte)
3
Gesamturteil max. 120 Punkte) befriedigend 40
Preis / Leistung gut
getestet in Ausgabe: 9 / 09

Mehr zum Thema

Testbericht

Beim Hörtest sparte der Sony MDR XB 20 EX (50 Euro) nicht am Bass, denn dieser erklang mächtig, aber auch etwas unkonturiert.
Testbericht

Der sehr direkte, knallige Klang des Sony MDR EX 300 SL (50 Euro) kann nach längerem Hören anstrengend werden.
Testbericht

Die Basswucht, der gute Wirkungsgrad und die sehr gute Verarbeitung sind das Markenzeichen des Sony MDR-ZX700.
Vergleichstest

Das Angebot an Ohrkanal- oder In-Ear-Hörern wird immer größer. Ob es klangliche Fortschritte gibt, klärt stereoplay in diesem Megatest.
In-Ear-Kopfhörer

Der MDR-EX1000 hat ein relativ großes Gehäuse, ist dafür aber extrem leicht. Wir haben den In-Ear-Kopfhörer einem Test unterzogen.