Mobilfunktarife im Vergleich

Handy-Tarife bis monatlich 10 Euro im Vergleich

11.11.2013 von Josefine Milosevic

Schon für knapp acht Euro monatlich lässt sich per Handy oder Smartphone fröhlich plaudern, simsen und surfen. Ob Vertrag oder Prepaid: Wir stellen die besten Handy-Tarife vor, die monatlich maximal 10 Euro kosten.

ca. 1:20 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
Mobiltelefonierer
Mobil telefonieren
© Deutsche Telekom

Die Butter wird teurer, Smartphones werden dafür immer billiger: Während  der Preisanstieg bei Lebensmitteln  die Inflation in die Höhe treibt, wandern funktionstüchtige Android-Handys schon ab 100 Euro über den Tresen. Da fällt der Einstieg in  die Smartphone-Welt leicht, zumal die Mobilfunker auch keine übergroßen Löcher in den Geldbeutel reißen. 

Tchibo, Aldi, Lidl: Unter 8 Euro

Vor allem branchenfremde Handelsriesen preschen vor und setzen nicht nur auf Kaffee-, Milch- oder Fleischprodukte: Schon für unter acht Euro pro Monat offerieren Tchibo, Aldi und Lidl Smartphone-Nutzern bis zu 300 Inklusiv-Einheiten fürs Telefonieren und Simsen sowie 300 MB fürs schnelle Surfen. Da zahlt man beim Bäcker für ein paar Stückchen Kuchen mehr.

Rewe: 8,95 Euro im Monat

Auch der Rewe lässt sich  nicht lumpen und bietet sein Smartphone-Paket in den eigenen und den Filialen der Tochterfirma Penny für gerade mal 8,95 Euro pro Monat an. Als Partner nutzt der Handelsriese das gut ausgebaute Telekom-Netz.

Bildergalerie

Aldi logo

Galerie

Handy-Tarife bis monatlich 10 Euro im Vergleich

Ob Vertrag oder Prepaid: Wir stellen die besten Handy-Tarife vor, die monatlich maximal 10 Euro kosten.

Congstar: Mit exklusivem Einsteiger-Smartphone

Auch Telekom-Tochter Congstar kann bei ihrem günstigen Einsteigerpaket das schnelle Netz der Mutter in die Waagschale werfen und hat obendrauf das frisch gelaunchte Firefox-Handy Alcatel One Touch Fire exklusiv für 89 Euro im Verkauf. Mit niedrigen  Folgepreisen und keinerlei Vertragsbindung sind Discounter für Wenignutzer sicher die erste Wahl.

Netzbetreiber mit günstigen Prepaid-Bundles 

Auch bei den Netzbetreibern müssen  Einsteiger nicht bluten: So locken die  D-Netz-Riesen und O2 mit Prepaid-Bundles für knapp zehn Euro monatlich, in denen je nach Angebot Freiminuten, Sprach-, SMS- sowie eine HSDPA-Flat vertragsfrei inklusive sind  - nach maximal 300 MB wird zwar gedrosselt, aber immerhin.

connect Mobilfunk-Netztest

Zumal  sich bei Vodafone, O2 und einigen  Discountern wie Aldi, Lidl, Blau.de und Congstar das Highspeed-Volumen nach Verbrauch erweitern lässt.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Telefonieren im Auslaundsurlaub wird günstiger

Handy im Urlaub

Neue Roamingpreise: Das müssen Sie vor dem Urlaub wissen

Handynutzer sind auf der Sonnenseite: Dank EU fallen die Roaming-Preise auch in diesem Sommer. Sparen lässt sich zudem mit den Auslandspaketen der…

Simyo All-Net-Flat

Simyo-Tarif

Simyo Aktion: Alles-Drin-Flat für 19,90 Euro

Simyo erweitert seine All-Net-Flat in einer zeitlich befristeten Aktion um eine kostenlose SMS-Flat. Ein Samsung Galaxy S4 oder ein iPhone 5 gibt es…

Mobiltelefonieren

Mobilfunktarife im Vergleich

Handy-Tarife bis monatlich 20 Euro im Vergleich

Massentauglich: Bereits für weniger als 20 Euro pro Monat sind Allinclusive-Bundles fürs Smartphone zu haben. Wir stellen die besten vor.

Aldi Talk,EU-Roaming

EU-Roamingpreise

Aldi Talk schafft EU-Roamingpreise ab

Aldi Talk hat die Roamingpreise für die EU gesenkt. Telefonieren, Surfen und Simsen kosten kostet so viel wie in Deutschland. Die EU-Pakete wurden…

Congstar-Logo

Prepaid-Tarif

Congstar-Kunden können WhatsApp ohne Prepaid-Guthaben nutzen

Für Prepaid-Kunden gibt es bei Congstar eine neue Tarifstruktur. Interessant ist die kostenlose Messaging-Option mit 1 GB Datenvolumen - aber…