Schritt für Schritt

Samsung-Handy orten

Mit dem Ortungsdienst Dive können Sie ihr Samsung -Handy bei Verlust selber orten, sperren und die Daten löschen. Wir zeigen, wie es geht.

Samsung Galaxy orten - Screenshot

© Samsung

Samsung Galaxy orten

Samsung implementiert bei seinen Android-Geräten der Galaxy-Reihe eine sehr einfach zu handhabende Möglichkeit, das Smartphone zu orten und per Fernzugriff zu steuern.

Wenn Sie Ihr Samsung-Handy verlieren, können Sie es über den Webbrowser beispielsweise an Ihrem Rechner orten, sich bei einem SIM-Kartenwechsel benachrichtigen lassen, um einzelne Daten oder gleich das ganze System zu löschen. Allerdings muss das Galaxy-Handy vorher entsprechend eingerichtet worden sein. Das Galaxy für die Ortung fit zu machen, ist in wenigen Schritten erledigt. Wir zeigen wie es geht.

Schritt für Schritt: Die wichtigsten Einstellungen fürs Galaxy S3

Den Tipp haben wir mit einem Galaxy S3 ausprobiert, er funktioniert laut Samsung aber auch mit folgenden Galaxy-Modellen: Ace, Ace 2, Ace Advance, Ace Plus, Beam, Camera, Ch@t, Mini, Mini 2, Music, Note, Note 2, Note 10.1, Player, Pocket, S Advance, S Duos, S2, S3, S3 Mini, und Tab 10.1. Die einzelnen Menüpunkte tragen teilweise zwar unterschiedliche Namen, doch das Prinzip funktioniert bei allen Modellen gleich.

1. Schritt: Bei Google-Konto anmelden

Sie müssen zunächst mit dem Galaxy-Handy an einem Google-Nutzerkonto anmelden. Falls Sie das nicht bereits getan haben, wählen Sie Menü, Einstellungen und dann Konten & Synchronisierung. Jetzt können Sie wahlweise sich bei einem bestehenden Google-Konto anmelden oder sich einen Google-Konto einrichten.

2. Schritt: Bei Samsung anmelden

Ist das Handy mit einem Google-Konto verbunden, richten Sie auf gleichem Wege, also über Menü, Einstellungen und dann Konten & Synchronisierung ein Nutzerkonto bei Samsung ein. Auch das ist wie bei Google kostenlos nutzbar.

3. Schritt: Ortung ermöglichen

Nun müssen Sie noch den Fernzugriff erlauben. Bei manchen Modellen wird diese noch als "Remotefunktionen" bezeichnet. Gehen Sie dazu am Galaxy-Handy ins Menü und wählen Sie Einstellungen, dann Sicherheit und schließlich Fernzugriff, um die Möglichkeit der Ortung zu aktivieren. Bei einigen Modellen wird der automatisch nach Anmeldung beim Samsung-Konto aktiviert.

4. Schritt: Standorterfassung aktivieren

Schließlich müssen Sie Google noch erlauben, Informationen über ihren Standort zu erfassen. Wählen Sie daszu im Menü wieder Einstellungen, dann Standort und Mein Standort.

5. Bildschirmsperre einrichten

Damit ein Finder nicht einfach genau diese Fernzugriff wieder deaktivieren, bevor Sie das Handy orten können, empfiehlt es sich, die Bildschirmsperre durch eine Passwort zu schützen. Wählen Sie dazu Menü, Einstellungen, Sicherheit und Bildschirmsperrre.

15 Bedientricks fürs Samsung Galaxy S3

Nun können Sie sich bei Verlust des Galaxy-Handys auf der Samsung-Webseite mit ihren Zugangsdaten für Ihr Samsung-Konto einloggen und dort das Handy orten, sperren, löschen oder einfach den Klingelton laut stellen, wenn Sie es etwa in der Nähe vermuten.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S4: Screenshot erstellen
Bildschirmfoto machen

Wir zeigen, wie Sie einen Screenshot vom Display des Samsung Galaxy S4 erstellen und verschicken können.
Samsung Galaxy S5
IP67

Das Galaxy S5 ist nicht komplett wasserdicht, übersteht aber ein kurzes Bad. Wir zeigen was Sie dem Smartphone, das nach Schutzart IP67…
Samsung Kies
Tricks und Anleitung bei Problemen

Besitzer eines Samsung-Smartphones kommen um die Wartungs-Software Kies nicht herum. Wir zeigen Ihnen, was das Gratis-Programm kann und geben Tipps…
Samsung Galaxy S6
Bildschirmfoto speichern bei Samsung

Sie möchten die Anzeige Ihres S6 abspeichern und teilen? Dafür gibt es zwei einfache Tipps.