Kaufberatung

Top 10: Smartphones bis 300 Euro - Platz 7: Xiaomi Mi 8

Wie viel Handy bekommt man für 300 Euro? Wir stellen in der Bildergalerie die zehn besten Smartphones bis 300 Euro vor.

Platz 7: Xiaomi Mi 8

Das OLED-Display des Xiaomi Mi 8 ist 6,2 Zoll groß und löst mit 1.080 x 2.248 Pixeln auf. Die Hauptkamera liefert sehr gute Aufnahmen mit 12,1 Megapixel. Sie landen im 128 Gigabyte großen Speicher, von dem im Auslieferungszustand noch 117 Gigabyte frei sind. Das muss reichen, denn es gibt keine Möglichkeit, den Speicher per SD-Karte zu erweitern. Der zweite Schacht des Xiaomi Mi 8 verdaut lediglich eine zusätzliche SIM-Karte. Der Akku des 177 Gramm schweren Geräts hält typischerweise 9:24 Minuten durch - ein guter Wert. Funktechnisch zeigt sich das Mi 8 auf der Höhe der Zeit. WLAN ac ist ebenso an Bord wie Bluetooth 5.0 und NFC.

Im Test hat uns das Xiaomi Mi 8 mit edler Haptik und exzellenter Verarbeitung begeistert. In Kombination mit dem brillanten OLED-Display hinterlässt das Gerät einen tollen Eindruck. Dazu passen die einfache Bedienung dank Xiaomis Android-Oberfläche, die sehr gute Ausstattung und Leistung. Akku top, Kamera top, Speicher top und obendrein legt Xiaomi ein Schnellladenetzteil und eine Schutzhülle bei. Also alles gut? Nicht ganz. Dass Xiaomi auf den SD-Karten-Slot und drahtloses Laden verzichtet hat, schmerzt in dieser Geräteklasse dann doch ein wenig. Auch der fehlende Schutz gegen Wasser und Staub ist uns negativ aufgefallen. Dass es weder eine Kopfhörerbuchse noch Stereolautsprecher gibt könnte den einen oder anderen Nutzer ebenfalls stören.

Das Xiaomi Mi 8 kostete zum Testzeitpunkt 630 Euro. Im August 2020 beginnt der Straßenpreis bei 140 Euro.​

Testwertung: gut (399 von 500 Punkten)​

Anzeige: Jetzt Angebote für das Xiaomi Mi 8 bei Media Markt, Saturn, Alternate, Cyberport und Otto suchen.