Mittelklasse-Smartphones

Samsung Galaxy A33 & A53 im Test

8.6.2022 von Andreas Seeger und Wadim Herdt

Die neue A-Serie schindet optisch ordentlich Eindruck, und technisch kann Samsung aus dem Vollen schöpfen. Bieten Galaxy A53 und A33 also das optimale Verhältnis von Preis und Leistung? Das haben wir getestet.

ca. 3:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Samsung Galaxy A33 & A53 im Test
  2. Samsung Galaxy A53 und A33 im Kameratest
Samsung Galaxy A33 & A53 im Test
Samsung Galaxy A33 & A53 im Test: Schöne neue Mittelklasse
© Samsung

Pro

  • starkes Design mit matter Rückseite und weichen Übergängen
  • Top-Verarbeitung mit IP67
  • OLED mit 120 Hertz (A53) / 90 Hertz (A33) und guter Darstellung
  • vielseitige Bedienoberfläche mit fünf Jahren Update-Garantie
  • Hauptoptik mit sehr guter Bildqualität (A53)
  • Hauptoptik mit guter Bildqualität (A33)
  • Stereosound mit Dolby Atmos
  • überragende Akkulaufzeit
  • gute Funkeigenschaften und Akustik (A53)
  • sehr gute Funkeigenschaften (A33)

Contra

  • kunststofflastige Haptik
  • kein Netzteil mitgeliefert
  • Prozessor könnte schneller sein
  • kein Always-on-Display (A33)

Fazit

connect-Urtiel: A53: gut (392 Punkte); A33: gut (387 Punkte)

Das weltweit meistverkaufte Smartphone 2021 war kein iPhone und auch kein Modell aus Samsungs S-Serie. Nein, mit 51,8 Millionen Exemplaren konnte sich das Galaxy A12 deutlich vor Apples iPhone 12 (hier unser Test) (41,7 Millionen Einheiten) schieben. Der schicke Einsteiger ist derzeit für 200 Euro erhältlich und zeigt, wie wichtig die Mittelklasse für einen Massenhersteller wie Samsung ist.

Während die Flaggschiffe voraus segeln und für Image und Innovationskraft stehen, folgt die Flotte der A-Serie diskret im Windschatten und sichert mit ihren hohen Stückzahlen die Marktanteile. Daher sind die neuen Galaxy A53 5G und A33 5G sehr wichtig für Korea, obwohl sie nicht im Rampenlicht stehen.

Whatsapp Status Sprüche

Zitate-Sammlung und Tipps

Die besten Whatsapp Status-Sprüche im Juni 2022

Ob lustig oder zum Nachdenken: Wir haben Whatsapp Status-Sprüche und Zitate gesammelt. Und jeden Monat kommen neue Status-Sprüche dazu.

Das Design ist mit der durchgehenden Einfärbung von Rahmen und Rückseite und einem stufenlosen Übergang zu einer Kameraeinheit, die nur wenig aus der Rückseite herausragt, wieder außerordentlich gelungen. Samsung setzt seine mit dem A52 und dem A72 im letzten Jahr eingeführte Designsprache fort.

Auch beim Thema Wasserschutz bleibt man sich treu und spendiert beiden Phones die IP67-Zertifizierung. Das ist vor allem beim A33 bemerkenswert, denn es gibt kaum Smartphones unter 400 Euro, die wasserfest sind. Die Anfassqualität kann da leider nicht mithalten, denn das tadellos verarbeitete Gehäuse besteht vollständig aus Kunststoff.

Die matte Oberfläche der Rückseite ist zwar gegen Fingerabdrücke unempfindlich, aber haptisch weit von Glas entfernt. Das gilt auch für den Rahmen, der in Chromoptik glänzt, sich aber nicht so schön anfühlt wie Aluminium. Im Gegenzug legt Samsung ein niedriges Gewicht in die Waagschale. Beide Phones liegen für ihre Displaygrößen sehr gut in der Hand und lassen sich optisch kaum auseinanderhalten.

Samsung Galaxy A33 A53

Preise, technische Daten und Marktstart

Samsung Galaxy A33 und A53 vorgestellt

Samsung hat mit dem Galaxy A33 und A53 zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Sie bestechen durch top Software-Support und gute Ausstattung.

Unterschiede beim Display

Es stellt sich also die Frage, wo die Unterschiede liegen. An erster Stelle steht das Display: Da der Rahmen an der Unterseite breiter ist, ist das Display des A33 um 0,1 Zoll kleiner, obwohl die Phones fast gleich groß sind. Noch auffälliger ist die unterschiedliche Konstruktion der Frontkamera: Während dafür beim A53 ein kleiner Kreis oben mittig ausgespart wurde, zieht sich am A33 eine Beule vom Displayrand nach unten. Letzteres ist natürlich deutlich auffälliger.

Weniger ins Gewicht fällt dagegen die niedrigere Bildwiederholrate von 90 statt 120 Hertz, denn auch 90 Hertz genügen beim Surfen im Internet für eine besonders weiche Darstellung von Schrift. Ein weiterer Nachteil beim A33 ist der Verzicht auf ein Always-on-Display.

Obwohl beide Modelle ein OLED haben und damit die technischen Voraussetzungen erfüllen, kann das A33 nicht permanent die Uhrzeit und wichtige Benachrichtigungen einblenden. Qualitativ hat dagegen das günstigere Modell paradoxerweise die Nase vorne, seine Leuchtkraft und alle anderen Messwerte sind etwas besser.

Testsiegel connect gut
Das Samsung Galaxy A33 und das Samsung Galaxy A53 haben die Note "gut" erhalten.
© WEKA Media Publishing GmbH

SoC & Connectivity

Beim Prozessor setzt Samsung auf das gleiche Fabrikat, die Eigenentwicklung Exynos 1280. Die wurde erst im April 2022 offiziell vorgestellt und zeigt, dass neu und modern nicht gleichbedeutend mit leistungsstark ist. Denn das im 5-Nanometer- Verfahren produzierte SoC schneidet in Benchmarks nur befriedigend ab, obwohl ein 5G-Modem integriert ist, das auch das mmWave-Spektrum unterstützt.

Bluetooth 5.2 ist ebenfalls an Bord, vermisst haben wir aber Wi-Fi 6. Der Durchsatz im WLAN-Netz ist entsprechend gedrosselt, wobei die Verbindung beim A33 störanfälliger ist. Das eigentliche Problem sind aber die fehlenden Leistungsreserven: Bei intensiver Nutzung und regem Multitasking reagiert die Oberfläche mitunter mit kleinen Verzögerungen.

Xiaomi 11 Lite NE vs. Motorola Edge 20 LITE

Mittelklasse-Smartphone

Duell: Xiaomi 11 Lite NE vs. Motorola Edge 20 LITE

Zum Duell auf Augenhöhe treten an: das Motorola Edge 20 Lite und das Xiaomi 11 Lite 5G NE. Welcher Mittelklassevertreter verdient in unserem Vergleich…

Was auf dem Preisniveau des A33 noch verkraftbar ist, ist beim A53 zu wenig. Hersteller wie Xiaomi (11 Lite 5G NE) oder Motorola (Edge 20) bauen in über 400 Euro teure Modelle Qualcomms Snapdragon 778G ein, der spürbar mehr Power unter der Haube hat. Bei den genannten Herstellern ist der Software-Support allerdings bei Weitem nicht so gut wie bei Samsung. Beide neuen A-Modelle werden mit vier neuen Android-Versionen versorgt, was ein überzeugendes Alleinstellungsmerkmal ist.

Ausgewogenes Gesamtpaket

128 GB Speicher sind in dieser Preisklasse erwartbar, genauso wie der hybride Steckplatz, der entweder eine zweite Nano-SIM oder eine microSD-Karte schluckt. Über dem Durchschnitt liegt Samsung dagegen beim Sound, denn Stereoklang mit Dolby Atmos ist keine Selbstverständlichkeit.

Das gilt auch für die Ausdauer, denn beide Smartphones kratzen an der Grenze zu 13 Stunden, was bei einer normalen Nutzung für anderthalb Tage ohne Steckdose reicht. Bei der Akustik und bei den Funkmessungen zeigen sich interessante Unterschiede: Während das A53 zum Telefonieren die bessere Wahl ist (vor allem aufgrund der besseren Filterung von Nebengeräuschen), geht das A33 bei den Funkeigenschaften in Führung.

Samsung Galaxy S21

Übersicht

Samsung Galaxy: Alle Smartphone-Modelle im Test

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.

Die Unterschiede bewegen sich aber in einem tolerierbaren Rahmen, in Summe ist hier eine solide Qualität geboten. Das gilt auch für das Gesamtpaket, das dank des gelungenen Designs, des guten Kamerasystems und dank schneller Displays sehr ausgewogen ist. Dazu kommt der überragende Software-Support, den sich andere Hersteller hoffentlich zum Vorbild nehmen.

Mit beiden Modellen macht man nichts verkehrt, aber mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt vor allem das A33. Das A53 wird dagegen vom langsamen Prozessor ausgebremst, denn für diesen Preis bekommt man bei der Konkurrenz mehr Performance – und mehr Zubehör: Samsung liefert zu beiden Modellen kein Netzteil mit und legt lediglich ein kurzes USB-C-Kabel bei.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy A5 gold

Smartphone der A-Serie 2016

Samsung Galaxy A5 (2016) im Test

86,2%

Der Testbericht zeigt, ob das Galaxy A5 (2016) den Erfolg der Vorgänger sogar noch toppen kann.

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge

Smartphones

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im Test

85,0%

Samsung setzt mit den Galaxys S7 und S7 Edge neue Maßstäbe – und die Latte für die Konkurrenz gewaltig hoch. Was macht die Stärke des Duos im Detail…

Samsung Galaxy Note 7

Phablet mit S Pen

Samsung Galaxy Note 7 im Hands-On-Test und Video

Überzeugender Auftritt des neuen Samsung-Phablet: Schon vor der offiziellen Vorstellung konnten wir das Note 7 mit S Pen ausprobieren.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus

Smartphone

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Test

Die neuen Samsung-Flaggschiffe Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus setzen auf eine ganz neue Display-Dimension und innovative Features.

Samsung Galaxy Fold im Test

Smartphone

Samsung Galaxy Fold im Test

82,8%

Das Samsung Galaxy Fold könnte mit seinem biegsamen Flexdisplay eines Tages als Technologievorreiter in die Smartphonegeschichte eingehen. Dazu muss…