Verträge für LTE

1&1: Neue Datentarife mit 2, 4 und 10 Gigabyte Datenvolumen

Der Provider 1&1 stellt neue Datentarife vor, die wahlweise 2, 4 oder 10 Gigabyte Datenvolumen bereitstellen. Die Verträge starten bei 6,99 Euro pro Monat.

News
VG Wort Pixel
1und1 Datentarife
Von links nach rechts die Datentarife von 1&1 mit 2, 4 oder 10 Gigabyte Datenvolumen.
© 1und1

Der Netzprovider 1&1 gliedert neue Datentarife ins Produktportfolio ein. Diese sind für Tablets und Notebooks bestimmt, wobei das gebuchte Datenvolumen nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein verfügbar ist. Bei allgemein niedriger Internetnutzung wären die Datentarife auch eine Option für den heimischen LTE-Router.

Zur Einführung der aktuellen Datentarife bietet 1&1 für die ersten 12 Monate eine reduzierte Grundgebühr an. So ist das Paket LTE M mit 2 Gigabyte aktuell für 6,99 Euro pro Monat im Angebot, nach 12 Monaten erhöht sich die Grundgebühr auf 9,99 Euro pro Monat. Der Tarif LTE L mit 4 Gigabyte Datenvolumen kostet im ersten Jahr 9,99 statt 14,99 pro Monat und die größte Daten-Option LTE XL mit 10 Gigabyte schlägt mit 19,99 Euro pro Monat zu Buche und kostet nach einem Jahr Laufzeit 24,99 Euro.

Die reduzierte Grundgebühr im ersten Jahr gibt es nur im Zusammenhang mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. 1&1 bietet die Datentarife aber auch ohne Vertragslaufzeit an. Wer sein Datenvolumen vor Ablauf des Monats aufbraucht, kann sich wie üblich weiteres Volumen hinzubuchen.

Während die 1&1 Datenflat-Pakete M und L eine Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s bieten, profitieren Kunden der XL-Variante von der "maximalen LTE-Geschwindigkeit", die bei 1&1 derzeit bis zu 225 MBit/s beträgt. Nach Verbrauch des monatlichen Datenvolumens drosselt 1&1 die Geschwindigkeit auf 64 kBit/s.

Lesetipp: 1&1 im Festnetztest 2018

Auf Wunsch bekommt der Nutzer für 4,99 Euro einen LTE-Router oder kostenlos einen 1&1 LTE-Surf-Stick zum Datentarif dazu. Für einen Vertrag mit Tablet verlangt 1&1 einen Bereitstellungspreis von einmalig 29,90 Euro und je nach Endgerät einen monatlichen Aufpreis von 10 bis 30 Euro zusätzlich zum gewählten Tarif.

4.9.2018 von Alina Braun

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

O2 Gebäude München

Weitersurf-Garantie

O2 Free: Nach Drosselung im LTE-Netz weitersurfen

Nach dem Verbrauch ihres Highspeed-Datenvolumens können O2-Kunden weiterhin das LTE-Netz nutzen. Die Drosselung auf 1 MBit/s bleibt dabei bestehen.

Freenet Funk App

Günstige Smartphone-Tarife

Freenet Funk: Unbegrenzte Datenflat für unter 30 Euro

Die neuen Smartphone-Tarife Freenet Funk bieten üppiges Datenvolumen samt Sprach- und SMS-Flat schon ab 69 Cent pro Tag.

Fonic Tarif-Optionen

Fonic und Fonic Mobil verbessern Smartphone-Tarife

Mehr Datenvolumen für Vertrags- und Prepaid-Kunden bei Fonic

Gute Nachrichten für Fonic und Fonic Mobil Kunden, denn ab sofort ist im Tarif mehr Datenvolumen zum gleichen Preis drin. Was sich im Vertrag ändert.

Aldi Talk Tarife Dezember 2019

Prepaid-Tarife

Aldi Talk erhöht LTE-Datenvolumen

Aldi Talk stockt in seinen Tarif-Paketen das LTE-Datenvolumen auf. Davon profitieren Neu- und Bestandskunden.

Deutsche Telekom Logo

MagentaMobil Prepaid

Telekom: Neue Prepaid-Tarife mit 5G und echter Datenflat

Die Deutsche Telekom startet im Februar neue Prepaid-Tarife. Verfügbar sind 5G-Optionen und unbegrenztes Datenvolumen.