Release der finalen Version

Android 8.1 Oreo: Update wird verteilt - Android GO veröffentlicht

Google hat mit dem Rollout von Android 8.1 Oreo für Pixel- und Nexus-Geräte begonnen. Außerdem ist das schlanke Android GO fertig. Hier alle Details.

© Google

Zusammen mit Android 8.1 Oreo hat Google das neue Android GO veröffentlicht.

Google hat nach zwei Developer Previews die finale Version von Android 8.1 Oreo fertiggestellt. Das Update wird ab sofort in Wellen für das Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel, Pixel XL, Nexus 6P, Nexus 5X und das Pixel C Tablet ausgerollt. Auch die Factory Images stehen bereits zum Download bereit.

Das Update auf Android 8.1 Oreo ist eine Firmware-Aktualisierung, die ehere kleinere Detailverbesserungen und Bugfixes bringt als große neue Features. So wird nun etwa die Batterie-Anzeige von verbundenen Bluetooth-Geräten bereits im Quick-Settings-Panel angezeigt, die Systemfarben passsen sich optional an das Wallpaper an und die Einstellungen wurden um eine Suchfunktion ergänzt. Zudem warnt das System nun vor Apps, die viel Akku verbrauchen, und als Gimmick wurde ein Oreo-Easeregg eingeführt.

Ach - und ganz wichtig natürlich: Der Hamburger-Emoji wurde in Android 8.1 korrigiert. Der Käse ist nun zwischen Tomate und Burger-Patty platziert und nicht darunter. Dieser Fehler hatte im Oktober zu einer nicht ganz ernsten Online-Debatte geführt und sogar Google-CEO Sundar Pichai auf den Plan gerufen.

Pixel Visual Core wird aktiviert

Das Update hat für Pixel-Geräte zudem den Dezember-Sicherheitspatch im Gepäck. Dieser fixt auf den Google-Smartphones endlich die KRACK-Lücke. Dazu wurden zahlreiche weitere, teils kritische Schwachstellen geschlossen. 

Besitzer eines Pixel 2 und Pixel 2 XL dürfen sich zudem über Anti-Burn-In-Fixes und die Freischaltung des Pixel Visual Core freuen. Der von Google entwickelte AI-Chip kann nun über die neue Neural Networks API von Entwicklern genutzt werden, um aufwendige Bildbearbeitungen auf den Smartphones zu beschleunigen und bestimmte Machine-Learning-Operationen lokal durchzuführen.

Android GO - optimiert für Low-End-Geräte

Zusammen mit Android 8.1 Oreo hat Google zudem für Hersteller die auf der Google I/O 2017 angekündigte, abgespeckte Version Android GO veröffentlicht. Diese ist für Einsteiger-Geräte für Entwicklungsländer optimiert, die über eine schwächere Ausstattung (z.B. 1 GB RAM und weniger) und wenig Speicherplatz verfügen. 

Google hat zudem Android-GO-Versionen seiner Apps entwickelt, die weniger Arbeitsspeicher, Speicherplatz und Datenvolumen verbrauchen. Der Play Store auf Android-GO-Geräten sammelt entsprechend optimierte Apps in einer Übersicht.

Geräte mit der Android 8 Oreo GO Edition wurden bisher nicht angekündigt. Erste Hersteller sollen aber in den nächsten Monaten entsprechende Neuheiten auf den Markt bringen. In Deutschland dürften diese jedoch nicht regulär in den Handel kommen.

Mehr lesen

Android O: Update-Liste

Unsere Android 8 Oreo Update Liste zeigt, welche Smartphones die neue Version erhalten. +++ Update: Rollout für Nokia 2. +++

Mehr zum Thema

#madebygoogle

Google Assistant, Pixel Smartphones, Daydream und mehr: Hier sehen Sie im Nachhinein den kompletten Google Event vom 4. Oktober 2016.
Android O für Pixel und Nexus

Google könnte nach neuesten Informationen das Update für Android O Anfang August ausspielen. Für Nexus 5X und 6P könnte es das letzte Update werden.
Android 8 Oreo

Eine Woche nach der offiziellen Vorstellung von Android 8 Oreo startet Google mit dem Rollout des neuen Betriebssystems an Nexus- und Pixel-Geräte.
"Ask more of your phone"

Wie kontert Google das iPhone X? Die Antwort gibt der Release-Event für das Pixel 2 (XL), der laut einem Werbeplakat am 4. Oktober stattfinden soll.
Angeblicher Leak

Einem Leak zufolge sollte das Ultra Pixel als iPhone-X-Alternative antreten. Doch nun entpuppt sich das vermeintliche Google-Smartphone als Fake.