Keine Apps für Android 2.1

Android Market: Google beendet Support für ältere Smartphones

Nutzer von Android 2.1 oder niedriger können bald keine Apps mehr kaufen: Google stellt den Support für den Android Market am 30. Juni ein.

© Android


Am 30. Juni endet der Support für den Android-Market-App für alle Geräte, die Android 2.1 Eclair oder niedriger nutzen. Das berichtet Google in seinem Developer Blog​. Mit dem Support-Ende haben Nutzer dann nicht mehr die Möglichkeit, auf Apps aus dem Android Market zuzugreifen oder diese zu installieren. Zu beachten ist dabei: Es wird keine Benachrichtung zum Support-Ende auf dem Gerät angezeigt. Als Grund dafür nennt Google technische Beschränkungen bei der Android Market App.

Der Support für spätere Versionen des Android Market soll laut Google noch so lange wie möglich weitergehen.​ Ab Android 2.2 steht auch Google Play, der Nachfolger des Android Market zur Verfügung.

Lesetipp: Google entfernt erneut Malware aus dem Play Store

Der Launch von Android 2.1 Eclair liegt bereits sieben Jahre zurück und viele Entwickler berücksichtigen diese alte Version in ihren Apps nicht mehr, da sie ohnehin nur noch auf wenigen Geräten läuft.​ ​In einem Dashboard von Google​ wird die aktuelle Verteilung der einzelnen Android-Versionen aufgelistet. Ausgenommen von der Auflistung sind Android-Versionen, deren Verteilung bei 0,1 Prozent aller Android-User oder weniger liegt. Darunter fallen auch die beiden Android-Versionen 2.1 Eclair und 2.2 Froyo.

Die Tabelle von Google zeigt, dass derzeit die meisten Android-Geräte mit Android 6.0 Marshmallow laufen, gefolgt von Android 5.1 Lollipop. Die aktuelle Version Android 7 Nougat wird in zwei Monaten ein Jahr alt. Android 7.0 wird derzeit von 8,9 Prozent aller Android-Nutzer verwendet, die Version 7.1 liegt bei 0,6 Prozent.

Mehr zum Thema

Apps

Laut einer Studie des Statista App Monitors löst WhatsApp erstmals Facebook als erfolgreichste Android-App ab.
Navi-App für Android

Google hat eine neue Version seiner Google Maps App angekündigt. Das Update erlaubt das Navigieren ohne Internetverbindung.
Sprachsteuer-App

Google hat die Sprachsteuerung von Android weiter entwickelt und die erste Beta-Version der Sprachsteuer-App Google Voice Access vorgestellt.
Apps aus Play Store entfernt

Erneut hat Google viele Apps mit Schadcode aus dem Play Store entfernt. Darunter sind auch Spiele-Apps, die sich an Kinder richten.
Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Welche Android-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert im Angebot? Wir listen die besten Deals im Google Play Store.