Android 7.0

Google stellt zweite Preview-Version von Android N vor

Die zweite Preview-Version von Android N bietet neue Emojis, die 3D-Grafikschnittstelle Vulkan und neue In-App-Verknüpfungen. Bugfixes gibt es auch. Die Software steht im Android Beta-Programm bereit.

© Google

Android N

Google hat die erwartete zweite Entwicklerversion von Android N vorgestellt. Das Update wird inzwischen auch als OTA-Update über das Android-Beta-Programm an alle angemeldeten Teilnehmer verteilt und steht so für die Endgeräte Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P sowie für das Nexus 9 und Pixel C zur Verfügung.

Die neue Preview-Version bietet eine ganze Reihe an Bugfixes wie etwa bei versteckten WLANs, beim Multi-Windows-Modus oder bei Direktantworten auf Benachrichtigungen. Sie bietet aber auch einige Neuerungen. Neu sind etwa die In-App-Verknüpfugen, die auf dem Homescreen des Benutzers abgelegt weden können. Über die Shortcuts ist der schnelle Zugriff auf bestimmte Funktionen einer App möglich.

Lese-Tipp: Das bietet die erste Beta von Android N

Außerdem wurden die Emojis ergänzt. Jetzt werden alle im Unicode 9 festgelegten Emojis unterstützt. Einige Emojis sehen jetzt etwas menschlicher aus, zudem stehen verschiedene Hautfarben zur Auswahl (siehe Bild unten).

3D-Schnittstelle Vulkan kommt

Android N unterstützt jetzt auch die Programmierschnittstelle Vulkan, wodurch die Grafikleistung verbessert und der Prozessor und Grafikprozessor bei grafikintensiven 3D-Anwendungen entlastet werden. Vor allem bei Spielen sind deutliche Verbesserungen zu erwarten.

Drei weitere Preview-Versionen kommen

Bereits im Mai kommt die nächste Preview-Version. Zwei weitere Vorabversionen von Android N folgen. Die letzte Vorabversion von Android N soll im Juli 2016 erscheinen, im dritten Quartal erfolgt der offizielle Start von Android N. Den genauen Termin nennt Google bislang nicht.

Android N ist Android 7.0

Das Unternehmen verzichtete außerdem auch auf die Nennung des kompletten Zusatznamen seines neuen Betriebssystems und verrät auch nicht die geplante Versionsnummer. In offiziellen Unterlagen von Samsung​ für Entwickler tauchte sie aber bereits auf. Dort wird Android N als Android 7.0 bezeichnet

© Android N

Android N bekommt neue Emoji

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Welche Android-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert im Angebot? Wir listen die besten Deals im Google Play Store.
App aus falschem Play Store

Sicherheitsforscher warnen vor einer Malware-App, die über Whatsapp verbreitet wird. Ein Link führt in einen gefälschten Play Store.
Android-Malware

Eine millionenfach installierte App mutiert plötzlich zur Malware. Das soll bei einem beliebten Barcode Scanner aus dem Play Store passiert sein.
Sicherheit

Die Android-App Shareit ist beliebt, um Dateien auszutauschen. Doch es gibt kritische Schwachstellen, die bisher nicht behoben wurden.
Neuheiten in der Beta

Entwickler können die erste Developer Preview von Android 12 auf Pixel-Smartphones installieren. Diese neuen Funktionen sind schon bekannt.