Android 7.0

Google stellt zweite Preview-Version von Android N vor

Die zweite Preview-Version von Android N bietet neue Emojis, die 3D-Grafikschnittstelle Vulkan und neue In-App-Verknüpfungen. Bugfixes gibt es auch. Die Software steht im Android Beta-Programm bereit.

© Google

Android N

Google hat die erwartete zweite Entwicklerversion von Android N vorgestellt. Das Update wird inzwischen auch als OTA-Update über das Android-Beta-Programm an alle angemeldeten Teilnehmer verteilt und steht so für die Endgeräte Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P sowie für das Nexus 9 und Pixel C zur Verfügung.

Die neue Preview-Version bietet eine ganze Reihe an Bugfixes wie etwa bei versteckten WLANs, beim Multi-Windows-Modus oder bei Direktantworten auf Benachrichtigungen. Sie bietet aber auch einige Neuerungen. Neu sind etwa die In-App-Verknüpfugen, die auf dem Homescreen des Benutzers abgelegt weden können. Über die Shortcuts ist der schnelle Zugriff auf bestimmte Funktionen einer App möglich.

Lese-Tipp: Das bietet die erste Beta von Android N

Außerdem wurden die Emojis ergänzt. Jetzt werden alle im Unicode 9 festgelegten Emojis unterstützt. Einige Emojis sehen jetzt etwas menschlicher aus, zudem stehen verschiedene Hautfarben zur Auswahl (siehe Bild unten).

3D-Schnittstelle Vulkan kommt

Android N unterstützt jetzt auch die Programmierschnittstelle Vulkan, wodurch die Grafikleistung verbessert und der Prozessor und Grafikprozessor bei grafikintensiven 3D-Anwendungen entlastet werden. Vor allem bei Spielen sind deutliche Verbesserungen zu erwarten.

Drei weitere Preview-Versionen kommen

Bereits im Mai kommt die nächste Preview-Version. Zwei weitere Vorabversionen von Android N folgen. Die letzte Vorabversion von Android N soll im Juli 2016 erscheinen, im dritten Quartal erfolgt der offizielle Start von Android N. Den genauen Termin nennt Google bislang nicht.

Android N ist Android 7.0

Das Unternehmen verzichtete außerdem auch auf die Nennung des kompletten Zusatznamen seines neuen Betriebssystems und verrät auch nicht die geplante Versionsnummer. In offiziellen Unterlagen von Samsung​ für Entwickler tauchte sie aber bereits auf. Dort wird Android N als Android 7.0 bezeichnet

© Android N

Android N bekommt neue Emoji

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit Assassin's Creed Identity, Fenix for Twitter und mehr.
Aktualisierte und neue Designs

Heute ist Welt-Emoji-Tag. Passend dazu zeigt Google, welche neuen Emojis mit dem Android 11 Update eingeführt werden. Auch Gboard erhält ein Update.
Trojaner stiehlt Daten und Passwörter

Ein neuer Trojaner hat es auf Kreditkartendaten und Passwörter abgesehen. Die Android-Malware tarnt sich als Google Update und imitiert beliebte Apps.
Spionage auf Android-Smartphones möglich

Mehr als 400 Schwachstellen haben Forscher im Code von Qualcomm-Prozessoren entdeckt. Angreifer könnten zahlreiche Android-Smartphones ausspionieren.
Updates für Galaxy-S-, Note-Serie und mehr

Samsung will seine Smartphones länger mit Android-Updates versorgen. Der Hersteller verspricht mindestens drei große Updates für verschiedene Modelle.