Android 7.0

Google stellt zweite Preview-Version von Android N vor

Die zweite Preview-Version von Android N bietet neue Emojis, die 3D-Grafikschnittstelle Vulkan und neue In-App-Verknüpfungen. Bugfixes gibt es auch. Die Software steht im Android Beta-Programm bereit.

Android N

© Google

Android N

Google hat die erwartete zweite Entwicklerversion von Android N vorgestellt. Das Update wird inzwischen auch als OTA-Update über das Android-Beta-Programm an alle angemeldeten Teilnehmer verteilt und steht so für die Endgeräte Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P sowie für das Nexus 9 und Pixel C zur Verfügung.

Die neue Preview-Version bietet eine ganze Reihe an Bugfixes wie etwa bei versteckten WLANs, beim Multi-Windows-Modus oder bei Direktantworten auf Benachrichtigungen. Sie bietet aber auch einige Neuerungen. Neu sind etwa die In-App-Verknüpfugen, die auf dem Homescreen des Benutzers abgelegt weden können. Über die Shortcuts ist der schnelle Zugriff auf bestimmte Funktionen einer App möglich.

Lese-Tipp: Das bietet die erste Beta von Android N

Außerdem wurden die Emojis ergänzt. Jetzt werden alle im Unicode 9 festgelegten Emojis unterstützt. Einige Emojis sehen jetzt etwas menschlicher aus, zudem stehen verschiedene Hautfarben zur Auswahl (siehe Bild unten).

3D-Schnittstelle Vulkan kommt

Android N unterstützt jetzt auch die Programmierschnittstelle Vulkan, wodurch die Grafikleistung verbessert und der Prozessor und Grafikprozessor bei grafikintensiven 3D-Anwendungen entlastet werden. Vor allem bei Spielen sind deutliche Verbesserungen zu erwarten.

Drei weitere Preview-Versionen kommen

Bereits im Mai kommt die nächste Preview-Version. Zwei weitere Vorabversionen von Android N folgen. Die letzte Vorabversion von Android N soll im Juli 2016 erscheinen, im dritten Quartal erfolgt der offizielle Start von Android N. Den genauen Termin nennt Google bislang nicht.

Android N ist Android 7.0

Das Unternehmen verzichtete außerdem auch auf die Nennung des kompletten Zusatznamen seines neuen Betriebssystems und verrät auch nicht die geplante Versionsnummer. In offiziellen Unterlagen von Samsung​ für Entwickler tauchte sie aber bereits auf. Dort wird Android N als Android 7.0 bezeichnet

Android N

© Android N

Android N bekommt neue Emoji

Mehr zum Thema

Firmware-Nutzung Android vs iOS
Studie zur Firmware-Nutzung

Smartphone-Nutzer mit Android bleiben häufiger bei ihrem Betriebssystem als iOS-Nutzer. Dies hat eine Studie ergeben. Hier sind die Gründe.
Android 9 P Gestensteuerung
Developer Preview

Kopiert Google für Android 9 P ein Feature des iPhone X? Ein aktueller Screenshot zeigt eine neue Navigationsleiste, die auf Gestensteuerung…
Android P Developer Preview
Android 9 Update

Wann veröffentlicht Google das neue Android 9 und welchen Beinamen wird das Betriebssystem mit dem Buchstaben P erhalten?
Top 10 Android-Handys
EU-Bußgeld

Nach einer Strafe von 4,3 Milliarden Euro ändert Google vorerst die Lizenz- und Nutzungsbedingungen für Android-Geräte. Was ändert sich?
Google Play Store Logo
Google Mobile Service

Google erhebt ab Februar 2019 pro Android-Smartphone bis zu 40 US-Dollar an Lizenzgebühren. Diese zahlen Hersteller für die "Google Mobile…
Alle Testberichte
Honor View 20
Technische Daten, Preis und Verfügbarkeit
Das neue Honor View 20 hat ein frontfüllendes Display, eine Kamera mit 48 MP Auflösung und ein auffallendes Design. Wir konnten es bereits antesten.
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Smart Home: Schnäppchen von Ring
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören
WLAN-Kameras: Blink-Angebote bei Amazon