Zukunft des Apple-Smartphones

iPhone mit Curved-Display und berührungsloser Steuerung

Wie werden iPhone XII, XIII und Co. aussehen? Wie wird sich Apple in Zukunft von der Smartphone-Konkurrenz abheben? Experten erwarten vor allem zwei technische Neuerungen für die Nachfolger des iPhone X.

Apple iPhone X

© Weka Media Publishing GmbH

Apple-Zukunft: Was kommt nach dem iPhone X?

Was bringt die Zukunft für Apple? Darüber haben sich Experten des Technologie-Resorts der Nachrichtenplattform Bloomberg einige Gedanken gemacht. Wie die Webseite berichtet, arbeite Apple derzeit an zwei Technologien besonders intensiv.

So entwickle der iPhone-Hersteller eine berührungslose Gestensteuerung, die es ermögliche, einige Funktionen des Apple-Smartphones zu aktivieren, ohne den Touchscreen direkt berühren zu müssen. Stattdessen genüge eine Bewegung in unmittelbarer Nähe des iPhone-Bildschirms, um Dinge auszuführen. Mit Bezug auf einen nicht genannten Insider heißt es bei Bloomberg, dass dieses Feature allerdings frühestens in 2 Jahren marktreif sei - und das auch nur, wenn man die Arbeit daran in Cupertino auch tatsächlich weiterverfolge.

Die andere Technik-Neuheit aus dem Hause Apple werde Bloombergs Recherchen zufolge ein gebogener Bildschirm für das iPhone sein. Anders als die Curved-Displays der Samsung-Galaxy-Modelle, die an den Rändern abgerundet sind, soll ein zukünftiges iPhone dann eine Biegung nach innen von oben nach unten aufweisen. Bis zum Start eines solchen Curved iPhone werde es jedoch auch noch 2 bis 3 Jahre dauern, heißt es.

Noch dazu arbeite Apple weiterhin an der neuen Bildschirmtechnologie MicroLED, deren Fertigstellung erst in 3 bis 5 Jahren erwartet wird.

Eine offizielle Auskunft von Apple zu den technologischen Entwicklungen, die in den kommenden Jahren aus der iPhone-Schmiede zu erwarten sind, oder eine sonstige Antwort auf den Bloomberg-Beitrag gibt es bislang nicht.

Apple iPhone X im Unboxing

Quelle: connect
Wir haben Apples neues iPhone X ausgepackt.

Mehr zum Thema

iPhone X und iPhone 8 (Plus)
Nach Crash am 2. Dezember

Nach einem Bug hat Apple überraschend iOS 11.2 veröffentlicht. Doch das Update scheint noch Fehler zu enthalten. Wer sollte jetzt aktualisieren?
Malware auf iPhone, iPad, Mac
Sicherheitslücken in Macs und iOS-Geräten

Apple bestätigt, dass alle Macs und iOS-Geräte von den CPU-Schwachstellen Meltdown und Spectre betroffen sind. Erste Patches gibt es bereits.
iPhone 7 Plus, iPhone 6S, iPhone 5S, iPhone 4S
Prozessor-Sicherheitslücken

US-Nutzer verklagen Apple wegen Meltdown und Spectre. Das Unternehmen habe die CPU-Schwachstellen gekannt, jedoch nichts unternommen.
Apple iPad Pro 9.7
Apple-Event am 27. März

Eine Apple-Veranstaltung soll sich dem Thema Bildung widmen. Erwartet werden ein günstiges iPad speziell für Schulen und ein neues iPhone SE.
Das Original-Apple-Lightning-USB-Kabel
Apple-Smartphone

Kein Lightning-Anschluss mehr für iPhone und iPad? Im kommenden Jahr soll Apple USB-Typ-C nutzen, das besagen aktuelle Gerüchte.
Alle Testberichte
Luxman PD-171A
Die neue A-Klasse im Testlabor
Luxman hat seinen Plattenspieler PD-171 zum PD-171A erhöht. Ob Luxman klanglich überzeugen kann, haben wir getestet.
Trekstor Primebook
Ultrabook im Testlabor
69,6%
Trekstors Primebook P14 kann optisch und haptisch fast mit der mobilen Oberklasse mithalten. Wie es unter der Haube…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.