iPad-Pro-Zubehör bald ausgeliefert

Apple Magic Keyboard kann bestellt werden

Apple hat die neue iPad-Tastatur nun offiziell in seinen Online-Shop aufgenommen. Das Magic Keyboard wurde speziell für die Verwendung mit iPadOS entwickelt. Doch der Preis hat es in sich.

News
VG Wort Pixel
Apple iPad Pro 2020
Zum neuen iPad Pro 2020 hat Apple auch ein Magic Keyboard mit Trackpad vorgestellt.
© Apple

Apple bietet in seinem Online-Shop ab sofort das neue Magic Keyboard für iPad Pro zum Verkauf an. Die externe Tastatur ist in zwei Größen und in Layout-Varianten für mehr als 30 Sprachen erhältlich und soll ab der nächsten Woche ausgeliefert werden.

Wer das Magic Keyboard mit seinem iPad Pro 11" verwenden möchte, muss dafür 339 Euro einplanen. Die Version fürs iPad Pro in 12,9 Zoll kostet 399 Euro.

Wenngleich das Magic Keyboard speziell für das neue iPad Pro gedacht sei, funktioniere es auch mit den Vorgängermodellen, die der Media Markt aktuell im Angebot hat. Im Zusammenspiel mit dem Eingabegerät Apple Pencil (Preis: 135 Euro) lasse sich die Bedienung zudem noch professionalisieren.

Magnetisch verbunden, schwebendes Design

Die Funk-Tastatur von Apple wird über eine Magnetverbindung ans iPad gekoppelt, das dann wie bei einem Laptop-Bildschirm stufenlos bis zu 130 Grad angewinkelt werden kann. Neu ist das Schwebe-Design, welches das Display höher lagert als bei anderen Tablet-Tastaturen. Durch die Halterung entsteht der Eindruck, das iPad schwebe über der Tastatur.

Die Tasten des Magic Keyboard sind beleuchtet und entsprechen in ihrer Größe einer Standardtastatur. Den Tastenhub gibt Apple mit 1 mm an.

Das Magic Keyboard verfügt außerdem über ein Trackpad und einen USB-C-Anschluss mit Passthrough-Ladefunktion. Das bedeutet, dass der USB-C-Anschluss des iPad Pro nicht besetzt wird, sodass anderes externes Zubehör auch bei Verwendung der Tastatur weiterhin angeschlossen werden kann.

Wird das iPad Pro mit dem Magic Keyboard wie ein Notebook zugeklappt, schalten sich die Mikrofone des Tablets automatisch ab. Dies soll dem Datenschutz dienen.

Wie Apple in der Pressemitteilung zum Produkt ankündigt, setze das neue Magic Keyboard speziell auf die Vorteile des Betriebssystems iPadOS (ab Version 13.4), was sich durch besondere Multi-Touch-Gesten und App-Unterstützung bemerkbar mache.

Mehr lesen

Apple iPhone SE 2020

Preis, Release, Ausstattung

iPhone SE 2020 mit 4,7-Zoll-Display und aktueller Hardware

Apple legt das iPhone SE neu auf. Das günstige iPhone bringt die Technik der aktuellen Topmodelle ins Gehäuse des iPhone 8.

Mehr lesen

Apple iPad Pro 2020

Preis, Release, Specs

iPad Pro 2020 mit LiDAR-Scanner und Trackpad-Unterstützung

Apple hat das iPad Pro überarbeitet. Die neue Generation kommt mit LiDAR-Scanner für bessere AR-Erlebnisse. Außerdem gibt es ein neues Magic Keyboard.

16.4.2020 von Steve Buchta

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Apple iPad Pro 2020

Preis, Release, Specs

iPad Pro 2020 mit LiDAR-Scanner und Trackpad-Unterstützung

Apple hat das iPad Pro überarbeitet. Die neue Generation kommt mit LiDAR-Scanner für bessere AR-Erlebnisse. Außerdem gibt es ein neues Magic Keyboard.

Apple iPhone 11 Pro (Max) Display

Apple-Betriebssystem

iOS 13.5: Welche neuen Features bringt das Update?

Apple hat iOS 13.5 und iPadOS 13.5 mit der API für Contact-Tracing-Apps veröffentlicht. Welche anderen Funktionen und Bugfixes bringt das Update?

Apple iOS 14 Widgets und App Library

Betriebssystem für iPhone, iPad, Apple Watch & Co.

iOS 14, watchOS 7 & Co.: Diese Geräte erhalten Updates

iOS 14 landet auch auf älteren iPhones, bei watchOS 7 fallen Modelle weg. Wer erhält das Update und welche Funktionen gibt es nur auf neuen Geräten?

Layon: Verlorene Zukunft HD iOS-App

Aktuelle Angebote im Apple App Store

iOS: 12 kostenlose oder reduzierte Apps für iPhone und iPad

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.

iOS 14 Car Key

CarKey, Health-Updates und mehr

iOS 13.6 bringt digitale Autoschlüssel aufs iPhone

Apple hat iOS 13.6 sowie Updates für iPad, Apple Watch und weitere Geräte veröffentlicht. Eine neue Funktionen war eigentlich erst für iOS 14 geplant.