"Look Around"

Street View: Apple startet Google-Alternative in Deutschland

Mit einer neuen Funktion will Apple die Nutzungszahlen der eigenen Karten-App ankurbeln: Das "Look Around" genannte Feature soll dabei in Konkurrenz zu Google Street View treten.

News
VG Wort Pixel
Apples Street-View-Alternative
Apples Street-View-Alternative "Look Around" startet nun auch in Deutschland.
© Apple

Mit einer neuen Version der Karten-Anwendung, die ab sofort per App-Update zum Download bereitsteht, ermöglicht Apple iPhone-Nutzern nun auch in Deutschland eine hauseiegene Street-View-Funktion. Diese wurde bereits im Juni 2021 auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt, konnte zum Start allerdings nur in den USA und Großbritannien genutzt werden.

Ab sofort steht die "Look Around" genannte Street-View-Alternative auch in Deutschland zur Verfügung, beschränkt sich vorläufig allerdings nur auf Bildmaterial in München. Damit ist es wie bei Google Street View möglich, einen virtuellen Spaziergang durch die Stadt durchzuführen, indem eine interaktive Karte bereitgestellt wird.

Apple startet in Deutschland mit neuer Maps-Funktion

Unternehmensangaben zufolge habe Apple bei der Entwicklung von Look Around eng mit der bayerischen Datenschutzbehörde zusammengearbeitet, um etwaige Bedenken bei der Datenverarbeitung und -sicherheit zu minimieren. Zudem wurde eine eigene Webseite von Apple bereitgestellt, auf der mögliche Fragen und Probleme bearbeitet werden sollen. Eine Erweiterung der Look-Around-Funktion ist ebenfalls bereits in Arbeit - die Liste der Städte und wann die entsprechenden Bilder hierzu erfasst werden sind auf derselben Seite zu finden.

Zudem erhält Apple Karten mit dem aktuellen Update weitere Verbesserungen: So werden mit der neuen Version 3D-Ansichten bekannter Sehenswürdigkeiten in Deutschland zur Verfügung gestellt, mit der die Orientierung auf Reisen erleichtert werden soll. Auch die Sprachanweisungen sollen mit der neuen Karten-App leichter verständlich sein, um die Navigation auf unbekannten Straßen komfortabler zu gestalten.

21.4.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

iPhone-Sammlung

Kauf-Tipps

iPhone gebraucht kaufen - darauf sollten Sie achten

Nicht jeder will für ein iPhone 500 Euro oder mehr hinlegen. Gebraucht wird's deutlich billiger. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Google Maps für iOS,

Navi-App

Google Maps 2.0 für iPhone und iPad

Google Maps 2.0 für iOS steht ab sofort im Apple App Store bereit. Die kostenlose Navi-App ist jetzt auch auf dem iPad einsetzbar.

Apple iPhone 13 Pro

iPhone-Speicher voll?

So erweitern Sie den iPhone-Speicher

Kein Platz mehr für neue Fotos, Videos und Chats? Wir zeigen, wie Sie Ihrem iPhone mehr Speicherplatz spendieren, und Apples hohe Aufpreise umgehen.

In-App-Käufe deaktivieren

iOS & Android

In-App-Käufe deaktivieren - so geht's

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.

look around

Straßen in Deutschland erkunden

Apple rollt "Look Around" bundesweit aus

Bereits im April hat Apple mit "Look Around" eine neue Alternative zu Google Street View veröffentlicht. Nach dem Start in München ist die…