Smartphone mit Kamera-Slider

Honor stellt Magic 2 und Watch Magic vor

Honor hat das schon länger angekündigte Slider-Smartphone Magic 2 nun offiziell vorgestellt. Außerdem zeigte die Huawei-Tochter ihre erste Smartwatch.

© Honor

Honor Magic 2

Eine große Überraschung war die Vorstellung des Honor Magic 2 nicht mehr. Schließlich hatte die Huawei-Tochter das Slider-Smartphone bereits in einem Teaser auf der IFA 2018 angekündigt. Zusätzlich wurden erst vor wenigen Tagen offizielle Bilder geleakt. Doch nun hat Honor das Magic 2 offiziell vorgestellt.

Honor folgt bei dem 6,39-Zoll-Smartphone einem neuen Trend, der versucht, ein vollflächiges Display ohne Notch zu realisieren. Dafür wir die Frontkamera in einem Slider untergebracht. Beim Honor Magic 2 wird der Slider manuell bedient, man kann die Rückseite des Smartphones ein Stück nach oben schieben und so die Frontkamera aktivieren. Mit der ausgelagerten Kamera und dem ins Display integrierten Fingerprintsensor realisiert Honor somit ein nahezu vollflächiges Display-Design.

Im Slider stecken drei Kameras. Neben der 16-MP-Frontkamera gibt es noch zwei 2-MP-Sensoren, die zur 3D-Gesichtserkennung dienen. Auch auf der Rückseite hat das Honor Magic 2 drei Kameras. Dabei handelt es sich um einen 24-MP-Monochromsensor, einen 16-MP-Standardsensor mit Blende f/1.8 und ein 16-MP-Ultraweitwinkel.

Im Inneren arbeitet Huaweis aktueller Top-Prozessor Kirin 980, der auch bei Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro zum Einsatz kommt. Das Honor Magic 2 gibt es mit 6 GB und 8 GB RAM sowie mit 128 GB und 256 GB internem Speicher. Dieser ist nicht erweiterbar. Der 3.400-mAh-Akku kann mit dem beiliegenden 40-Watt-Netzteil schnell wieder befüllt werden.

Das Honor Magic 2 kommt in den Farben Schwarz, Blau und Rot, wobei letzteres auf den Bildern eher Pink wirkt. Als Betriebssystem ist Android 9.0 mit EMUI 9.0 installiert. Das Honor Magic 2 kommt am 6. November in China auf den Markt. Die Preise starten bei 3.799 chinesischen Yuan (rund 480 Euro), die größte Version kostet 4.799 Yuan (ca. 610 Euro). Voraussichtlich wird Honor das Magic 2 nicht in Europa anbieten, wie Android Authority berichtet.

Honor Watch Magic

Neben dem Magic 2 hat Honor auch seine erste Smartwatch vorgestellt. Die Honor Watch Magic hat ein rundes 1,2-Zoll-Display mit 390x390 Pixeln Auflösung. Die Uhr ist mit GPS, Kompass und NFC ausgerüstet. Außerdem hat sie einen Pulsmesser und soll verschiedene Sportarten automatisch erkennen können sowie den Schlaf aufzeichnen.

Honor nutzt auf der Watch Magic nicht Googles Wear OS, sondern ein eigenes Betriebssystem. Die Uhr ist mit Android-Smartphones und iPhones kompatibel. Der Akku soll bei normaler Nutzung rund eine Woche halten. Die Watch Magic ist in China ab sofort erhältlich. Die schwarze Version kostet 899 Yuan (ca. 115 Euro), das silberne Modell gibt es für 999 Yuan (ca. 127 Euro). Über einen internationalen Marktstart ist noch nichts bekannt.

© Honor

Honor Watch Magic

Mehr zum Thema

Preis-Check

Amazon hat aktuell das Honor 10 Lite reduziert. Unser Preis-Check zeigt, wie attraktiv das Smartphone im Angebot wirklich ist.
Preis, Release, Specs

Honor hat das neue Honor 9X vorgestellt. Durch einen Trick kann die Huawei-Tochter das Smartphone in Europa mit Google-Diensten anbieten.
Release des Mittelklasse-Smartphones

Ab heute ist das Mittelklasse-Modell der Huawei-Tochter im Handel erhältlich. Das sollten Sie vor dem Kauf wissen.
Top-Smartphone mit 5G

Honor hat mit dem View 30 und 30 Pro zwei 5G-Smartphones mit starker Kameraausstattung vorgestellt. Ob sie nach Deutschland kommen, ist ungewiss.
Android-Smartphones ohne Google

Honor hat die Smartphones View 30 Pro und 9X Pro für den europäischen Markt vorgestellt. Die Geräte kommen ohne Google-Dienste.