iOS 11.2.2

iPhone nach Spectre-Update langsamer?

Sicherheitslücke geschlossen, aber Performance verschlechtert - das konstatiert ein aktueller Benchmark-Test des iPhone 6 mit der neuesten iOS-Version.

© Apple

Das Update auf iOS 11.2.2 soll das iPhone 6 spürbar verlangsamen.

Mit dem Update auf iOS 11.2.2 konnte Apple zwar die kritische Sicherheitslücke namens Spectre, die Anfang Januar bekannt geworden war, entschärfen, doch die Verbesserung der Sicherheit könnte zumindest für einige iPhone-Modelle ihren Preis haben. Wie der Blogger Melvin Mughal auf seiner Webseite​ berichtet, habe er das iPhone 6 vor und nach dem Update jeweils einem Benchmark-Test unterzogen.

Das Ergebnis sei ernüchternd: So hätten sich die Leistungswerte seines iPhone 6 nach der Installation des Spectre-Patches im Schnitt um rund 40 Prozent verschlechtert. In einigen Bereichen des Tests (z.B. HTML5, SQLite und Crypto Score) brach die Performance gar um mehr als 50 Prozent ein.

Unklar ist jedoch, ob das Ergebnis exemplarisch für alle iPhone 6 gelten kann oder es sich um einen Einzelfall handelt, der durch andere Faktoren beeinflusst wurde. Auch ein Zusammenhang mit den von Apple eingeräumten Leistungseinschränkungen aufgrund von Akku-Problemen​​ sei nicht auszuschließen.

Dennoch - darauf weist auch Mughal nochmals hin - muss die Sicherheitslücke Spectre als dermaßen schwerwiegend angesehen werden, dass eine Performance-Einbuße im Sinne der Sicherheit auf jeden Fall in Kauf genommen werden sollte.

iPhone-Daten sicher löschen

Quelle: connect
Vor dem Verkauf eines gebrauchten iPhone sollten Sie die gespeicherten Daten löschen. So funktioniert es mit Sicherheit.

Mehr zum Thema

Unsichere iOS-Apps

Bestimmte Werbeanzeigen in iOS-Apps fordern Nutzer auf, Konfigurationsprofile zu installieren. Warum das Risiken bergen kann, erfahren Sie hier.
Datenschutz

Siri liest private Nachrichten aus WhatsApp und dem Facebook-Messenger vor, selbst wenn das Gerät gesperrt ist. Schuld ist wohl ein iOS-Bug.
Sicherheitslücke in iOS

Wer einen Computer am iPhone als vertrauenswürdig einstuft, bietet Hackern Angriffsfläche. Diese können Daten sogar ohne Kabelverbindung auslesen.
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören

Über einen Fehler in Facetime konnte man andere Nutzer ohne deren Wissen belauschen. Mit iOS 12.1.4 schließt Apple nun die Sicherheitslücke.
iOS 13.3 und iOS 12.4.4

Apple behebt mit iOS 13.3 Fehler in seinem Betriebssystem. Eine Sicherheitslücke ist so kritisch, dass auch iOS 12 erneut aktualisiert wird.